Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT presents Hub and Spoke concept for large scale wind energy on the North Sea.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 24.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

SuedOstLink - Projektnews

Willkommen bei unseren Projektnews zum SuedOstLink. Hier finden Sie aktuelle Beiträge zur Begleitung der Planung des Projektes, Einblicke in technische Details und Planungsschritte. Für einen weiterführenden Blick hinter die Kulissen abonnieren Sie gerne unser Projektmagazin.

Erste Kabeltrommeln in Regensburg eingetroffen: Nächster Meilenstein für SuedOstLink erreicht

Avatar of Benjamin MignonBenjamin Mignon - 27. Januar 2022 - Technik

Mit der Einlagerung von 19 Kabeltrommeln für SuedOstLink, Vorhaben 5, den ersten der beiden 2 Gigawatt Kabelstränge, im bayernhafen Regensburg hat das Projekt einen neuen Meilenstein erreicht. Mit diesen Kabeltrommeln wurden die ersten rund 33 Kilometer Erdkabel vom TenneT-Projektpartner Prysmian Group angeliefert. In den kommenden Monaten folgen weitere Lieferungen, sodass bis zum Baustart im Jahr 2024 von SuedOstLink insgesamt rund 300 Kabeltrommeln mit etwa 525 Kilometer Kabeln im Hafen in Regensburg einlagern.

Produziert werden die SuedOstLink-Erdkabel in Gron nahe Paris. Eine Kabeltrommel trägt ca. 1,75 km Erdkabel und hat somit ein Gewicht von rund 80 Tonnen. Über die nächste Monate fahren ca. 30 Schiffe mit je zehn Kabeltrommeln Ladung von Gron nach Regensburg. Die insgesamt 300 Kabeltrommeln haben damit ein Gewicht von rund 24.000 Tonnen, was dem Gewicht von über drei Eiffeltürmen entspricht. Per Schiff dauert die Anlieferung ungefähr 17 Tage und führt vom Produktionsstandort in Gron, südöstlich von Paris, über den Ärmelkanal in den Rotterdamer Hafen und weiter über Rhein, Main, Main-Donau-Kanal und Donau zum Zielhafen in Regensburg. Dort werden die Kabeltrommeln dann einzeln mit Hilfe eines großen Raupenkrans durch die Firma Schmidbauer GmbH & Co. KG von den Schiffen gehoben und auf der dafür vorgesehenen Fläche eingelagert.

Die innovativen, kunststoffisolierten Stromkabel, die bei SuedOstLink zum Einsatz kommen werden, haben eine Spannungsebene von 525 Kilovolt. Zur Isolierung der Kabel verwendet die Prysmian Group die neuartige P-Laser Technologie auf Basis des Isoliermaterials HPTE. Dieses hat eine deutlich kürzere Produktionszeit als bei herkömmlichen Erdkabeln. So können die CO2-Emissionen bei der Herstellung um 30 Prozent gesenkt werden.

Sobald die Planungs- und Genehmigungsphase für SuedOstLink beendet ist und der der Bau starten kann, werden die Erdkabel dafür von Regensburg aus termingerecht zu den einzelnen Baustellen gebracht. Durch die strategisch günstige Lage des Hafens in Trassennähe wird eine weitere Zwischenlagerung vermieden.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

2021 (18)

Dezember (2) November (2) Oktober (2) September (1) Juli (1) Juni (2) Mai (2) April (3) März (1) Februar (1) Januar (1)

2020 (19)

Dezember (1) November (1) Oktober (3) September (2) August (1) Juli (2) Juni (1) Mai (3) April (1) März (1) Februar (3)

Autoren

  • Benjamin Mignon
  • und weitere

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog SuedOstLink: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner



Benjamin Mignon

Projektsteuerung für Projektkommunikation Abschnitt D1