Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog - SuedOstLink

Willkommen auf unserem Blog zum SuedOstLink. Wir laden Sie ein, unser Projekt und unsere Mitarbeiter kennenzulernen. Für ein sicheres Stromnetz, in das in Zukunft vor allem erneuerbare Energien einfließen sollen, bauen wir eine Gleichstrom-Erdkabelleitung von Wolmirstedt in Sachsen Anhalt bis nach Isar im Raum Landshut. Sie haben dazu offene Fragen? Wir treten hier gerne mit Ihnen in einen Dialog.

Fragen an: Johannes Prechtl, Bürgerreferent im Abschnitt D1

14. September 2020, Benjamin Mignon - Autorenporträts

Seit dem 1. August 2020 unterstützt Johannes Prechtl das SuedOstLink-Team als Bürgerreferent für den Planungsabschnitt D1 (Pfreimd bis Nittenau). Welche Aufgaben er dabei wahrnimmt, was gelungene Öffentlichkeitsbeteiligung für ihn bedeutet und was ihn an seiner neuen Tätigkeit am meisten begeistert, erklärt er im Interview.

Fragen an: Johannes Prechtl, Bürgerreferent im Abschnitt D1

Die Planungen schreiten voran: Bundesnetzagentur legt Untersuchungsrahmen für den Planungsabschnitt C2 zwischen Marktredwitz und Pfreimd fest

01. September 2020, Benjamin Mignon - Genehmigungsverfahren

Die Planungen für SuedOstLink zwischen Marktredwitz und Pfreimd (Abschnitt C2) schreiten weiter zügig voran: Am 31. August hat die Bundesnetzagentur den Untersuchungsrahmen nach § 20 (3) Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NAGEB) festgelegt. Wie im Planungsabschnitt C1 ist damit auch im Abschnitt C2 ein wichtiges Etappenziel erreicht. Im weiteren Verfahren werden wir die Vorgaben des Untersuchungsrahmens Schritt für Schritt abarbeiten und so das planerische Kernelement der Planfeststellung, die Unterlagen nach § 21 NABEG erarbeiten. 

Die Planungen schreiten voran: Bundesnetzagentur legt Untersuchungsrahmen für den Planungsabschnitt C2 zwischen Marktredwitz und Pfreimd fest

Planungen schreiten voran: Untersuchungsrahmen für den Abschnitt C1 veröffentlicht

17. Juli 2020, Benjamin Mignon - Genehmigungsverfahren

Ein weiterer Meilenstein im Planfeststellungsverfahren für SuedOstLink zwischen Münchenreuth und Marktredwitz (Abschnitt C1) ist erreicht. Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 10. Juli 2020 den Untersuchungsrahmen nach § 20 (3) Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NAGEB) für diesen Abschnitt festgelegt. Dieser bestimmt, welche Unterlagen wir für die Planung des finalen Trassenverlaufs erstellen müssen und welche Trassenverläufe genauer betrachtet werden sollen. Sind diese Unterlagen erstellt, haben Träger öffentlicher Belange und Privatpersonen in einem nächsten Schritt die Möglichkeit Stellungnahmen zu den überarbeiteten Plänen abzugeben.

Planungen schreiten voran: Untersuchungsrahmen für den Abschnitt C1 veröffentlicht

Premiere geglückt – Rückblick auf die digitalen Bürgersprechstunden vom 2. bis 5. Juni

06. Juli 2020, Benjamin Mignon - Veranstaltungen

Zum Schutz der Besucherinnen und Besucher sowie der TenneT-Mitarbeiter während der COVID-19-Pandemie mussten die Bürgerforen in Bayerbach b. Ergoldsbach, Barbing, Essenbach und Mallersdorf-Pfaffenberg (Planungsabschnitte D3a und D3b), die ursprünglich für die vorletzte Märzwoche geplant waren, kurzfristig abgesagt werden. Das SuedOstLink-Team nutzte diese Chance und testete eine neue Art der Bürgerbeteiligung: Bei den digitalen Bürgersprechstunden vom 2. bis 5. Juni informierten wir über den aktuellen Planungsstand und beantworteten Fragen zu den vier Themenblöcken Genehmigungsverfahren und Beteiligung, Leitungsverlauf und Trassierung, Baugrunduntersuchungen und Konverter sowie Entschädigungen und Dienstbarkeiten.

