Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

SuedOstLink

Mit Energie in die Zukunft

Aktuelles

Bundesnetzagentur legt den Untersuchungsrahmen für die Abschnitte D1 & D2 fest

Auf Grundlage der Ergebnisse des schriftlichen Verfahrens gemäß § 5 Planungssicherstellungsgesetz hat die Bundesnetzagentur am 24. September 2021 je einen Untersuchungsrahmen für die Planfeststellung der Abschnitt D1 & D2 des Vorhabens 5a festgelegt. Sie hat damit festgelegt, welche Gutachten, Studien und weitere Unterlagen wir für die Planung des finalen Trassenverlaufs erstellen müssen und welche Trassenverläufe im weiteren Verfahren genauer betrachtet werden sollen.

27.09.2021

Bundesnetzagentur legt den Untersuchungsrahmen für den Abschnitt C2 fest

Auf Grundlage der Ergebnisse des schriftlichen Verfahrens gemäß § 5 Planungssicherstellungsgesetz hat die Bundesnetzagentur am 16. September 2021 einen Untersuchungsrahmen für die Planfeststellung des Vorhabens 5a festgelegt. Sie hat damit festgelegt, welche Gutachten, Studien und weitere Unterlagen wir für die Planung des finalen Trassenverlaufs erstellen müssen und welche Trassenverläufe im weiteren Verfahren genauer betrachtet werden sollen.

20.09.2021

Zum Untersuchungsrahmen

Bundesnetzagentur legt den Untersuchungsrahmen für den Abschnitt C1 fest

Auf Grundlage der Ergebnisse des schriftlichen Verfahrens gemäß § 5 Planungssicherstellungsgesetz hat die Bundesnetzagentur am 20. August 2021 einen Untersuchungsrahmen für die Planfeststellung des Vorhabens 5a festgelegt. Sie hat damit festgelegt, welche Gutachten, Studien und weitere Unterlagen wir für die Planung des finalen Trassenverlaufs erstellen müssen und welche Trassenverläufe im weiteren Verfahren genauer betrachtet werden sollen. 

03.09.2021

Zum Untersuchungsrahmen

Antrag auf Planfeststellungsbeschluss zu den Abschnitten D3a und D3b für vollständig erklärt

Die Bundesnetzagentur hat den Antrag auf Planfeststellungsbeschluss nach § 19 Netzausbaubeschleunigungsgesetz für die Abschnitte D3a und D3b am 23.07.2021 für vollständig erklärt und veröffentlicht. Träger öffentlicher Belange, Vereinigungen sowie die Öffentlichkeit können bis zum 27. August 2021 zum Antrag sowie zu sonstigen für die Planfeststellung erheblichen Fragen bei der Bundesnetzagentur Stellung nehmen. Die Beteiligung erfolgt gemäß § 5 Planungssicherstellungsgesetz als schriftliches Verfahren.

26.07.2021

Antrag auf Planfeststellungsbeschluss bei der Bundesnetzagentur eingereicht

Am 09.07.2021 haben wir die Anträge auf Planfeststellungsbeschluss nach §19 Netzausbaubeschleunigungsgesetz für die Abschnitte D3a & D3b des Vorhabens 5a bei der Bundesnetzagentur als Genehmigungsbehörde eingereicht. Diese Anträge wird nun von der Genehmigungsbehörde auf Vollständigkeit geprüft.

12.07.2021

Weiterlesen

Erdkabelverlegung im Test: Pflugverfahren

Im Mai 2021 haben wir das Pflugverfahren für SuedOstLink in einem Feldversuch getestet. Diese innovative Verlegetechnik funktioniert anders als die offene Bauweise und bietet mögliche Vorteile, aber auch viele Herausforderungen.

