Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore 2030

Bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore 2030
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

SuedOstLink - Projektnews

Willkommen auf unseren Projektnews zum SuedOstLink. Wir laden Sie ein, unser Projekt und unsere Mitarbeiter kennenzulernen. Für ein sicheres Stromnetz, in das in Zukunft vor allem erneuerbare Energien einfließen sollen, bauen wir eine Gleichstrom-Erdkabelleitung von Wolmirstedt in Sachsen Anhalt bis nach Isar im Raum Landshut. Sie haben dazu offene Fragen? Wir treten hier gerne mit Ihnen in einen Dialog.

Technische Anlagen entlang des SuedOstLink - Teil 2

17. Juni 2021, Benjamin Mignon - Technik

Im zweiten Teil unserer Serie zu den technischen Anlagen, die für einen sicheren und störungsfreien Betrieb des SuedOstLink notwendig sind, legen wir den Fokus auf die Lichtwellenleiter-Zwischenstationen. Die Lichtwellenleiter-Zwischenstationen helfen uns, die Funktionsweise der SuedOstLink-Erdkabel zu überwachen, indem sie die Betriebssignale auf der Gesamtstrecke der Stromleitung verstärken.

Technische Anlagen entlang des SuedOstLink - Teil 2

Der TenneT Power Flow Simulator - Das europäische Höchstspannungsnetz anschaulich erklärt

21. Mai 2021, Benjamin Mignon - Sonstiges

Deutschland und viele andere Länder in Europa wollen ihre Stromversorgung in den kommenden Jahrzehnten klimafreundlicher gestalten: Konventionelle Kraftwerke werden abgeschaltet und die Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien nimmt stetig zu. Was das für unsere Übertragungsnetze bedeutet, können Interessierte mit dem TenneT Power Flow Simulator selbst ausprobieren. Sie erleben die Herausforderungen, die die Steuerung des hochkomplexen Leitungsnetzes in Europa mit sich bringt, und erfahren, was notwendig ist, um eine zuverlässige Energieversorgung zu gewährleisten.

Der TenneT Power Flow Simulator - Das europäische Höchstspannungsnetz anschaulich erklärt

Erste Planungen für den Kabeltransport von SuedOstLink beginnen

22. April 2021, Benjamin Mignon - Genehmigungsverfahren

Nachdem wir im letzten Jahr einen ersten Entwurf für den Verlauf des SuedOstLink bei der Bundesnetzagentur zur Prüfung eingereicht haben, überarbeiten und konkretisieren wir unsere Planungen immer weiter. Dazu gehört auch ein erster Plan für den Transport der SuedOstLink-Erdkabel während der Bauphase. Auf Grundlage verschiedener Untersuchungen legen wir fest, wie die Kabel an ihren Bestimmungsort gelangen sollen. 

Erste Planungen für den Kabeltransport von SuedOstLink beginnen

SuedOstLink News 01/2021

06. April 2021, Benjamin Mignon - Sonstiges

Das Frühjahr steht vor der Tür und damit weitere wichtige Meilensteine für das Projekt SuedOstLink! 

Mit der Novelle des Bundesbedarfsplangesetzes, das alle energiewirtschaftlichen Vorhaben, die für einen sicheren Netzbetrieb in Deutschland zukünftig nötig sind zusammenfasst, wurde auch eine wichtige Entscheidung für das Projekt SuedOstLink getroffen: Die bereits eingeplanten Leerrohre für einen zukünftigen Übertragungsbedarf werden nun bis 2030 mit dem Erdkabel-Vorhaben 5a befüllt. 

Nachdem die Bundesnetzagentur im vergangenen Jahr festgelegt hat, welche Untersuchungen wir zur Festlegung des finalen Erdkabelverlaufs noch vornehmen müssen, überarbeiten wir unsere bisherige Planung für alle sechs bayerischen Planungsabschnitte kontinuierlich. Dazu nehmen wir auch Untersuchungen zu besonders geschützten Tier- und Pflanzenarten in den Blick und erklären, wie wir deren Fortbestand dauerhaft sicher.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!

