Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Beginn der ökologischen Baubegleitung für den Ostbayernring

Avatar of Ina-Isabelle HaffkeIna-Isabelle Haffke - 14. Mai 2020 - Bau, Umwelt

Kartierung von Reptilien, Amphibien und anderen Bodenbewohnern

Die ökologische Baubegleitung (ÖBB) ist ein wichtiger Aspekt bei der Genehmigung von Infrastrukturprojekten. Sie stellt die Einhaltung umweltfachlicher Maßgaben beim Bau der Projekte sicher, um die Auswirkungen auf die Natur so gering wie möglich zu halten. Auch beim Ostbayernring ist die vorrangige Aufgabe der ÖBB, das Netzausbauprojekt genehmigungskonform in Bezug auf die umweltrelevanten, ökologischen und naturschutzrechtlichen Vorgaben und Bestimmungen zu begleiten – konkret also zu überwachen, dass die Bauabwicklung ökologisch sachgerecht abläuft, insbesondere unter Berücksichtigung des Biotop- und Artenschutzes.

Neben anderen vorbereitenden Maßnahmen werden im Rahmen der ÖBB zunächst verschiedene Kartierungsarbeiten durchgeführt. Sprich, unsere Experten begehen im Mai unsere geplanten Bau- und Montageflächen, um Biotopstrukturen, Boden- und Baumbewohner, Bodenbrüter und andere betroffene Tierarten zu erfassen. Auf dieser Grundlage planen die Experten die ökologische Bauausführung mit sogenannten Vermeidungsmaßnahmen: Bauzäune, Amphibienschutzanlagen, Bauzeitbeschränkungen, Bau-Tabuflächen oder Waldabtriebspläne – all diese Maßnahmen fließen nach Abschluss der Kartierungsarbeiten in ein flurstückscharfes Maßnahmenkonzept ein. Während des Baus werden allen am Bau beteiligten Firmen und TenneT Kollegen Merkblätter mit an die Hand gegeben, damit alle die hohen Umweltstandards verfolgen und einhalten.

Eindrücke unserer Kartierungsarbeiten vor Ort

Für die ökologische Baubegleitung hat TenneT sich die Unterstützung von hochqualifizierten Fachunternehmen geholt: Für den Abschnitt zwischen Etzenricht und Schwandorf übernimmt das Umweltplanungsunternehmen TNL Weiden die Kartierungsarbeiten und Konzepterstellung. Projektleiter Anton Kohl und sein Team sind studierte Geoökologen und Biologen. Petra Theile und ihr Team von der Firma Buchholz + Partner sind für die Kartierung zwischen Redwitz und Mechlenreuth verantwortlich. Frau Theile ist bei Buchholz + Partner Leiterin des Fachbereichs Umweltplanung und hat die Zertifizierung „Besondere Fachkunde Umweltbaubegleitung“ des Bundes Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) und der Hochschule Osnabrück erworben. Beide Firmen sind Experten im Gebiet der Umweltbaubegleitung und haben das nötige Fachwissen, um sämtliche Aufgaben der ökologischen Baubegleitung und die Einhaltung der Belange des Umwelt- und Naturschutzes beim Ostbayernring wahrzunehmen.

Neben der ÖBB müssen im Bau weitere vielfältige Fachbereiche berücksichtigt werden. Zusätzlich zur ökologischen Baubegleitung wird TenneT eine bodenkundliche Baubegleitung beauftragen, die sich umfassend mit Boden-, Wasser-, und ggf. Immissionsschutzmaßnahmen befassen wird. Darüber hinaus sind archäologische Baubegleitungen zum Schutz und Erhalt von Bodendenkmälern heranzuziehen. Die frühzeitige Auseinandersetzung mit diesen Themen hilft uns, nicht nur Umweltschäden vorzubeugen, sondern es können in diesem Zusammenhang auch technische Herausforderungen antizipiert werden.

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Archiv

2020 (32)

Oktober (2) September (3) August (3) Juli (3) Juni (3) Mai (3) April (4) März (4) Februar (4) Januar (3)

2019 (41)

Dezember (3) November (4) Oktober (4) September (4) August (3) Juli (3) Juni (2) Mai (4) April (4) März (5) Februar (3) Januar (2)

2018 (43)

Dezember (2) November (2) Oktober (6) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner

Ina-Isabelle Haffke

Bürgerreferentin