29.06.2021

Weiterlesen

Antrag auf Planfeststellungsbeschluss bei der Bundesnetzagentur eingereicht

Am 11. Juni 2021 haben wir den Antrag auf Planfeststellungsbeschluss nach § 19 Netzausbaubeschleunigungsgesetz für den Abschnitt D2 des Vorhabens 5a bei der Bundesnetzagentur als Genehmigungsbehörde eingereicht. Dieser Antrag wird nun von der Genehmigungsbehörde auf Vollständigkeit geprüft.

14.06.2021

Weiterlesen

Antrag auf Planfeststellungsbeschluss bei der Bundesnetzagentur eingereicht

Am 11. Juni 2021 haben wir den Antrag auf Planfeststellungsbeschluss nach § 19 Netzausbaubeschleunigungsgesetz für den Abschnitt D1 des Vorhabens 5a bei der Bundesnetzagentur als Genehmigungsbehörde eingereicht. Dieser Antrag wird nun von der Genehmigungsbehörde auf Vollständigkeit geprüft.

14.06.2021

Weiterlesen

Antrag auf Planfeststellungsbeschluss zum Abschnitt C1 für vollständig erklärt

Die Bundesnetzagentur hat den Antrag auf Planfeststellungsverfahren nach § 19 Netzausbaubeschleunigungsgesetz für Abschnitt C1 am 28. Mai 2021 für vollständig erklärt und veröffentlicht. Träger öffentlicher Belange, Vereinigungen sowie die Öffentlichkeit können bis zum 02. Juli 2021 zum Antrag sowie zu sonstigen für die Planfeststellung erheblichen Fragen bei der Bundesnetzagentur Stellung nehmen. Die Beteiligung erfolgt gemäß § 5 Planungssicherstellungsgesetz als schriftliches Verfahren.

02.06.2021

Weiterlesen

Aufträge für Konverter bei Landshut und Magdeburg vergeben

Gleichstrom-Projekt von 50Hertz und TenneT erreicht wichtigen Meilenstein. Siemens erhält Auftrag für Konverterstationen.

31.05.2021 – Pressemitteilung

 

Weiterlesen

Antrag auf Planfeststellungsbeschluss bei der Bundesnetzagentur eingereicht

Am 14. Mai 2021 haben wir den Antrag auf Planfeststellungsbeschluss nach § 19 Netzausbaubeschleunigungsgesetz für den Abschnitt C1 des Vorhabens 5a bei der Bundesnetzagentur als Genehmigungsbehörde eingereicht. Dieser Antrag wird nun von der Genehmigungsbehörde auf Vollständigkeit geprüft.

17.05.2021

Weiterlesen

Klage gegen Bundesfachplanungsentscheidung ist unzulässig

TenneT sieht die rechtliche Grundlage des Netzausbaus durch Bundesverwaltungsgericht bestätigt.

07.05.2021 – Presseservice

Weiterlesen

Antrag auf Planfeststellungsbeschluss zum Abschnitt C2 für vollständig erklärt

Die Bundesnetzagentur hat den Antrag auf Planfeststellungsbeschluss nach § 19 Netzausbaubeschleunigungsgesetz für Abschnitt C2 am 16. April 2021 für vollständig erklärt und veröffentlicht. Träger öffentlicher Belange, Vereinigungen sowie die Öffentlichkeit können bis zum 21. Mail 2021zum Antrag sowie zu sonstigen für die Planfeststellung erheblichen Fragen bei der Bundesnetzagentur Stellung nehmen. Die Beteiligung erfolgt gemäß § 5 Planungssicherstellungsgesetz als schriftliches Verfahren.

22.04.2021

Weiterlesen

Antrag auf Planfeststellungsbeschluss bei der Bundesnetzagentur eingereicht

Am 1. April 2021 haben wir den Antrag auf Planfeststellungsbeschluss nach § 19 Netzausbaubeschleunigungsgesetz für den Abschnitt C2 des Vorhabens 5a bei der Bundesnetzagentur als Genehmigungsbehörde eingereicht. Dieser Antrag wird nun von der Genehmigungsbehörde auf Vollständigkeit geprüft.

