Skip to content

DolWin1

DolWin1 ist das erste Offshore-Projekt, das TenneT vor der Meeresbucht Dollart – im sogenannten DolWin-Cluster – realisiert hat. Seit 2015 werden mit der leistungsstarken Hochspannungsgleichstromverbindung DolWin1 bis zu 800 Megawatt (MW) Strom über eine Strecke von 165 Kilometer durch die Nordsee und über das Festland transportiert.


Region
Niedersachsen, Nordsee
Projektart
Offshore
Kategorie
offshore
Status
active
Projekttags
  • DolWin1
Dolwin1

Über das Projekt

165 Kilometer lange und 800 Megawatt starke Gleichstromverbindung



DolWin1

Die Netzverbindung verläuft 75 Kilometer auf See und weitere 90 Kilometer über Land bis zur Konverterstation in Dörpen/West (Heede). Hier wird der auf See erzeugte Windstrom von Gleichstrom in Drehstrom umgewandelt und ins Netz eingespeist.

Anschlusskonzept DolWin1

Der auf See erzeugte Strom wird im windparkeigenen Umspannwerk gesammelt und von dort mittels eines Drehstromkabels mit 155 Kilovolt Spannung zur TenneT-Konverterplattform geführt. In der Konverterstation findet die eigentliche Umrichtung des Drehstroms in Gleichstrom statt. Per Seekabel wird der Strom zum Festland und weiter per Erdkabel zur landseitigen Konverterstation transportiert. Hier wird der Strom zurück in Drehstrom umgerichtet und im dazugehörigen Umspannwerk in das Höchstspannungsnetz von TenneT eingespeist.

Downloads

Impressionen

  • DolWin1 Wattkabelverlegung Hilgenriedersiel

    Mithilfe eines sogenannten Vibrationsschwertes werden die Kabel im Watt verlegt.

  • DolWin1 Anlandung Norderney

    Die Kabeltrasse von DolWin1 verläuft über die ostfriesische Insel Norderney.

  • DolWin1 Konverterstation Dörpen West

    Die landseitige Konverterstation von DolWin1 befindet sich in Dörpen/West.

  • DolWin1 converter station Dörpen West

    Die landseitige Konverterstation von DolWin1 befindet sich in Dörpen/West.

  • DolWin1 Seekabelverlegung Lewek

    Das Kabelverlegeschiff verlegt mehrere Kilometer Seekabel in der Nordsee. In der Regel wird das Seekabel im Ganzen oder in wenigen Abschnitten verlegt.

  • DolWin1 Seekabelverlegung Lewek

    Seekabel sind kunststoffummantelt und bestehen aus einem Kupferleiter sowie einer Isolation aus vernetztem Polyethylen.

  • DolWin alpha Installation

    Die Offshore-Plattform DolWin alpha misst ausgehend von der Meeresoberfläche 57 Meter.

  • DolWin alpha Installation

    Die Unterkonstruktion der Offshore-Plattform DolWin alpha wurde 2012 installiert, 2013 folgte die Installation des aus dem Wasser ragenden Teils. Dabei wurde die Plattform mit dem größten Schwimmkran der Welt auf ihre Unterkonstruktion gesetzt.

Kontakt

Anjuli Walter

Anjuli Walter

Pressereferentin - Projektkommunikation Offshore für DolWin5 und DolWin

Weitere Informationen