Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT presents Hub and Spoke concept for large scale wind energy on the North Sea.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Westküstenleitung

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Westküstenleitung. Wir freuen uns, hier mit Ihnen in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Baustart im vierten Abschnitt von Husum nach Klixbüll

Avatar of Peter HilffertPeter Hilffert - 29. April 2020 - Bau und Planung, Neues zur Westküstenleitung

Für Dirk Warnecke (54) und Adrian Maschmann (39) wird es jetzt ernst. Am 11. Mai geht es los, TenneT errichtet in Zusammenarbeit mit der Firma Cteam 115 Masten zwischen Husum/Nord und dem Umspannwerk Klixbüll-Süd. Dirk Warnecke und Adrian Maschmann sind das verantwortliche TenneT-Tandem für diesen vierten Abschnitt der 380-kV-Westküstenleitung. Sie sind die beiden Projektleiter für das Bauvorhaben.

In der Woche vor dem Baustart erlebten die beiden Leitungsbau-Routiniers aber doch etwas Neues im Projekt-Geschäft. Wie immer bei TenneT werden die Bürgermeister als erste über Bauabläufe, Zeitpläne, mögliche Beeinträchtigungen und alles andere Wichtige rund um das Projekt informiert. Was sonst in Gemeindesälen oder Dorfkrügen stattfindet, musste dieses Jahr – wegen der Corona-pandemie - aus Sicherheitsgründen digital abgewickelt werden. An drei Abenden saßen Warnecke und Maschmann im Projektbüro Husum und stellten den zugeschalteten Bürgermeistern und Gemeindevertretern sich selbst und ihre Pläne vor.

Bis Ende 2022 soll die Leitung fertig sein. Ein ambitioniertes Projekt, bei dem TenneT mit Maschmann und Warnecke auf zwei erfahrene Experten zurück greift. Maschmann, angehender Wirtschaftsingenieur für Erneuerbare Energien, ist vier Jahre als Freileitungsmonteur  selbst in die Masten gestiegen, ehe er in England (bei Leeds) mitverantwortlich war für die Errichtung einer 100 Kilometer langen 420-kV-Höchstspannungsleitung. Warnecke war als Elektroinstallateur-Meister ebenfalls jahrelang auf Masten im Einsatz. Vor 25 Jahren wechselte er von der Leitung in die Leitung – als Projektleiter für den elektrotechnischen Umbau des Flughafens Hannover zur Weltausstellung Expo. Maschmann (aus Bielefeld) und Warnecke (aus Wesertal bei Kassel) sind seit 2018 bei TenneT und seitdem in Schleswig-Holstein unterwegs. Maschmann: „Die Menschen sind klar und geradeaus – das gefällt mir, sie sind ganz ähnlich wie die Menschen in meiner Heimat Ostwestfalen. Das kommt mir sehr entgegen.“ Warnecke: „In den zwei Jahren hier im echten Norden habe ich nur gute Erfahrungen mit den Menschen gemacht. Das ist doch super. Genauso wie das flache Land und das herrlich-raue Klima.“

Jetzt freuen sich Maschmann und Warnecke, dass es losgeht. Die größte Herausforderung auf dem 40 Kilometer langen Freileitungsabschnitt sind die 13 Provisorien. Sie werden errichtet, um die bestehende 110-kV-Leitung teilweise umzuleiten, damit diese weiter Strom führen kann und in Nordfriesland wegen des Netzausbaus für die Energiewende nicht das Licht ausgehen muss. Bei Fertigstellung läuft die 110-kV-Leitung auf den Masten der neuen 380-kV-Leitung mit, auf über 90 Prozent der Strecke. Das ist Westküstenleitungsrekord! Und viel schöner als zwei Masten nebeneinander in dieser herrlichen Landschaft  - im schönsten Bundesland der Welt

Das TenneT-Tandem für den 4. Abschnitt: Adrian Maschmann (links) und Dirk Warnecke

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

2021 (29)

Dezember (1) November (2) Oktober (4) September (3) August (2) Juli (5) Juni (1) Mai (3) April (2) März (2) Januar (4)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Ansprechpartner



Peter Hilffert

Pressereferent - Onshore für Schleswig-Holstein und Niedersachsen