Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Mastbauteile – Verbund-Isolatoren

Avatar of Gunnar Heinitz Gunnar Heinitz - 21. Februar 2018 - Technik

Verbund-Isolatoren

Körper, die den elektrischen Strom schlecht oder gar nicht leiten, nennt man Isolatoren oder elektrische Nichtleiter. Besonders gute Nichtleiter sind beispielsweise Glas, Keramik, Gummi, Kunststoffe oder Luft. Sie werden deshalb zur Isolation elektrischer Leitungen und zur Isolation bei elektrischen Geräten genutzt.

Bei Höchstspannungsfreileitungen werden die Leiterseile zum einen durch die Luft isoliert. Die Isolatoren verhindert zudem, dass der Strom über die Befestigung der Stromleitung in die Masten gelangt.

Beim Ostbayernring kommen Isolatoren aus Kunststoff zum Einsatz. Der Isolatorstrunk besteht aus einem glasfaserverstärkten Kunststoff, die Strunkumhüllung und die Schirme bestehen aus Silikon. Die blaue Farbe soll sich beim Blick von unten wenig gegen den Himmel absetzen und damit zu einem dezenten Erscheinungsbild der Masten beitragen.

Bei den Tragmasten hängen die Isolatoren in V-Form, quer zur Leitungsrichtung und bilden einen Festpunkt, um den die Leiteraufhängung ausschwingen kann. Bei Winkelabspannmaste sind die Isolatorketten individuell nach Abspannwinkel berechnet und angebracht. Berücksichtigt werden dabei Aspekte wie extreme Temperaturen, Wind sowie Witterungsverhältnisse.

Zahlreiche DIN Normen regeln die Anforderungen an die Isolatoren hinsichtlich Länge, Gewicht, Ausschwingwinkel, etc. Der Verbund-Isolator selbst ist rund drei Meter lang. Das Gewicht einer V-Kette beträgt rund 200 Kilogramm .An einem Donau-Mast haben die sechs V-Ketten also ein Gesamtgewicht von 1200 Kilogramm und sind damit so schwer wie ein Kleinwagen.

Neuer Kommentar

0 Kommentare

Archiv

2018 (39)

Oktober (6) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner

Ina-Isabelle Haffke

Bürgerreferentin

+49 (0)921 50740-4070