Our key tasks

We are primarily tasked with providing power transmission services, system services and facilitating the energy market. Our core tasks follow from our appointment as grid operator under the Dutch 'Elektriciteitswet' (E-wet) and the German 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Explore our key tasks

Innovation

TenneT presents Hub and Spoke concept for large scale wind energy on the North Sea.

Read more
Our grid

TenneT manages the high-voltage grid in the Netherlands and large parts of Germany. TenneT transmits electricity at 110,000 volts (110 kV) and higher. With around 23,500 kilometres of high-voltage lines, we cross borders and connect countries.

Explore our grid

Grid maps

Maps of our onshore and offshore high-voltage grid.

To grid maps
Electricity market

The energy sector is developing rapidly. The process of European market integration began some years ago. Its purpose is to create a single European market that enables market parties to trade gas and electricity across national borders easily and efficiently.

Explore the electricity market

Transparency data

We provide transparency data on our operations on our Dutch and German transparency page and on ENTSO-E. 

To transparency pages
E-Insights

Our vision is to be one of the most transparent Transmission System Operators (TSO) in Europe and thereby creating value for society. In this Energy Insights section we present selected energy related topics and show data, information and valuable insights. 

E-Insights

E-Insights

Facts & figures related to TenneT facilitating the market can be found here.

Read more
Company

TenneT is a leading European electricity transmission system operator (TSO), with activities in the Netherlands and in Germany. We strive to ensure a reliable and uninterrupted supply of electricity in our high-voltage grid for some 42 million people.

Explore our company

We are TenneT

Meet us

Blog - Ganderkesee - St. Hülfe

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ganderkesee - St. Hülfe. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Als Unternehmen, das für eine kritische Infrastruktur verantwortlich ist, nimmt TenneT die von COVID-19 („Corona Virus“) ausgehenden Risiken sehr ernst. Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und denen unserer Dienstleister sind uns sehr wichtig. Dies gilt selbstverständlich auch für die Arbeiten auf unseren Baustellen. Die Bauarbeiten werden derzeit unter Berücksichtigung der allgemeinen Verhaltensregeln zur Eindämmung der Pandemie fortgesetzt. Es werden nur solche Arbeiten durchgeführt, die geordnete und sichere Bauarbeiten ermöglichen, die jeweils der aktuellen Situation angepasst sind und die in dieser dynamischen Entwicklung täglich überprüft und gegebenenfalls angepasst werden.

Oliver Smith ist neuer Bürgerreferent für Ganderkesee - St. Hülfe

Avatar of Oliver SmithOliver Smith - 21. January 2021 - Allgemein

 

Zum Aufgabenbereich eines Bürgerreferenten gehört die Projektkommunikation in all ihren Facetten: Oliver Smith beantwortet Bürgeranfragen, unterstützt den Informationsaustausch im Projektteam, organisiert Dialogveranstaltungen – physisch und digital – und betreut nicht zuletzt auch diesen Projektblog. Er wird zukünftig im Bremer Bürgerbüro, aber auch regelmäßig im Erdkabelinfozentrum in Prinzhöfte anzutreffen sein.

Von Haus aus ist Oliver Smith Wirtschaftsingenieur mit Schwerpunkt Geoinformation. Zuvor hat er eine Berufsausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation absolviert. Vor seiner Zeit bei TenneT hat er bereits bei der Übertragungsnetzbetreiberin Amprion GmbH als Referent Projektkommunikation, beim Oldenburger Energiecluster e. V. als Projektmanager und für die Deutsche Umwelthilfe e. V. beim Bürgerdialog Stromnetz als Regionalmanager Weser-Ems gearbeitet.

Oliver Smith Sie sind der neue Bürgerreferent im Projekt Ganderkesee – St. Hülfe. Erzählen Sie doch mal: Was reizt Sie in dieser Arbeit?

