Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Fachliche Abstimmungen zum Planfeststellungsverfahren

Avatar of Ina-Isabelle Haffke Ina-Isabelle Haffke - 20. Februar 2017 - Neues zum Ostbayernring, Umwelt

Fachliche Abstimmungen zum Planfeststellungsverfahren

Was bedeutet ökologisches Schneisenmanagement?

Wird der Wald gerodet oder überspannt?

Was sind naturschutzrechtliche Kompensationsmaßnahmen und was fällt unter den Begriff waldrechtlicher Ausgleich?

Diese und viele andere Fragen müssen für das Planfeststellungsverfahren geklärt werden. Dazu hat TenneT am 14. und 15. Februar 2017 die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, die Bayerischen Staatsforsten sowie Verbände aus den Bereichen Forst, Landwirtschaft, Umwelt, Naturschutz und Tourismus eingeladen. Vorgestellt wurde das Ergebnis des Raumordnungsverfahrens und die geplante Leitungsführung. Die umweltfachlichen Gutachter des Ostbayernrings haben die Zwischenergebnisse der Kartierungsarbeiten und das angedachte Kompensationskonzept erläutert. Denn jeden nicht vermeidbaren Eingriff mit dem neuen Ostbayernring in Wald oder schützenswerte Flächen muss TenneT ausgleichen. Bei 185 km Strecke Freileitung kommt da einiges an Fläche zusammen.

TenneT ist bestrebt, für die Kompensation möglichst die durch den Rückbau des alten Ostbayernrings frei werdenden Flächen zu nutzen. Gerade im Wald möchte TenneT die Flächen mit hochwertigem Waldbestand wieder aufforsten. Gleichzeitig sollen unter dem neuen Ostbayernring Niederwald oder Biotope angelegt werden. Diese Gestaltung des Schutzstreifens nennt man ökologisches Schneisenmanagement, das als naturschutzrechtliche Kompensation anerkannt wird. So kann vermieden werden, dass weitere landwirtschaftliche Bewirtschaftungsflächen außerhalb der alten und neuen Leitung in Anspruch genommen werden müssen. Diesen Ansatz begrüßten alle Teilnehmer der Fachdialoge.

Gelingen kann das aber nur, wenn die jeweiligen Eigentümer ihre Grundstücke freiwillig zur Verfügung stellen. Jede Maßnahme muss TenneT sich über eine Eintragung ins Grundbuch langfristig sichern, was selbstverständlich finanziell entschädigt wird. In den Gesprächen mit den Grundstückseigentümern wird TenneT die Bereitschaft abfragen und die Rahmenbedingungen genau erläutern.

Um die notwendigen Flächen zur Aufforstung zu begrenzen, prüft TenneT in besonders sensiblen Waldgebieten, ob eine Waldüberspannung in Frage kommt. Bei einer Waldüberspannung wird die Leitung so hoch geplant, dass die Bäume ihre Endaufwuchshöhe erreichen können. Denn Niederwald gilt nach Forstrecht nicht als vollwertige Waldkompensation. Über die Waldüberspannung kann immer nur in Abwägung mit dem Landschaftsbild entschieden werden, da dafür natürlich dementsprechend hohe Maste verwendet werden müssen.

Für das Planfeststellungsverfahren erstellt TenneT einen sogenannten landschaftspflegerischen Begleitplan, in dem jeder Eingriff mit dazugehöriger Ausgleichsmaßnahme detailliert beschrieben wird.

Einloggen oder registrieren, um Kommentare verfassen zu können

0 Kommentare

Archiv

2018 (33)

September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner

Ina-Isabelle Haffke

Bürgerreferentin

+49 (0)921 50740-4070