06.04.2021

Weiterlesen

Durchführung biologischer Kartierungen

Wie schon im vergangenen Jahr werden im festgelegten Trassenkorridor sowie jeweils 500m links und rechts des Korridors biologische Kartierungen durchgeführt. Dabei werden Landschafts- und Artgruppen erfasst, so dass die Lebensräume hinsichtlich ihrer Bedeutung für den Naturhaushalt und Artenschutz bewertet werden können.

01.04.2021

Weiterlesen

Änderung des Bundesbedarfsplangesetzes tritt in Kraft

Die Neufassung des Bundesbedarfsplangesetzes tritt mit der Unterschrift des Bundespräsidenten am 04.03.2021 in Kraft. Wir haben die wesentlichen Änderungen zum SuedOstLink für Sie in einem Flyer kompakt zusammengefasst.

 

04.03.2021

Weiterlesen

Novelle des Bundesbedarfsplangesetzes

Der Deutsche Bundestag hat am 28.01.2021 eine Neufassung des Bundesbedarfsplangesetzes beschlossen. Dieses Gesetz erfasst alle Stromleitungen, die für den Netzausbau im Rahmen der Energiewende unentbehrlich sind – also auch den SuedOstLink. In einem nächsten Schritt stimmt der Bundesrat über dieses Gesetz ab, bevor es abschließend dem Bundespräsidenten zur Prüfung und Unterzeichnung vorgelegt wird. 

05.02.2021

Bodenkundliche Voruntersuchungen im SuedOstLink-Trassenkorridor selbstverständlich rechtmäßig

Bundesverwaltungsgericht weist Eilantrag einer bayerischen Stadt ab.

21.01.2021 - Presseservice

Weiterlesen

SuedOstLink ist eine geplante Gleichstrom-Leitung bestehend aus zwei Vorhaben. Das Vorhaben 5 verläuft zwischen Wolmirstedt in Sachsen-Anhalt und ISAR bei Landshut in Bayern. Das Vorhaben 5a verläuft zwischen Klein Rogahn in Mecklenburg-Vorpommern und ebenfalls ISAR bei Landshut in Bayern. Der SuedOstLink transportiert Strom aus Windenergie vom Norden und Osten Deutschlands in den Süden. Wir von TenneT planen und bauen den bayerischen Teil der Leitung vollständig als Erdkabel. Die Übertragungskapazität für jedes der beiden Vorhaben von SuedOstLink umfasst jeweils zwei Gigawatt. Wir planen derzeit den genauen Trassenverlauf. Im Jahr 2025 soll das Vorhaben 5 und im Jahr 2030 das Vorhaben 5a in Betrieb gehen.

C1: Münchenreuth bis Marktredwitz

Weiterlesen

C2: Marktredwitz bis Pfreimd

Weiterlesen

D1: Pfreimd bis Nittenau

Weiterlesen

D2: Nittenau bis Pfatter

Weiterlesen

D3a: Pfatter bis A92 bei ISAR

Weiterlesen

D3b: Konverterbereich ISAR

Weiterlesen

SuedOstLink - gefördert von der Europäischen Union

Nicht nur Deutschland, sondern auch die übrigen EU-Mitgliedstaaten stehen vor der Aufgabe, das Stromnetz so zu modernisieren und auszubauen, dass der Übergang ins Zeitalter der erneuerbaren Energien gelingt. Das Netzausbau-Projekt SuedOstLink zählt zu den größten Energieinfrastrukturvorhaben in Europa und ist von der EU bereits als „Projekt von gemeinsamem Interesse“ (englisch: project of common interest, PCI) eingestuft. Das Projekt SuedOstLink wird während des Planungszeitraums von der Europäischen Kommission unterstützt. Dies dient einer erschwinglicheren und sicheren Energieversorgung der Verbraucher.

Der Inhalt gibt die Ansicht der Vorhabenträger wieder und nicht die Meinung der Europäischen Kommission.

SuedOstLink wird von der Fazilität "Connecting Europe" der Europäischen Union kofinanziert