Premiere geglückt – Rückblick auf die digitalen Bürgersprechstunden vom 2. bis 5. Juni

Unter höchster Spannung: Die kunststoffisolierten Erdkabel für SuedOstLink

12. Juni 2020, Benjamin Mignon - Technik

Nachdem wir im vergangenen Dezember mit den anderen drei deutschen Übertragungsnetzbetreiber auf eine Spannungsebene von 525 Kilovolt (kV) für Gleichstromverbindungen wie SuedOstLink geeinigt haben, ist nun ein weiterer Meilenstein im Projekt erreicht: Wir haben das Unternehmen Prysmian PowerLinkaus Mailand mit der Herstellung und der Verlegung der Erdkabel im bayerischen Abschnitt des SuedOstLink beauftragt.

Unter höchster Spannung: Die kunststoffisolierten Erdkabel für SuedOstLink

Online-Bürgersprechstunden zur Erdkabel-Leitung SuedOstLink

29. Mai 2020, Benjamin Mignon - Genehmigungsverfahren, Veranstaltungen

Im März und April 2020 haben wir die Anträge auf Planfeststellungsverfahren für die Abschnitte D3a und D3b bei der Bundesnetzagentur eingereicht. Um über diesen wichtigen Schritt im Genehmigungsverfahren zu informieren und um den Trassenvorschlag vorzustellen, laden wir Sie vom 2. bis 5. Juni zur öffentlichen Online-Sprechstunde ein. 

Online-Bürgersprechstunden zur Erdkabel-Leitung SuedOstLink

Vielfältige Tier- und Pflanzenwelt im Trassenkorridor: Biotopkartierungen sollen genaueres Bild liefern

12. Mai 2020, Benjamin Mignon - Umwelt

Die Kartierungen für das Erdkabelprojekt SuedOstLink sind in vollem Gange. Im Fokus unserer Arbeiten stehen nicht nur Wildkatzen, Zugvögel und Amphibien, sondern auch ganze Landstriche und ihre spezifischen Eigenschaften. Denn für das weitere Planfeststellungsverfahren sind möglichst detaillierte Angaben zur Beschaffenheit der Felder, Wiesen und Wälder im Trassenkorridor notwendig. Biotope finden dabei besondere Berücksichtigung.

Vielfältige Tier- und Pflanzenwelt im Trassenkorridor: Biotopkartierungen sollen genaueres Bild liefern

Komplexe Unterbohrungen im Projekt SuedOstLink - Nachgefragt beim Team „Technische Planung“

05. Mai 2020, Benjamin Mignon - Technik

In Bayern planen und realisieren wir SuedOstLink durchgängig als Erdkabel. Bei der Verlegung kommt meist die offene Bauweise zum Einsatz. Dabei heben wir einen Graben aus, der dann mit dem verlegten Kabel wieder verfüllt wird. Beim Kreuzen von Straßen, Flüssen, Bahnstrecken oder Schutzgebieten können die Kabel aber auch per unterirdischer Bohrung verlegt werden. Wie diese geschlossenen Querungen ablaufen und was wir dabei beachten, erklären die technischen Planer André Seyrich und Timo Gerlich.

Komplexe Unterbohrungen im Projekt SuedOstLink - Nachgefragt beim Team „Technische Planung“

SuedOstLink vor Ort: Rückblick auf die Bürgerforen zwischen Pfreimd und Pfatter – Ausblick auf die Antragskonferenz der Bundesnetzagentur

14. April 2020, Benjamin Mignon - Genehmigungsverfahren

Bei acht Bürgerforen in den Landkreisen Schwandorf und Regensburg haben wir in den vergangenen Wochen mit vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern über die Trassenplanung für die Abschnitte D1 und D2 von SuedOstLink gesprochen. Im weiteren Verlauf des Planfeststellungsverfahrens sind öffentliche Antragskonferenzen für Träger öffentlicher Belange, Vereinigungen und Privatpersonen in den Abschnitten D1 und D2 vorgesehen. Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) die Antragskonferenzen jedoch verschoben und erbittet Hinweise zur weiteren Planung stattdessen per E-Mail oder auf dem Postweg.

SuedOstLink vor Ort: Rückblick auf die Bürgerforen zwischen Pfreimd und Pfatter – Ausblick auf die Antragskonferenz der Bundesnetzagentur

Archiv

Autoren

  • Benjamin Mignon
  • und weitere

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog SuedOstLink: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner