Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Ihre Besuchsmöglichkeiten

Alle haben einen Anspruch auf Information. Die Erdkabel-Infozentren klären auf.

FAQ

Für wen eignet sich das Infozentrum besonders?

Die Erdkabel-Infozentren sprechen jene an, die unmittelbar von einer Erdkabeltrasse berührt sind: Eigentümer und alle Nutzungsberechtigte der Flächen. Dazu kommen Institutionen, Verwaltungen, Träger öffentlicher Belange – alle Anspruchsgruppen, die an dem Projekt beteiligt sind. Außerdem können sich Besucher aus anderen Regionen im Infozentrum informieren, in denen TenneT eine Erdkabeltrasse plant. 

Warum können sich nur Gruppen bis 30 Personen anmelden?

In direkter Nachbarschaft zum Infozentrum wird an einer Höchstspannungsleitung unter der Erde gebaut. Sicherheit, Organisation, Besichtigungen und Informationsdichte können nur für eine organisierte Gruppe gewährleistet werden, damit die Arbeiten nicht behindert werden. Daher ist ein Besuch des Infozentrums mit Besichtigung nur über eine Gruppenanmeldung mit Teilnehmerliste möglich, bitte nutzen Sie das Kontaktformular. Vielen Dank für das Verständnis. Einzelheiten zur Teilnehmerliste folgen nach erster Kontaktaufnahme und Terminfindung. Die Besuchergruppe sollte nicht größer als 30 Personen sein. Bei geringerer Teilnehmerzahl werden wir im Zweifel die Gruppe mit anderen Gruppen mixen. 

Können sich auch Einzelpersonen anmelden?

Wir wollen für alle Interessierten offen sein, soweit es die Sicherheit und Organisation zulässt. Einzelanmeldungen sind deshalb ebenfalls möglich. Auch hier müssen wir wie bei den Gruppenanmeldungen die Teilnehmerzahl überschauen und bitten darum, das Kontaktformular zu nutzen. Wir sammeln die Einzelanfragen und geben den Interessierten einen Besuchstermin bekannt, sobald die maximale Gruppengröße erreicht ist. Für die Teilnahme entscheidet die zeitliche Reihenfolge der Anmeldung. Wer nicht berücksichtigt werden konnte, wird in eine nächste Gruppe integriert.

Was muss unbedingt beachtet werden?

Die Sicherheit des Menschen ist Kern der TenneT-Philosophie. Scrollen Sie nach unten zu „Safety first“, unseren wichtigsten Sicherheitsregeln. Dazu gehört, sich robust und witterungsgerecht zu kleiden und denken Sie vor allem daran, festes, knöchelhohes Schuhwerk anzuziehen. Weitere Sicherheitsausstattung wie Warnweste und Schutzhelm erhalten Sie vor Ort. Die erforderliche Teilnehmerliste wird vor Ort überprüft, um die Personenzahl auf der Baustelle genau zu kennen.

Bitte beachten Sie, dass TenneT nur vollständig ausgefüllte Besucheranfragen über das Kontaktformular berücksichtigen kann.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Bitte nutzen Sie für Ihre Anmeldung das Kontaktformular. TenneT wird sich dann mit Ihnen in Verbindung setzen und den Termin, Anreisezeiten, die Teilnehmerliste sowie Empfangsmodalitäten besprechen. 

Wie gestaltet sich Anreise und Ablauf des Besuchs?

In der Regel sollte für den Besuch des Infozentrums ein Nachmittag eingeplant werden. Die Führungen starten um 12:30 Uhr, individuelle Absprachen sind möglich. Gleich neben dem Infozentrum ist ein Parkplatz ausgeschildert und bietet Platz für einen Bus oder mehrere Pkw. Die Anreise erfolgt in Abstimmung mit TenneT. Nach Ankunft, Prüfung der Teilnehmerliste und Sicherheitseinweisung beginnt die Führung durch das Info-Zentrum. Es folgt die Vorbereitung der Baustellenbesichtigung mit Anlegen von Helmen und Warnwesten. Gegen 14:00 Uhr starten wir die Besichtigung der Baustelle und steuern dazu zwei erhöhte Aussichtsplattformen an. Mit einem kleinen Kaffee-Stopp im Infozentrum klingt der Nachmittag aus, die Führung wird gegen 16:30 Uhr beendet sein.

Safety first

Sicherheit zuerst!

  • Befolgen Sie die Regeln der Sicherheitsunterweisung. Halten Sie sich immer an die Anweisungen des für die Besucherführung Verantwortlichen.
  • Verlassen Sie nicht die vorgegebenen Wege. Betreten Sie nicht in die gekennzeichneten Gefahrenbereiche. Achten Sie auf die Warnhinweise und Kennzeichnungen auf der Baustelle.
  • Sie müssen festes, knöchelhohes Schuhwerk tragen. Auf der Baustelle besteht die Pflicht zum Tragen von Helm und Warnweste, die Ihnen bereitgestellt werden. Wird Baulärm erwartet, weisen wir auf Gehörschutz hin.
  • Kleiden Sie sich wetterfest. Regenschirme sind nicht erlaubt.
  • Foto- und Filmaufnahmen sind nur auf Anfrage erlaubt, ansonsten gilt dafür auf der Baustelle ein generelles Verbot.
  • Unfälle, die dem normalen Lebensrisiko entspringen, führen nicht zu einem zusätzlichen Haftungsrisiko von TenneT.

Kontakt

EKIZ Dankern

„EKIZ“ ist die TenneT-Abkürzung für das Erdkabel-Infozentrum. Ihr Ansprechpartner wird sich persönlich bei Ihnen melden.