Die Energiewende und damit auch der Ausbau des Stromnetzes ist sehr dynamisch und gewinnt immer weiter an Fahrt. Dies ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit und wirft aufgrund seiner Komplexität immer wieder neue Fragestellungen auf. Ich freue mich, Teil dieses Prozesses zu sein und dabei als direkter Ansprechpartner über unsere Projekte zu informieren.

In den Erdkabelabschnitten beginnen nun die Bauarbeiten. Zugleich gibt es auf Veranstaltungen und persönliche Treffen aufgrund der Auswirkungen durch Corona weniger Möglichkeiten für den persönlichen Austausch. Wie werden Sie über die Fortschritte informieren?

In der Tat ändert sich die Arbeit der Bürgerreferenten dadurch: Sie wird digitaler. Neben klassischen Dialogformaten und Kommunikationsmitteln, wie z.B. einer Pressemitteilung, arbeite ich verstärkt an digitalen Möglichkeiten, um Interessierte über das Projekt zu informieren. Digitale Bürgersprechstunden oder unser Projektblog, der über den aktuellen Stand unserer Netzausbauprojekte informiert sind hier zwei Beispiele. An dieser Stelle möchte ich mich aber auch direkt bei den Kollegen auf den Baustellen bedanken. Sie stehen im persönlichen Austausch mit Eigentümern und Pächtern und informieren in Einzelgesprächen über den Baufortschritt, da größere Veranstaltungen derzeit natürlich nicht möglich sind. Natürlich stehe ich in Zukunft - wie meine Vorgängerin Inka Wilken - auch telefonisch zur Verfügung oder kann per E-Mail erreicht werden.

Sie arbeiten jetzt seit 10 Jahren in der Region. Was gefällt Ihnen hier besonders gut? 

Als gebürtiger Oldenburger fühle ich mich in der gesamten Region Weser-Ems zuhause. Aus fachlicher Sicht ist der Nordwesten Niedersachsens für mich eine der spannendsten Regionen, wenn wir über Energiewende und Netzausbau sprechen. Hier finden wir alle Facetten, die diese Themen maßgeblich beeinflussen. Mit der Energie, die in den Offshore-Windparks erzeugt wird, über die regenerative Energie, die in verschiedensten Formen an Land erzeugt wird, geht die Region dabei einen sehr innovativen Weg. Dies zeigt sich auch in der Vielzahl an Hochschulstandorten sowie Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen, die das Thema stark forcieren und mit neuen Ideen und innovativen Projekten begleiten. Nicht zuletzt sind es aber auch die Menschen, die hier in Norddeutschland im Ruf stehen einen "speziellen Schlag" zu haben. Für mich gilt das vermutlich auch. Auf jeden Fall kann ich sagen, dass ich mich freue zurück in meinem "Heimathafen" zu sein.

Als Bürgerreferent haben Sie viele verschiedene Aufgaben. Worauf werden Sie Ihren Schwerpunkt legen?

Ein Schwerpunkt meiner Tätigkeit ist die Betreuung unseres Erdkabel-Informationszentrums in Prinzhöfte (nahe Ganderkesee). Gerne empfangen wir hier Gäste, um über unsere Erdkabelprojekte zu informieren und den Netzausbau erlebbarer zu machen. Aufgrund der aktuellen Situation, deren Verlauf weiterhin nur schwer vorhersehbar ist, arbeiten wir derzeit mit Hochdruck daran, die Informationen und das Erlebnis einer Erdkabelbaustelle digital zu gestalten. Sobald der Besuch vor Ort wieder möglich ist, freue ich mich darauf unsere Gäste auch wieder regelmäßig persönlich zu begrüßen.

Sie erreichen Oliver Smith telefonisch unter 0151/154 93 766 oder auch per Mail oliver.smith(at)tennet.eu.

Comments are disabled for this post.

0 comments

Abschnitte

Archiv

2017 (1)

December (1)

Blog Abonnement

Subscribe for new blog posts

Blog Ganderkesee - St. Hülfen: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Ansprechpartner



Oliver Smith

Referent für Bürgerbeteiligung