Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT presents Hub and Spoke concept for large scale wind energy on the North Sea.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 24.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog - Ostküstenleitung

Willkommen auf unserem Blog zur Ostküstenleitung. Wir laden Sie ein, unser Projekt und unsere Mitarbeiter kennenzulernen.

Erörterungstermine im Genehmigungsverfahren Abschnitt Kreis Segeberg – Raum Lübeck

Avatar of Peter HelmsPeter Helms - 11. November 2021 -

Im Rahmen des Genehmigungsverfahrens fanden Ende Oktober 2021 die Erörterungstermine zum Abschnitt Kreis Segeberg – Raum Lübeck der 380-kV-Ostküstenleitung statt. Dabei wurden Einwendungen von betroffenen Privatpersonen und Trägern öffentlicher Belange (TöB) unter Leitung des Amts für Planfeststellung Energie (AfPE) erörtert und Optimierungsansätze zu einer verträglichen Vorhabenplanung diskutiert.

Eingeladen waren vom AfPE, der zuständigen Genehmigungsbehörde, alle von der Planung betroffenen Privatpersonen und TöB, die sich mit schriftlichen Einwendungen nach Veröffentlichung der Planungsunterlagen im Frühjahr 2021 beteiligt hatten, sowie TenneT als Vorhabenträgerin. Im Rahmen der Termine wurden die eingereichten Einwendungen gemeinsam mündlich erörtert, um für alle Seiten tragbare Lösungen zu erarbeiten, die den Ansprüchen der Abwägung und des rechtlichen Rahmens genügen.
Am 21. Oktober konnten sich Privatpersonen zu ihren geltend gemachten Einwendungen in der Kulturwerft Gollan in Lübeck äußern. Zusätzlich werden für Privatpersonen auch Einzel-Erörterungstermine im kleinen Kreis nur mit TenneT und der Genehmigungsbehörde angeboten. Für die TöB fanden die Erörterungstermine am 26. und 27. Oktober im Maritim Strandhotel in Travemünde statt. Durch die Termine konnten weitere Details zur Planung sowie eingereichte Einwendungen konstruktiv diskutiert, besprochen und in einigen Punkten bereits einvernehmliche Lösungen gefunden werden. Alle Termine wurden unter den erforderlichen Vorschriften vor Ort mit Hilfe eines Hygienekonzeptes umgesetzt.

Im Januar 2021 wurde das Genehmigungsverfahren durch die öffentliche Auslegung der Planfeststellungsunterlagen vom AfPE eröffnet. Privatpersonen und TöB konnten daraufhin ihre Einwendungen schriftlich einreichen. Zu jeder Einwendung erarbeitete TenneT anschließend mit den Fachplanenden sowie den Umwelt- und juristischen Expertinnen und Experten eine Stellungnahme, die in den Erörterungsterminen mündlich besprochen wurde.

Auf Grundlage der Erörterungstermine wird die Genehmigungsbehörde alle öffentlichen und privaten Belange sorgfältig prüfen, gegeneinander abwägen und widersprechende Interessen nach Möglichkeit ausgleichen. Sofern dann die vorgelegte Planung angepasst werden muss, werden Änderungen von TenneT im Zuge einer Planänderung in das Verfahren eingebracht.

Sind alle Belange in der Planung abgewogen bzw. durch Änderungen am Plan berücksichtigt, wird für den Abschnitt Kreis Segeberg – Raum Lübeck ein Planfeststellungsbeschluss erlassen, der einer Baugenehmigung gleichkommt.´

Voraussichtlicher Projektablauf Abschnitt Kreis Segeberg – Raum Lübeck:

 

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

Autoren

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostküstenleitung: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Ansprechpartner



Kommunikationsteam der Ostküstenleitung