Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT presents Hub and Spoke concept for large scale wind energy on the North Sea.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Grünes Licht für den neuen Ostbayernring: Planfeststellungsbeschluss im Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth

Avatar of Markus KretzlerMarkus Kretzler - 10. November 2021 - Genehmigungsverfahren

Die Regierung von Oberfranken hat den Planfeststellungsbeschluss für den Ersatzneubau des neuen Ostbayernrings im Abschnitt C zwischen Redwitz und Mechlenreuth erlassen. Damit ist der Abschnitt offiziell genehmigt: Durch den Planfeststellungsbeschluss hat TenneT das Baurecht für die Umsetzung des Netzausbauprojekts erhalten. In diesem Blogbeitrag erfahren Sie alle wichtigen Informationen zum Planfeststellungsbeschluss sowie zur Bauphase des Ostbayernrings.

Genehmigung für den Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth
Der Ersatzneubau des Ostbayernrings ist dringend notwendig. Schon heute kommt die in den 1970er Jahren in Betrieb gegangene Bestandsleitung regelmäßig an ihre Kapazitätsgrenzen. Als zuständige Behörde hat die Regierung von Oberfranken nun den Planfeststellungsbeschluss für den ersten Teil des Ostbayernrings erlassen. Damit genehmigt die Regierung die von TenneT eingereichten Planungen und gibt grünes Licht für den Bau der Freileitung im Abschnitt C zwischen Redwitz und Mechlenreuth.

Bau im gesamten Planungsabschnitt
An ausgewählten Maststandorten im Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth hat die Regierung von Oberfranken bereits Mitte des Jahres auf Antrag von TenneT erste Baumaßnahmen im Rahmen eines vorzeitigen Baubeginns genehmigt. Nun steht der allgemeine Baubeginn für den gesamten Abschnitt C an.

Aufgrund einer koordinierten Abschaltung der Bestandsleitung im europäischen Verbundnetz drängt die Zeit für die Errichtung des Neubaus: Noch in diesem Jahr werden die Baustellen eingerichtet und die Fundament- und Maststockungsarbeiten vorangetrieben. Um die Tier- und Pflanzenwelt möglichst wenig zu stören, werden die notwendigen Waldschneisen im Winter hergestellt. Im Anschluss daran beginnen im kommenden Jahr die ersten Seilzugarbeiten. Außerdem werden die Bereiche für die temporären Kreuzungen der Bestandsleitung mit dem Ersatzneubau hergestellt. Parallel dazu läuft die Umsetzung der Kompensationsmaßnahmen für die Eingriffe in die Umwelt und Natur weiter, die im vergangenen Jahr schon frühzeitig begonnen wurden. Im Spätsommer 2022 geht der neue Ostbayernring im Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth dann voraussichtlich vollständig in Betrieb. Der Rückbau der Bestandsleitung erfolgt im Jahr 2023.

Beteiligung und Informationsmöglichkeiten
Mit dem Planfeststellungsbeschluss endet ein intensiver Planungs- und Genehmigungsprozess. Wir blicken dabei auf eine intensive und frühzeitige Einbindung der Öffentlichkeit in den Planungsprozess sowie auf einen konstruktiven Austausch mit den beteiligten Behörden, Kommunen und Landkreisen zurück. Bereits vor dem eigentlichen Genehmigungsverfahren wurde die Öffentlichkeit in den betroffenen Kommunen und Landkreisen frühzeitig informiert und am Planungsprozess beteiligt. Aufbauend auf dieser gemeinsam erarbeiteten Grundlage haben wir anschließend den genauen Verlauf des neuen Ostbayernrings im Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth unter Berücksichtigung aller Schutzgüter ausgeplant und in das formelle Genehmigungsverfahren eingebracht.

Selbstverständlich sind wir auch während der gesamten Bauphase weiterhin für die Betroffenen ansprechbar und möchte den Dialog wie gewohnt fortsetzen. Damit sich die Betroffenen, aber auch alle Anwohnerinnen und Anwohner im Abschnitt zwischen Redwitz und Mechlenreuth ausführlich über die anstehende Bauphase informieren können, haben wir ein "Digitales Infoforum" entwickelt, das unter folgendem Link erreichbar ist.

Natürlich werden wir auch den anstehenden Bauprozess intensiv begleiten, um der Öffentlichkeit und den betroffenen Eigentümerinnen und Eigentümern einen Einblick in den Bau des neuen Ostbayernrings zu gewähren. Darüber hinaus informiert TenneT wie auch in den vergangenen Jahren regelmäßig über die Projektwebseite des Ostbayernrings und den Projektblog. Schauen Sie also gerne regelmäßig bei uns vorbei!

Ihr Team Ostbayernring

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

2021 (21)

Dezember (1) November (3) September (2) August (3) Juli (3) Juni (2) April (2) März (1) Februar (2) Januar (2)

2020 (36)

Dezember (2) November (2) Oktober (2) September (3) August (3) Juli (3) Juni (3) Mai (3) April (4) März (4) Februar (4) Januar (3)

2019 (41)

Dezember (3) November (4) Oktober (4) September (4) August (3) Juli (3) Juni (2) Mai (4) April (4) März (5) Februar (3) Januar (2)

2018 (43)

Dezember (2) November (2) Oktober (6) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner



Markus Kretzler

Referent für Bürgerbeteiligung