Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Podcast – Gibt es den einen Leitungsverlauf, mit dem alle leben können?

05. Februar 2020, Ina-Isabelle Haffke - Podcast

Als studierte Raumplanerin hat Julia Müller ihre ganz eigene Sicht auf die Dinge. Denn neben Wohngebieten müssen aus ihrer Sicht auch Naturräume geschützt werden, die den Menschen beispielsweise als Naherholungsgebiete dienen können. Daher hat Ina-Isabelle Haffke Sie zu ihrem „Podcast Ostbayernring – der Podcast, der Oberfranken und die Oberpfalz elektrisiert“ eingeladen, um mit ihr vor allem unsere Umweltplanung zu diskutieren. Erfahren Sie mehr, vor allem wenn Sie uns beispielsweise bei der Umsetzung von natur- und artenschutzrechtlichen Maßnahmen unterstützen möchten.

Podcast – Gibt es den einen Leitungsverlauf, mit dem alle leben können?

Erörterungstermin zum Planungsabschnitt Redwitz – Mechlenreuth abgeschlossen

29. Januar 2020, Gunnar Heinitz - Genehmigungsverfahren

Die Freileitung Ostbayernring sichert die Stromversorgung in Oberfranken und der Oberpfalz und transportiert gleichzeitig zunehmend Strom aus erneuerbaren Energien in die Verbrauchszentren Bayerns. Um die Leitung für diese künftige Netzsituation anzupassen ist ein Ersatzneubau notwendig. Das Genehmigungsverfahren hat mit dem Erörterungstermin für den Planungsabschnitt Redwitz – Mechlenreuth einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Realisierung erreicht.

Erörterungstermin zum Planungsabschnitt Redwitz – Mechlenreuth abgeschlossen

Podcast - Hat Technik Grenzen?

20. Januar 2020, Ina-Isabelle Haffke - Podcast

In unserer 2. Episode des „Podcast Ostbayernring - der Podcast, der Oberfranken und die Oberpfalz elektrisiert“ ist Gunnar Heinitz, Projektleiter für Planung und Genehmigung Gesprächspartner von Bürgerreferentin Ina-Isabelle Haffe. Gemeinsam gehen die beiden allen technischen und genehmigungsrechtlichen Fragen auf den Grund. Ist technisch wirklich alles möglich? Hören Sie rein, was Gunnar Heinitz dazu sagt.

Podcast - Hat Technik Grenzen?

Podcast Ostbayernring auf Sendung

03. Januar 2020, Ina-Isabelle Haffke - Podcast

Strom – zum Zuhören. Mit dem neuen „Podcast Ostbayernring – der Podcast, der Oberfranken und die Oberpfalz elektrisiert“ beantwortet Bürgerreferentin Ina-Isabelle Haffke mit Ihren Gästen viele Fragen rund um den Ostbayernring. In unserer ersten Sendung klären wir den Ablauf des Planfeststellungsverfahrens. Hören Sie rein!

Podcast Ostbayernring auf Sendung

Frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2020

19. Dezember 2019, Ina-Isabelle Haffke - Video


Das Team Ostbayernring verabschiedet sich in den Weihnachtsurlaub. Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern besinnliche und frohe Weihnachten sowie einen guten Rutsch in das Jahr 2020. Ab dem 7. Januar 2020 sind wir wieder für Sie da.


Der Nikolaus war da

06. Dezember 2019, Ina-Isabelle Haffke - sonstiges

Wir haben heute Nacht unseren Sicherheitsstiefel unter den Ostbayernring gestellt. Der Nikolaus war da und hat unseren Stiefel gefüllt: mit einer kleinen Rute, aber auch jeder Menge Nascherei! Lesen Sie den Brief vom Nikolaus an das Team Ostbayernring selbst...

Der Nikolaus war da

ifo-Studie: Ohne Netzausbau drohen höhere Strompreise in Bayern

27. November 2019, Ina-Isabelle Haffke - Neues aus der Fachwelt und Wissenschaft

Das ifo-Institut hat im Auftrag der IHK München und Oberbayern die Energieversorgung in Bayern analysiert und sich die Frage gestellt, wie die Stromversorgung Bayerns nach der Stilllegung der beiden letzten in Betrieb befindlichen Kernkraftwerke zu bewerkstelligen ist, wenn sich der Netzausbau weiter verzögert oder ganz darauf verzichtet würde.

ifo-Studie: Ohne Netzausbau drohen höhere Strompreise in Bayern

Archiv

2019 (41)

Dezember (3) November (4) Oktober (4) September (4) August (3) Juli (3) Juni (2) Mai (4) April (4) März (5) Februar (3) Januar (2)

2018 (43)

Dezember (2) November (2) Oktober (6) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner

Ina-Isabelle Haffke

Bürgerreferentin

+49 (0)921 50740-4070