Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Bauvorbereitende Maßnahmen am Umspannwerk Schwandorf

Avatar of Ina-Isabelle Haffke Ina-Isabelle Haffke - 13. Juni 2018 - Neues zum Ostbayernring, Infomaterial

Nicht nur die Planungen für die Leitung des Ersatzneubaus Ostbayernring werden immer konkreter. Auch die Umspannwerke, die mit der Leitung verbunden sind, müssen entsprechend umgeplant und angepasst werden. Die zwei 380-kV-Systeme des neuen Ostbayernrings werden wieder mit der 110-kV-Spannungsebene der Bayernwerk AG verbunden. Bevor die neue Leitung voraussichtlich 2023 in Betrieb geht, müssen die Umbaumaßnahmen in den Umspannwerken abgeschlossen sein.

Im Umspannwerk Schwandorf beginnen die bauvorbereitenden Maßnahmen im Juni 2018. Für die Systemumstellung wird das Umspannwerksgelände zunächst in nördliche Richtung um ca. 3.500 m2 innerhalb der TenneT-eigenen Fläche erweitert. Hierfür wird in diesem Bereich die Fläche aufgefüllt. Die Geländeauffüllung ist von der Stadt Schwandorf genehmigt.

Im Rahmen der bauvorbereitenden Maßnahmen wird eine Retentionsmulde zur Aufnahme von Niederschlagswasser ausgehoben. Dabei fällt Bodenaushub an, der zum Teil zur Geländeauffüllung wiederverwendet kann (ca. ein Drittel der erforderlichen Auffüllmenge). Das Material, das nicht zur Wiederauffüllung geeignet ist, wird abtransportiert und ordnungsgemäß entsorgt. Insgesamt gehen wir davon aus, dass rund 9.000 m³ Aushubmaterial abgefahren wird. Schließlich wird geeignetes zusätzliches Auffüllmaterial (ca. 6.500 m³) antransportiert und in den Aushubbereichen verbaut.

Über einen Zeitraum von fünf Wochen rechnen wir mit täglich ca. 40 An- und Abfahrten. Die Arbeiten haben Ende der Kalenderwoche 23 begonnen.

Auch wenn wir uns selbstverständlich darum kümmern werden, die Auswirkungen in der Umgebung des Umspannwerkes so gering wie möglich zu halten, werden für die Nachbarn kurzzeitige Beeinträchtigungen nicht gänzlich zu vermeiden sein. Die regelmäßige und zeitnahe Entfernung von Verschmutzungen, die durch unsere Bauaktivitäten z. B. auf den Zufahrtsstraßen entstehen können, wird sichergestellt. 

Für entstehende Unannehmlichkeiten entschuldigen wir uns im Voraus und bedanken uns für Ihr Verständnis. Über die weiteren Baumaßnahmen informieren wir Sie zu gegebenem Zeitpunkt wieder auf unserem Blog. Einen Überblick über die notwendigen Umbaumaßnahmen im Umspannwerk finden Sie auch in unserem Flyer.

Umbau UW Schwandorf (599 KB, pdf, 13.06.2018)

Faltblatt

Umbau UW Schwandorf Download Download

Einloggen oder registrieren, um Kommentare verfassen zu können

0 Kommentare

Archiv

2018 (36)

Oktober (3) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner

Ina-Isabelle Haffke

Bürgerreferentin

+49 (0)921 50740-4070