Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Wahle–Mecklar-Projektblog

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Wahle-Mecklar. Wir freuen uns, hier mit Ihnen in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Willkommen!

Avatar of Dr. Marco BräuerDr. Marco Bräuer - 01. Februar 2021 - News, Erdkabel, Freileitung

Willkommen auf dem Blog zum Wahle–Mecklar-Leitungsbauprojekt. Wir laden Sie herzlich ein, sich Informationen rund um unser Projekt anzusehen, sich über den Bauverlauf und aktuelle News auf dem Laufenden zu halten und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenzulernen. Sie haben Fragen? Melden Sie sich gern - wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen.

Wahle–Mecklar, das längste Drehstrom-Leitungsbauprojekt Deutschlands

Die Höchstspannungsleitung wird die beiden Netzknotenpunkte Wahle bei Braunschweig in Niedersachsen und Mecklar bei Bad Hersfeld in Nordhessen miteinander verbinden. Die rund 230 Kilometer lange 380-kV-Verbindung ist nicht nur Deutschlands aktuell längstes Leitungsbauprojekt im Drehstrombereich. Sie beinhaltet auch den derzeit längsten Drehstrom-Erdkabelabschnitt. Er wird auf rund 13 Kilometern zwischen Lesse und Holle verlaufen. Weil im Zuge der Energiewende die erneuerbaren Energien weiter ausgebaut werden, hilft die Wahle–Mecklar-Leitung zukünftig dabei, die Übertragungskapazität für Windenergie deutlich zu erhöhen. Dadurch trägt sie maßgeblich zur Versorgungssicherheit und Netzstabilität in Niedersachsen und Nordhessen bei. Um den Strom weiter zu den Endkunden zu transportieren, brauchen die 230 Kilometer Leitung auch Umspannwerke . Deshalb wurden im Zuge des Leitungsbauvorhabens die Umspannwerke Wahle und Mecklar umfassend modernisiert. Außerdem wird neben einem Erweiterungsumbau des Umspannwerks in Hardegsen auch ein neues Umspannwerk in Lamspringe errichtet. 

Verbindlich beschlossen und in der Ausführung

Der Bedarf für die neue 380-kV-Höchstspannungsleitung wurde bereits 2009 im Energieleitungsausbaugesetz (EnLAG) durch den Deutschen Bundestag rechtsverbindlich beschlossen. Im Bedarfsplan des EnLAG wird dieser Neubau als Vorhaben Nr. 6 bezeichnet. Im Netzentwicklungsplan von 2012 wurde das Vorhaben als „Startmaßnahme“ bestätigt. Mehr zum Verfahren erfahren Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare