Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT presents Hub and Spoke concept for large scale wind energy on the North Sea.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Westküstenleitung

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Westküstenleitung. Wir freuen uns, hier mit Ihnen in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Einsatz am Nord-Ostseekanal – Feuerwehr-Nachwuchs übt an TenneT-Mastneubau

Avatar of Peter HilffertPeter Hilffert - 29. April 2021 - Bau und Planung, Neues zur Westküstenleitung

 

Einsatz am Nord-Ostseekanal – Feuerwehr-Nachwuchs übt an TenneT-Mastneubau

Im Notfall muss jeder Handgriff sitzen. Um darauf optimal vorbereitet sein, suchen die Feuerwehren in Schleswig-Holstein immer wieder geeignete Übungsplätze. TenneT hilft da gerne.

Die 380-kV-TenneT-Mittelachse von Hamburg nach Dänemark ist seit gut einem halben Jahr erfolgreich im Betrieb, das Team ist trotzdem weiter für die Energiewende in Schleswig-Holstein im Einsatz. Gerade haben die Mittelachsen-Kollegen der Westküstenleitung für die Schleswig-Holstein Netz AG einen Mast am Nord-Ostsee-Kanal errichtet – und schon kommt die Feuerwehr. Allerdings nur zum Üben!

„Wir sind glücklich, dass wir so ein attraktives Objekt für eine Höhenrettungs-Übung gefunden haben und sind Tennet sehr dankbar für die Bereitstellung und Unterstützung“, sagen Andreas Franke und Jan Muhs von der Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt Kiel. Beide sind dort  Ausbilder für spezielle Rettungen aus Höhen und Tiefen (SRHT), auch für Offshore-Rettungen. 19 „Azubis“ sind im Grundausbildungslehrgang der Berufsfeuerwehr Kiel, 19 Männer und eine Frau. In zwei Gruppen klettern die Brandmeister-Anwärter an zwei verschiedenen Tagen zur Ausbildung in den knapp 50 Meter hohen Mast. Und Franke und Muhs gucken bei den angehenden Höhenrettern sehr genau hin, dass bei der Absturz-Sicherung - auch ganz oben im Mast - jeder Handgriff richtig sitzt. Am Ende des ersten Tags ist Andreas Franke so richtig zufrieden: „Das haben die jungen Leute prima hinbekommen. Dieser Test gibt ihnen ein sicheres Gefühl, wenn aus einer solchen Übung tatsächlich einmal ein schwieriger Ernstfall wird.“

450 Feuerwehrleute gehören zum Team der Kieler Berufsfeuerwehr. Nach den jungen Brandmeister-Anwärtern kommen auch noch die Routiniers zum Üben an den Mast. Höhenrettung einer nicht ansprechbaren Person steht dann für sie unter anderem auf dem Plan. Die TenneT-Projekte in Schleswig-Holstein haben es den Feuerwehren hierzulande schon häufiger ermöglicht, an Rückbaumasten oder noch nicht beseilten Neubau-Masten zu proben. Und das soll unbedingt auch so fortgeführt werden. Michael Weiler, Gesamtprojektleiter der Westküstenleitung, ist es sehr wichtig, hier zu helfen: „Die Feuerwehrleute machen einen großartigen Job. Wo es geht, ist es für uns selbstverständlich, diese großartigen Helfer zu unterstützen, die Tag und Nacht einen selbstlosen Dienst für die Allgemeinheit tun.“ 

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

2021 (29)

Dezember (1) November (2) Oktober (4) September (3) August (2) Juli (5) Juni (1) Mai (3) April (2) März (2) Januar (4)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Ansprechpartner



Peter Hilffert

Pressereferent - Onshore für Schleswig-Holstein und Niedersachsen