Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Bündelungsoptionen

Bei der Suche nach dem verträglichsten Verlauf für die Erdkabelleitung haben wir neben Belangen von Mensch und Natur unter anderem auch die Möglichkeit im Blick, die Gleichstromleitung entlang vorhandener Infrastrukturen zu führen.

Die Bündelung mit anderen Stromleitungen, mit Straßen, Eisenbahn-Schienen, Gasleitungen oder Öl-Pipelines kann für SuedOstLink vielerorts eine raumverträgliche Variante darstellen. Deshalb haben wir Bündelungsoptionen in die Entscheidung für unseren Vorschlagskorridor mit einfließen lassen. Unser Vorschlagskorridor bietet zahlreiche Möglichkeiten, eine Erdkabel-Linie vom Raum Hof bis zu Netzverknüpfungspunkt Isar bei Landshut abschnittsweise entlang bestehenden Infrastrukturen zu planen. Bei der Bündelung von SuedOstLink mit anderen Infrastrukturen gilt es aber auch, besonders genau hinzuschauen und die vorhandenen Schutzbereiche der bestehenden Leitungen, Schienen oder Straßen zu achten.

 

Bündelung mit der Autobahn

Welchen Herausforderungen wir begegnen, wenn wir das Erdkabel direkt entlang einer Autobahn verlegen wollen, zeigen wir in unserem Video. Wir haben zum Beispiel an der Autobahn A 93 zwischen Hof und Weiden genauer hingesehen.

Unsere Untersuchungen im Laufe der Suche nach dem besten Erdkabel-Korridor haben ergeben, dass eine durchgehende Bündelung des Erdkabels mit der A93 zwischen Hof und Weiden nicht vorteilhaft ist und dass es verträglichere Wege für den Verlauf des Erdkabels in diesem Bereich gibt. Dennoch haben wir eine Linie direkt entlang der Autobahn in den Blick genommen und zeigen Ihnen, warum wir die Bündelung von SuedOstLink mit der A93 nicht als sinnvoll erachten.

Grundsätzlich ist es nicht möglich, das Erdkabel direkt unter die Fahrbahn zu legen. Im Seitenraum der Straße, also dem Bereich direkt neben der Fahrbahn sind oft bereits Leitungen verlegt, etwa Stromleitungen zur Versorgung der elektronischen Hinweistafeln oder Entwässerungsleitungen. Nicht nur auf diese vorhandenen Leitungen, sondern auch auf künftig mögliche Erweiterungen der Autobahn müssen wir bei unseren Überlegungen achten.

Überall dort, wo es sich in unseren Untersuchungen und Gutachten als sinnvoll und verträglich herausgestellt hat, folgt unser Vorschlags-Korridor den Autobahnen.

Factsheet

Factsheet (804 KB, pdf, 24.06.2019)

Autobahn

Factsheet Download Download