Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Der unsichtbare Freund und Helfer

Avatar of Ina-Isabelle HaffkeIna-Isabelle Haffke - 17. September 2020 - sonstiges

Strom im Alltag

Längst hätte ich meinen Laptop aufklappen und arbeiten müssen! Ein Blick auf die Hifi-Anlage zeigt mir: kein Datum, keine Uhrzeit, kein Sender wird angezeigt... Stromausfall! So ein Mist, raus aus den Federn und schnell ins Bad, Licht anschalten... es bleibt dunkel!

Und so geht der Morgen weiter: meine elektrische Zahnbürste ist nicht aufgeladen. Meine Haare bleiben nach der kalten Dusche feucht. In der Küche sieht es kaum besser aus: Meine Kaffeemaschine macht keinen Mucks und die Tiefkühlbrötchen sind eiskalt und steinhart. Letzteres bedeutet aber, dass der Strom noch nicht all zu lange weg sein kann.

Auf dem Weg ins Arbeitszimmer fällt mir zudem siedend heiß ein, dass mein Laptop nur noch wenig Batterieladung hat und damit der ganze Arbeitstag schwierig wird - wie soll ich bloß ohne Strom arbeiten? Auch mein WLAN-Router und der große Bildschirm hängen am Strom...

Nervös versuche ich, zumindest über mein Handy die Nachrichten zu hören und zu erfahren, was den Stromausfall verursacht hat und wie lange der Spuk noch dauern wird. Plötzlich flammt das Licht im Bad wieder auf, der Kühlschrank beginnt zu brummen und mein Radiowecker summt los. Der Strom ist wieder da! Mein Tag und meine Lebensmittel sind gerettet!

Ich überlege, wie es an vielen Arbeitsplätzen ohne Strom aussehen mag - in Operationssälen, in der Produktion, in der Logistik, in allen Bereichen, die auf eine absolut zuverlässige Stromversorgung angewiesen sind, weil Patientenleben, empfindliche Maschinen oder Lieferketten gefährdet sind.

Die meisten von uns, die nicht gerade bei TenneT arbeiten, machen sich im Alltag vermutlich wenig Gedanken über Strom. Natürlich taucht Strom immer wieder mal als Thema auf: Wenn meine Stromrechnung beispielsweise wieder steigt oder ich überlege, zu einem Ökostromanbieter zu wechseln. Im Großen und Ganzen ist Strom in Deutschland aber eher selten Thema, denn er gehört wie selbstverständlich zu unserem Leben. Bereits zum Aufstehen nutzt die Mehrheit der Deutschen Strom. Ob per Handy, Digitalradio oder altmodischem Batteriewecker - ohne Strom kämen wir heute wohl kaum mehr rechtzeitig aus dem Bett. Wer sich dann an die Empfehlung seines Zahnarztes hält und eine elektrische Zahnbürste benutzt, hat diese idealerweise auch schon über Nacht aufgeladen. Kaffee kochen mit der elektrischen Kaffeemaschine, Brötchen im Toaster aufwärmen, Haare föhnen, Frühstücksmusik hören… Strom macht die Morgenroutine doch erst angenehm! Berufstätige, die dann in einen Zug oder eine U-Bahn steigen, um zur Arbeit zu kommen, profitieren auch hier von der stabilen Stromversorgung, die sie rechtzeitig an den Arbeitsplatz bringt.

Auch Geldverdienen benötigt Strom: egal, ob vor dem Rechner, in der Werkshalle, auf der Baustelle oder im Krankenhaus - ohne Strom würde man sich schwertun, seiner Arbeit nachzugehen. Auch der Feierabend ist äußerst energiegeladen: Ob Restaurantbesuch, Konzert oder Kino, eine Einladung ins Theater oder der entspannende Saunagang nach dem Sport - ohne Strom wären unsere Freizeitmöglichkeiten deutlich weniger vielfältig.

Da Strom immer und überall bei uns verfügbar ist, bringen wir diese selbstverständlichen und alltäglichen Aktivitäten gar nicht bewusst mit der dafür benötigten Energie in Verbindung.

Selten kommt es zu meiner heutigen Situation, in der uns die elementare Wichtigkeit von Strom bewusst wird, nämlich dann, wenn er einmal ausfällt. Besonders offensichtlich ist ein Stromausfall, wenn er spätabends passiert, denn dann wird es sehr dunkel. Allerdings gibt es eine ganze Reihe weiterer Probleme, die der eine oder andere vielleicht schon einmal erlebt hat: eine unterbrochene Internet-Verbindung, weil der WLAN-Router Strom benötigt, die Lieblings-Fernsehsendung, die plötzlich ausgeht, die Waschmaschine, die vor dem Schleudergang abbricht, die Lasagne im Ofen, die nicht weiter gebacken werden kann…

Grundsätzlich passieren Stromausfälle in Deutschland nur sehr selten. Doch warum ist das so? Und wer kümmert sich darum, dass meistens schon nach wenigen Minuten die Lichter wieder angehen? Im zweiten Teil unserer Beitragsreihe „Strom im Alltag“ erfahren Sie von unseren TenneT-Fachexperten alles, was man über Stromausfälle wissen muss.

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Archiv

2020 (31)

Oktober (1) September (3) August (3) Juli (3) Juni (3) Mai (3) April (4) März (4) Februar (4) Januar (3)

2019 (41)

Dezember (3) November (4) Oktober (4) September (4) August (3) Juli (3) Juni (2) Mai (4) April (4) März (5) Februar (3) Januar (2)

2018 (43)

Dezember (2) November (2) Oktober (6) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner

Ina-Isabelle Haffke

Bürgerreferentin