Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Rahmenvereinbarung mit Bayerischem Bauernverband ist abgeschlossen

Avatar of Ina-Isabelle HaffkeIna-Isabelle Haffke - 11. März 2020 - Neues zum Ostbayernring

Festlegung der Verkehrswerte

Die ersten Vertragsgespräche mit Grundstückseigentümern vom Ostbayernring haben bereits begonnen. Denn für die bauliche Umsetzung der Freileitung nach dem Planfeststellungsbeschluss benötigen wir die Zustimmung jedes einzelnen Grundstückeigentümers. Der Eigentümer räumt TenneT das dauerhafte Nutzungsrecht durch Eintragung einer beschränkt persönlichen Dienstbarkeit gemäß § 1090 (1) BGB im Grundbuch ein. Damit wird TenneT berechtigt, das Grundstück für Überspannungen, Zufahrten und für erforderliche Maststandorte zu nutzen. Das jeweilige Grundstück wird von TenneT nicht erworben, sondern bleibt im Privateigentum. Außerdem können private und öffentliche Grundstücke während der Bauzeit vorübergehend in Anspruch genommen werden. Das betrifft temporäre Flächen für Mastmontage, Zuwegungen und Leitungsprovisorien. Dafür erfolgt kein Grundbucheintrag. Es wird eine schriftliche Vereinbarung abgeschlossen.

Jede Form von Grundstückinanspruchnahme wird natürlich von TenneT entschädigt. Diese Zahlung gleicht die Rechtsbeeinträchtigung durch die Grundstücksbelastung und die Minderung des Verkehrswerts durch die Überspannung mit der Freileitung aus. Die Entschädigung wird einmalig geleistet – für eine Zahlung von wiederkehrenden Entschädigungen fehlt die gesetzliche Grundlage.

Die Basis für die Entschädigungszahlungen des Ostbayernrings bildet die Rahmenvereinbarung mit dem Bayerischen Bauernverband. Diese Vereinbarung regelt unter anderem Haftungsfragen oder den Umgang mit Flurschäden und legt den Grundstein für die individuellen Entschädigungsgespräche mit den betroffenen Eigentümern durch Festsetzung eines pauschalierten Verkehrswertes. Die Rahmenvereinbarung können Sie sich hier herunterladen. Gleichzeitig lässt der Bayerische Bauernverband die Rahmenvereinbarung allen Grundstückseigentümer zur Information zukommen.

Vorzugsweise erläutern wir allen Grundstückseigentümern, Pächtern und Nutzungsberechtigten die Verträge, Entschädigungsgrundsätze sowie die weitere Abwicklung in einem persönlichen Gespräch vor Ort. Hierfür werden unsere Kollegen Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Sollte in Bezug auf Ihre Grundstücke im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens weiterer Abstimmungsbedarf bestehen, wird das Gespräch erst im Nachgang zum Erörterungstermin und nach Verfestigung der Planung aufgenommen.

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare

Archiv

2020 (26)

August (2) Juli (3) Juni (3) Mai (3) April (4) März (4) Februar (4) Januar (3)

2019 (41)

Dezember (3) November (4) Oktober (4) September (4) August (3) Juli (3) Juni (2) Mai (4) April (4) März (5) Februar (3) Januar (2)

2018 (43)

Dezember (2) November (2) Oktober (6) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner

Ina-Isabelle Haffke

Bürgerreferentin