Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Projektbeschreibung

Der Netzausbau und der damit erforderliche Ersatzneubau des Umspannwerks Wilster West hat zwei wesentliche Gründe.

Zum einen wird hier die Verbindung zum HGÜ-Netzausbauprojekt SuedLink geschaffen, über das künftig Windstrom von Norden nach Süden transportiert werden soll. Zum anderen wird hier mit dem Anschluss von NordLink eine wichtige Verbindung zum Stromnetz in Norwegen hergestellt. Beide Vorhaben dienen der Stabilisierung des europäischen Stromnetzes. Sie helfen auch dabei, mehr Windstrom verlustärmer im deutschen Stromnetz transportieren zu können. Die Anbindung an das norwegische Netz ermöglicht beispielsweise eine Zwischenspeicherung überschüssiger Windenergie in dortigen Speicherkraftwerken und außerdem die Bereitstellung von zusätzlichem Strom in Spitzenlastzeiten.

Der Ersatzneubau des Umspannwerks Wilster West dient aber auch dazu, uns als Übertragungsnetzbetreiber bessere Möglichkeiten zur Netzsteuerung zu geben und dafür zu sorgen, dass teure Netzeingriffe vermieden werden können.

Was genau plant TenneT?

Beim Umspannwerk Wilster West handelt es sich um einen sogenannten Ersatzneubau. Das heißt, das neue Umspannwerk wird das bestehende 380-kV-Umspannwerk Wilster an gleicher Stelle ersetzen. Es wird nach der Inbetriebnahme des neuen Umspannwerks zurückgebaut. Das neue Umspannwerk erhält eine 380-kV-Schaltanlage und eine Verbindung zu den Konverterstationen der beiden Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung-Projekte (HGÜ-Projekte) SuedLink und NordLink, die den Strom verlustarm über weite Strecken übertragen werden. Der Neubau des Umspannwerks macht zugleich die 220-kV-Schaltanlage Itzehoe-West überflüssig, deren bisherige Anschlüsse an die 110-kV-Schaltanlage der SH Netz AG zum Ersatzneubau in Wilster verlegt werden.

Daten und Fakten

Seit dem Baustart im Mai 2016 laufen die Bauarbeiten am Umspannwerk. Die Fertigstellung ist 2020 geplant. Damit wird ein Herzstück des Netzausbaus für die Energiewende fertiggestellt sein. Es bildet das Fundament für eine nachhaltige Stromversorgung aus regenerativen Quellen.

Denn das Umspannwerk Wilster West ermöglicht auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Norwegen und den dortigen Wasserkraftwerken, um unter anderem Engpässen im deutschen Übertragungsnetz entgegenzuwirken.

Der Energieaustausch über NordLink wird die Versorgungssicherheit durch die zusätzliche Transportkapazität sowohl für das deutsche als auch das norwegische Stromnetz erhöhen und den Austausch erneuerbarer Energien in beiden Richtungen ermöglichen. Darüber hinaus tragen beide Gleichstromprojekte dazu bei, den „Flaschenhals“ im deutschen Netz zu beseitigen und die Netzinfrastruktur in ganz Norddeutschland zu entlasten. Das vereinfacht die Netzführung und führt letztlich zu sinkenden Kosten, da sich die Anzahl kostenintensiver Regeleingriffe im Gesamtnetz aufgrund der höheren Transportkapazität verringern wird.

Download

Planskizze (91 KB, pdf, 03.07.2016)

zum Umspannwerk Wilster West

Planskizze Download Download