SuedOstLink News 01/2021

Digitaler Infomarkt: Wissenswertes zum Vorhaben 5a anschaulich erklärt

01. April 2021, Benjamin Mignon - Genehmigungsverfahren

Mit der Novelle des Bundesbedarfsplangesetzes wurde Anfang März 2020 das Vorhaben 5a - eine Erdkabelverbindung zwischen Klein Rogahn bei Schwerin und ISAR bei Landshut – vom Gesetzgeber beschlossen. Was diese Entscheidung für unsere weiteren Planungen bedeutet, wie das Genehmigungsverfahren für das Vorhaben Nr. 5a ablaufen wird und welche Beteiligungsmöglichkeiten es gibt, stellen wir in unserem neuen Format, dem virtuellen Infomarkt, vor.

Digitaler Infomarkt: Wissenswertes zum Vorhaben 5a anschaulich erklärt

Rückblick: Zahlreiche Hinweise zur Trassenplanung bei Eigentümergesprächen im Abschnitt C2

02. März 2021, Benjamin Mignon - Veranstaltungen

SuedOstLink-Bürgerreferent Torsten Grampp und seine Kolleginnen und Kollegen haben in den ver-gangenen Monaten mehr als 200 persönliche Gespräche mit Eigentümern geführt, deren Flurstücke von den aktuellen Planungen zu SuedOstLink im Abschnitt C2 (Marktredwitz bis Pfreimd) berührt sind. Dabei hat das Team über das Projekt informiert und Hinweise für die weitere Planung aufgenommen. Wegen der anhaltenden COVID-19-Pandemie fanden die Gespräche digital oder telefonisch statt. Im Interview erklärt Torsten Grampp, wie der Austausch mit den Eigentümern gelungen ist, wie die Gespräche konkret abgelaufen sind und welche Themen die Eigentümer besonders interessiert haben.

Rückblick: Zahlreiche Hinweise zur Trassenplanung bei Eigentümergesprächen im Abschnitt C2

Erdkabel für SuedOstLink: Vorbereitungen des Herstellers schreiten voran

09. Februar 2021, Benjamin Mignon - Technik

Im vergangenen Sommer haben wir nach Ende eines umfangreichen Ausschreibungsverfahren die Mailänder Firma Prysmian Group mit der Herstellung der Erdkabel für SuedOstLink beauftragt. Seither sind die Planungen zur Produktion und Verlegung weiter vorangeschritten: Wie der Produktionsprozess aussehen wird und welche Materialien bei den Kabeln zum Einsatz kommen, erfahren Sie im Folgenden Beitrag.

Erdkabel für SuedOstLink: Vorbereitungen des Herstellers schreiten voran

Baugrundhauptuntersuchungen laufen weiter: Unser neuer Partner Ingenieurgesellschaft Dr. Spang

25. Januar 2021, Benjamin Mignon - Technik

SuedOstLink wird in Bayern durchgängig als Erdkabel verlegt. Daher ist es von besonderer Bedeu-tung, die Eigenschaften des Bodens entlang des möglichen Trassenverlaufs genau zu kennen. Für die weitere Untersuchung der Bodenbeschaffenheit, haben wir einen neuen Projektpartner hinzugewonnen. Die Wittener Ingenieurgesellschaft Dr. Spang wird in den kommenden Monaten Baugrundhauptuntersuchungen in den Abschnitten C1 und C2 des SuedOstLink durchführen.

Baugrundhauptuntersuchungen laufen weiter: Unser neuer Partner Ingenieurgesellschaft Dr. Spang

Archiv

2020 (19)

Dezember (1) November (1) Oktober (3) September (2) August (1) Juli (2) Juni (1) Mai (3) April (1) März (1) Februar (3)

Autoren

  • Benjamin Mignon
  • und weitere

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog SuedOstLink: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner