Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT presents Hub and Spoke concept for large scale wind energy on the North Sea.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Gefiltert nach Kategorie Bau Filter zurücksetzen

Baufortschritt zwischen Redwitz und Mechlenreuth

26. November 2021, Markus Kretzler - Bau

Mit dem Planfeststellungsbeschluss liegt seit Anfang November die Genehmigung für den Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth vor. Um den notwendigen Baufortschritt bis zur Abschaltung der Bestandsleitung im Sommer 2022 zu gewährleisten, hatte die Regierung von Oberfranken zuvor bereits erste Baumaßnahmen an ausgewählten Maststandorten im Rahmen eines vorzeitigen Baubeginns ermöglicht. Durch den Planfeststellungsbeschluss kann nun auch an den übrigen Standorten mit dem Bau begonnen werden. Stefan Opel, unser Projektleiter für den Bau, gibt Ihnen in diesem Blogartikel einen Einblick in den Stand der Bauarbeiten und einen Ausblick auf die anstehenden Arbeitsschritte.

Baufortschritt zwischen Redwitz und Mechlenreuth

Blühende Wiesen rund um den Ostbayernring: Ausgleichsmaßnahmen für die Feldlerche als großer Erfolg

28. September 2021, Markus Kretzler - Bau

Die Kompensation von Eingriffen in die Natur und Umwelt ist eines der zentralen Themen bei der Planung und der Umsetzung großer Infrastrukturprojekte. Die Auswirkungen solcher Vorhaben auf die Umwelt können durch Ausgleichsmaßnahmen ausgeglichen werden. Dies gilt auch für schützenswerte Tier- und Vogelarten wie die Feldlerche. Die Überprüfung und Bestätigung der Ausgleichsmaßnahmen durch die verfahrensführende Behörde ist daher eine wichtige Voraussetzung für den Bau des Ostbayernrings. Was sich hinter solchen Ausgleichsmaßnahmen verbirgt und wieso gerade der Lebensraum der Feldlerche rund um den Ostbayernring gefördert wird, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Blühende Wiesen rund um den Ostbayernring: Ausgleichsmaßnahmen für die Feldlerche als großer Erfolg

Weiterer positiver Bescheid zum vorzeitigen Baubeginn: Arbeiten können an 24 weiteren Maststandorten beginnen

04. August 2021, Markus Kretzler - Bau

Nach der Zulassung des vorzeitigen Baubeginns an 22 Maststandorten durch die Regierung von Oberfranken hat TenneT nun auch einen positiven Bescheid für 24 weitere beantragte Maststandorte im Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth erhalten. Warum der ergänzende Antrag auf vorzeitigen Baubeginn notwendig war und was der positive Bescheid der Behörde nun für den Ostbayernring bedeutet, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Weiterer positiver Bescheid zum vorzeitigen Baubeginn: Arbeiten können an 24 weiteren Maststandorten beginnen

Der Ostbayernring ist im Bau! Ein Interview mit dem Baulosverantwortlichen Andreas Endres über die bisherigen Arbeiten im Abschnitt C

19. Juli 2021, Markus Kretzler - Bau

Andreas Endres ist Bau-Teilprojektleiter bei TenneT. In dieser Funktion übernimmt er die Bauleitung für ein Baulos im Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth beim Bau des neuen Ostbayernrings. Dort koordiniert er in der Bauphase alle Arbeiten der beteiligten Bauunternehmen und die Begleitung des Baus durch weitere Partnerunternehmen. Als Schnittstelle zwischen den Tätigkeiten vor Ort, der technischen Planung und dem Projektmanagement bei TenneT ist Andreas Endres der ideale Ansprechpartner für unsere Fragen zu den bisherigen Bauarbeiten, die wir ihm in einem Interview gestellt haben.

Der Ostbayernring ist im Bau! Ein Interview mit dem Baulosverantwortlichen Andreas Endres über die bisherigen Arbeiten im Abschnitt C

Es geht los: Baubeginn im Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth!

02. Juni 2021, Markus Kretzler - Bau

Der Bau am neuen Ostbayernring im Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth beginnt in diesem Monat! Möglich macht das die Zulassung des vorzeitigen Baubeginns im Abschnitt C. Die Baumaßnahmen werden sich dabei auf 22 ausgewählte Maststandorte beschränken. Alle Arbeiten bis zum finalen Planfeststellungsbeschluss sind reversibel. Um sich über die anstehende Bauphase und alle weiteren Themen rund um den neuen Ostbayernring informieren zu können, bieten wir Ihnen begleitend zum baldigen Baubeginn nun die Möglichkeit, die von Ihnen gewünschten Einblicke über unser neues "Digitales Infoforum" zu gewinnen.

Es geht los: Baubeginn im Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth!

Abschnitt Redwitz – Mechlenreuth: TenneT stellt Antrag auf vorzeitigen Baubeginn

26. April 2021, Markus Kretzler - Bau

Vor kurzem haben wir einen Antrag auf vorzeitigen Baubeginn für den Planungsabschnitt C (Redwitz – Mechlenreuth) bei der Regierung von Oberfranken gestellt. Dieser Schritt ist notwendig, damit wir den Bau des neuen Ostbayernrings bis zur Abschaltung der Bestandsleitung im europäischen Verbundnetz im Sommer 2022 ausreichend vorbereiten können. Kommt die Regierung von Oberfranken diesem Antrag nach, dürfen wir in der Folge an ausgewählten Maststandorten mit der Baustelleneinrichtung, der Herstellung von Arbeitsflächen und Zuwegungen sowie ersten Baumaßnahmen beginnen. Alle Maßnahmen, die wir im Rahmen des vorzeitigen Baubeginns durchführen, sind reversibel. Der ursprüngliche Zustand kann also zu jedem Zeitpunkt wiederhergestellt werden. In folgendem Blogartikel, wollen wir Sie ausführlich dazu informieren.

Abschnitt Redwitz – Mechlenreuth: TenneT stellt Antrag auf vorzeitigen Baubeginn

Probemontagen für den Ostbayernring: Die Generalprobe vor der Bauphase

19. April 2021, Markus Kretzler - Bau

Je näher der Baubeginn des Ostbayernrings kommt, desto näher rückt auch der Tag an dem die ersten Masten des neuen Ostbayernrings aufgestellt werden. Um während des Baus des Ersatzneubaus einen optimalen Bauablauf garantieren zu können, finden bereits im Vorfeld sogenannte Probemontagen statt. Was es damit genau auf sich hat, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Probemontagen für den Ostbayernring: Die Generalprobe vor der Bauphase

Bauaktivitäten in den Umspannwerken des Ostbayernrings

25. November 2020, Ina-Isabelle Haffke - Bau

In einem Umspannwerk wird, wie der Name schon sagt, umgespannt – und zwar Strom von einer Spannungsebene auf eine andere. Dies ist nötig, um Strom von der 380-kV-Höchstspannungsebene über die 220- bzw. 110 kV-Verteilnetzebene in die Ortschaften transportieren zu können. In den Haushalten kommt der Strom dann mit 230 Volt an. Entlang des Ostbayernrings befinden sich gleich vier solcher Umspannwerke, die teilweise schon viele Jahrzehnte bestehen. Damit auch weiterhin alle Verbraucher ihren Strom in benötigter Spannungsstärke erhalten, ist TenneT zurzeit sowohl in Schwandorf als auch in Etzenricht dabei, die Umspannwerke zu erneuern. 

Bauaktivitäten in den Umspannwerken des Ostbayernrings

Beginn der bodenkundlichen Baubegleitung auf geplanten Baufeldern und Zuwegungen

26. Oktober 2020, Ina-Isabelle Haffke - Bau

Für den Planungsabschnitt zwischen Etzenricht und Schwandorf hat im Sommer die Online-Konsultation stattgefunden, bei der alle Verfahrensbeteiligten nochmals auf die Stellungnahmen der TenneT reagieren konnten. Der Regierung der Oberpfalz liegen nun also sämtliche Argumente für und wider der Planung zum Ostbayernring vor. Den Planfeststellungsbeschluss erwartet TenneT im Jahr 2021. Damit rückt auch der Bau in greifbare Nähe, den das Team Ostbayernring indessen vorbereitet.

Beginn der bodenkundlichen Baubegleitung auf geplanten Baufeldern und Zuwegungen

Archiv

2021 (19)

November (2) September (2) August (3) Juli (3) Juni (2) April (2) März (1) Februar (2) Januar (2)

2020 (36)

Dezember (2) November (2) Oktober (2) September (3) August (3) Juli (3) Juni (3) Mai (3) April (4) März (4) Februar (4) Januar (3)

2019 (41)

Dezember (3) November (4) Oktober (4) September (4) August (3) Juli (3) Juni (2) Mai (4) April (4) März (5) Februar (3) Januar (2)

2018 (43)

Dezember (2) November (2) Oktober (6) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner



Markus Kretzler

Referent für Bürgerbeteiligung