Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT presents Hub and Spoke concept for large scale wind energy on the North Sea.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

SuedOstLink - Projektnews

Willkommen bei unseren Projektnews zum SuedOstLink. Hier finden Sie aktuelle Beiträge zur Begleitung der Planung des Projektes, Einblicke in technische Details und Planungsschritte. Für einen weiterführenden Blick hinter die Kulissen abonnieren Sie gerne unser Projektmagazin.

Technische Anlagen entlang des SuedOstLink - Teil 3: Die Kabelabschnittsstation

Avatar of Benjamin MignonBenjamin Mignon - 20. Oktober 2021 - Technik

Schritt für Schritt gehen in den kommenden Jahren große konventionelle Kraftwerke im Süden Deutschlands vom Netz. Um die sichere Versorgung mit Strom aus erneuerbaren Energien zu gewährleisten, hat der Gesetzgeber den Bedarf für SuedOstLink beschlossen. Für den störungsfreien Betrieb der Stromleitung sind einzelne technische Anlangen entlang des gesamten Verlaufs notwendig. Mit ihrer Hilfe können Fehler in kurzer Zeit lokalisiert und behoben werden. Die Kabelabschnittstation, kurz KAS, ist eine dieser technischen Anlagen. 

Welche Funktion hat die Kabelabschnittstation?

Die Kabelabschnittstation dient dazu, Fehler an den Erdkabeln präzise und schnell zu orten und die Kabel in regelmäßigen Abständen zu prüfen. Unter Fehlern versteht man alles, was den reibungslosen Stromtransport erschweren kann – zum Beispiel Schäden an der Isolierung der Kabel, etwa wenn die Kabel bei Tiefbaumaßnahme berührt oder teilweise aufgegraben werden.

Teil der Kabelabschnittsstation ist ein Gerät zur TDR-Messung (time domain reflectometry), mit der ein Kabelabschnitt zwischen zwei Kabelabschnittsstationen überprüft werden kann. Das TDR-Messgerät gibt einen elektrischen Impuls in das Kabel ab, der an der Fehlerstelle reflektiert wird. Über die Zeitdauer, die der Impuls benötigt, um zurückgeworfen zu werden, können wir ungefähr abschätzen, wo der Fehler aufgetreten ist. Unsere Mitarbeiter können die Störung dann in der Regel schnell beheben. Somit werden mögliche Ausfälle beim Stromtransport auf ein Minimum reduziert und ein sicherer Betrieb des SuedOstLink kann gewährleisten werden.

Innerhalb der Kabelabschnittstation werden die SuedOstLink-Kabel auf ein Kabelendverschlussgerät geführt, um den Kabelschirm und den Hauptleiter zu erreichen. Die Kabel laufen dann weiter über diverse Schaltgeräte, unter anderem Leitungstrenner, Leitungserder und Überspannungsableiter. Der Kabelleiter wird anschließend über weitere Hochspannungsgeräte (z.B. Spannungsteiler, Überspannungsableiter) geführt. All diese Geräte sind dienen dazu, die Spannung zu prüfen und, bei Bedarf, zu beeinflussen. Das Kabel wird dann weiter bis zum anderen Ende der Anlage geführt. Dort werden die Kabel wieder in den Boden gebracht.

 

Wie viele Kabelabschnittstationen sind für den Betrieb des SuedOstLink in Bayern notwendig?

Im bayerischen Teil des SuedOstLink ist eine Kabelabschnittsstation, bestehend aus einer technischen Anlage für das Vorhaben 5 und einer Anlage für das Vorhaben 5a, notwendig. Sie wird im südlichen Bereich des Planungsabschnittes C2 unmittelbar auf der Stromtrasse errichtet werden. Den finalen Standort der KAS wird die Bundesnetzagentur erst am Ende des Planfeststellungsverfahrens mit dem Planfeststellungsbeschluss nach § 24 Netzausbaubeschleunigungsgesetz bestimmen.

 

Wie groß ist die Fläche, die für die Kabelabschnittstation in Anspruch genommen werden muss?

Die Kabelabschnittstation nimmt eine Fläche von circa 1,4 Hektar in Anspruch.

 

Weitere Informationen zur Kabelabschnittstation, aber auch zu den anderen technischen Anlagen entlang des SuedOstLink, finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

2020 (19)

Dezember (1) November (1) Oktober (3) September (2) August (1) Juli (2) Juni (1) Mai (3) April (1) März (1) Februar (3)

Autoren

  • Benjamin Mignon
  • und weitere

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog SuedOstLink: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner



Benjamin Mignon

Projektsteuerung für Projektkommunikation Abschnitt D1