Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

SuedOstLink - Projektnews

Willkommen bei unseren Projektnews zum SuedOstLink. Hier finden Sie aktuelle Beiträge zur Begleitung der Planung des Projektes, Einblicke in technische Details und Planungsschritte. Für einen weiterführenden Blick hinter die Kulissen abonnieren Sie gerne unser Projektmagazin.

Der Wildkatze auf der Spur – Aktuelle Kartierungen zum Erdkabelprojekt SuedOstLink

Avatar of Benjamin MignonBenjamin Mignon - 22. November 2019 - Umwelt

Der Wildkatze auf der Spur – Aktuelle Kartierungen zum Erdkabelprojekt SuedOstLink

Auch wenn es draußen eisig kalt und windig ist, machen sich die von TenneT mit der Kartierung beauftragten Experten auf den Weg. Ihr Ziel sind die Felder, Wälder und Auenlandschaften, die bei der Planung von SuedOstLink berücksichtigt werden müssen. Nur durch ein aussagekräftiges Gesamtbild können die landschaftsökologischen Eigenschaften im Trassenkorridornetz optimal in die Planungen einbezogen werden.

 

Art und Umfang der biologischen Kartierungen sind abhängig von den Tier- bzw. Pflanzenarten, die erfasst werden sollen. Nicht selten gleicht die Arbeit der Kartierer dabei einer kniffligen, detektivischen Herausforderung. Denn nicht alle Tiere und Pflanzen sind leicht zu finden. Oft reicht es aus, dass sich die Kartierer auf die Lauer legen, beobachten und genau hinhören. Hierzu betreten und befahren sie vor allem landwirtschaftliche und öffentliche Wege. Sie verzeichnen die Tier- und Pflanzenarten in einer sogenannten Datenkarte.

 

Doch wie werden Tierarten erfasst, die nur bei Nacht aktiv sind oder in schwer zugänglichen Teichen und Sümpfen leben? Auch hierfür gibt es Lösungen. Die Kartierer untersuchen Höhlen in Bäumen und Gehölzen, um Schlaf- und Brutstätten zu entdecken und beispielsweise Hinweise auf Fledermäusen zu erhalten. Amphibien, wie der Kammmolch, werden per Hand oder per Kescher gefangen und, nachdem sie in die Datenkarte eingetragen wurden, wieder freigelassen.

 

Eine besondere Aufgabe ist es, die überaus scheue Wildkatze zu finden. Hier machen sich die Kartierer einen Trick zu Nutze: Sie begehen die in Frage kommenden Fläche und stecken kleine, mit Baldrian besprühte Holzpflöcke in den Boden. Die Wildkatzen reiben sich am leicht aufgerauten Ende eines Pflockes. Die dabei zurückbleibenden Haare werden regelmäßig abgenommen und untersucht. Obwohl die Tiere Menschen meiden, kann ihr Vorkommen so dokumentiert werden.

 

Die verschiedenen Kartierungsmaßnahmen sind auf die unterschiedlichen Tiere und Pflanzen in den Planungsabschnitten von SuedOstLink abgestimmt. Viele Arten sind erst im Frühling und Sommer zu beobachten. Andere, wie Rastvögel, über die wir bereits berichteten, lassen sich nur zu Beginn der kalten Jahreszeit erfassen. Daher sind die zuständigen Kartierer das gesamte Jahr über unterwegs und helfen mit, die Lebensräume im Trassenkorridornetz hinsichtlich ihrer Bedeutung für den Naturhaushalt und den Artenschutz zu bewerten. Und das bei jedem Wetter!

 

Hintergrund

Im Rahmen der Bundesfachplanung für SuedOstLink führt TenneT aktuell biologische Kartierungsmaßnahmen zwischen Hof in Oberfranken und Landshut in Niederbayern durch. Dabei werden die Tier- und Pflanzenarten in ihren Lebens- und Naturräume systematisch erfasst. Die Kartierungen im existierenden Korridornetz dienen dazu, weitere Details für den Trassenverlauf zu ermitteln und so die Datengrundlage für die Planung von SuedOstLink zu erweitern.

Die Fotos wurden von Matthias Herold und ITN zur Verfügung gestellt.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

2020 (19)

Dezember (1) November (1) Oktober (3) September (2) August (1) Juli (2) Juni (1) Mai (3) April (1) März (1) Februar (3)

Autoren

  • Benjamin Mignon
  • und weitere

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog SuedOstLink: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner