Skip to content

Last Minute Risk Analysis (LMRA)

Eine Last-Minute-Risikoanalyse (LMRA) ist eine kurze Bewertung, die unmittelbar vor Beginn der Arbeit durchgeführt wird, um alle potenziellen Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltgefahren am Arbeitsplatz zu ermitteln und auszuschließen.

Warum LMRA?

So können bisher unbekannte Gefährdungen erkannt und Zwischenfälle verhindert werden. Im Mittelpunkt der LMRA stehen die "Gefährdungen am Arbeitsplatz" mit direkten Einflüssen aus der Umgebung und den aktuellen Gegebenheiten. Die LMRA ergänzt bestehende Gefährdungsbeurteilungen, ist aber kein Ersatz.

LMRA Card (DE)

Fragen und Antworten

Was ist ein LMRA?

Ein LMRA ist eine kurze Beurteilung , die unmittelbar vor Arbeitsbeginn durchgeführt wird. Mit dem LMRA ermitteln Sie alle potenziellen Sicherheits-, Gesundheits- und Umweltgefahren am Arbeitsplatz, sodass bisher unbekannte oder nicht vorhandene Gefahren erkannt und Zwischenfälle verhindert werden können. Der Schwerpunkt des LMRA liegt auf den „Gefahren am Arbeitsplatz“ mit direkten Einflüssen aus der Umgebung und den aktuellen Bedingungen. Das LMRA dient als Ergänzung zu bestehenden Gefährdungsbeurteilungen, und nicht als Ersatz.

Wer muss ein LMRA durchführen?

Obwohl jeder ein LMRA durchführen kann, richtet es sich in erster Linie an Arbeitnehmende in Bereichen mit hohem Risiko, wie Baustellen, Plattformen, Schiffe, Schaltanlagen, Kabel und Freileitungen. Dies gilt sowohl für TenneT- Mitarbeitende als auch für Mitarbeitende von Auftragnehmern.

Wie man ein LMRA durchführt

Nachdem Sie sich mit den Arbeiten, die Sie beginnen wollen, und den entsprechenden Unterlagen (z. B. Arbeitsgenehmigung, Gefährdungsbeurteilung, Arbeitsanweisung) vertraut gemacht haben, nehmen Sie sich Zeit, um zu prüfen, ob alle Gefährdungen ermittelt und auf ein akzeptables Maß reduziert wurden. Stellen Sie sich die Fragen, die auf der LMRA-Karte vermerkt sind. Wenn alle Fragen mit „Ja“ beantwortet werden können, können Sie mit Ihrer Arbeit beginnen/fortfahren. Wenn eine der Fragen mit „Nein“ beantwortet wurde, FANGEN SIE NICHT AN bzw. STELLEN SIE DIE ARBEITEN EIN. Informieren Sie Ihren Vorgesetzten und ergreifen Sie gemeinsam alle erforderlichen Maßnahmen, um ein sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen. Und wenn nötig, machen Sie eine Meldung.

Wie oft muss ein LMRA durchgeführt werden?

Sie müssen das LMRA jedes Mal durchführen, bevor Sie mit Ihrer Arbeit beginnen, sowie jedes Mal, wenn Sie Ihre Arbeit nach einer längeren Pause wieder aufnehmen. Außerdem müssen Sie immer dann ein LMRA durchführen, wenn sich die Umstände Ihrer Arbeit geändert haben (z. B. Anwendung einer anderen Arbeitsmethode, andere Maschinen), oder nach einer Fehlfunktion eines Geräts oder eines Systems oder anderen unerwarteten Ereignissen