Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Blog Ostbayernring

Willkommen auf unserem Blog zum Projekt Ostbayernring. Wir freuen uns, mit Ihnen hier in Dialog zu treten und über Themen rund um das Projekt und den Netzausbau zu diskutieren. Unsere Autoren aus dem Projekt und anderen TenneT-Abteilungen sowie die Gastbeiträge aus der Fachwelt geben Ihnen Einblicke in die vielfältige Themenwelt der Energiewende.

Podcast – Wer weckt uns vielerorts mit himmlischer Stimme?

25. Juni 2020, Ina-Isabelle Haffke - Podcast

Es ist die Feldlerche und nicht der krähende Hahn! Über diesen kleinen Vogel mit der großen Stimme unterhält sich unsere Bürgerreferentin Ina-Isabelle Haffke in ihrer aktuellen Podcastfolge mit Dominik Himmler, Geschäftsführer der Bayerischen KulturLandStiftung. Die Bayerische KulturLandStiftung sucht für den Ostbayernring Kooperationspartner in der Landwirtschaft, um produktionsintegrierte Maßnahmen auf rotierenden Flächen für die Feldlerche zu etablieren. Um Sie auch in Zeiten von Corona-Beschränkungen weiter informieren zu können, haben wir keine Mühen gescheut, um diese Podcastfolge unter ganz besonders technischen Gegebenheiten für Sie aufzunehmen. Hören Sie rein!

Podcast – Wer weckt uns vielerorts mit himmlischer Stimme?

Marcel Hoffmann, Baulogistiker

10. Juni 2020, Ina-Isabelle Haffke - Team

Der Bau im ersten Abschnitt des Ostbayernrings soll bereits 2021 starten. Um rechtzeitig Experten für den Bau zu entwickeln, wächst unser Projektteam Schritt für Schritt. Unseren Baulogistiker Marcel Hoffmann kennen einige Grundstückseigentümer bereits vom Telefon oder persönlich, denn er verantwortet momentan bei uns die Baugrunduntersuchungen an den geplanten Maststandorten des Ostbayernrings. Was darüber hinaus seine Aufgaben bei uns sein werden, lesen Sie auf unserem Blog.

Marcel Hoffmann, Baulogistiker

Der Ostbayernring – Lebensader für die regionale Wirtschaft

05. Juni 2020, Ina-Isabelle Haffke - Neues aus der Fachwelt und Wissenschaft

Die Meinungen zur Energiewende gehen immer wieder auseinander, doch eines ist sicher: Strom brauchen in Deutschland alle. Nicht nur als Verbraucher sind wir im Alltag auf eine stabile Stromversorgung angewiesen, sondern auch die Wirtschaft braucht Energie. „Wirtschaft“ wird oft als abstrakter Begriff genutzt, steht aber letztlich für die vielen kleinen, mittleren und großen Betriebe, die Arbeitsplätze schaffen und unseren Wohlstand erhalten – auch in Oberfranken und der Oberpfalz.

Der Ostbayernring – Lebensader für die regionale Wirtschaft

Rückbauarbeiten an der Bestandsleitung Ostbayernring

20. Mai 2020, Ina-Isabelle Haffke - Neues zum Ostbayernring

Entlang des bestehenden Ostbayernrings werden im Zeitraum Mai bis August 2020 Rückbauarbeiten stattfinden. In den Landkreisen Lichtenfels, Tirschenreuth, Neustadt an der Waldnaab und in Weiden in der Oberpfalz verläuft auf Teilstrecken des Ostbayernrings ein Kupfer Luftkabel aus den Jahren 1974/1975. Das Kupferseil diente ursprünglich zur Datenübertragung zwischen den Umspannwerken. Dieses Kabel wird nicht mehr genutzt und hat seine Lebensdauer erreicht. Aus betrieblichen Sicherheitsgründen muss das Kabel daher in diesem Jahr abgenommen werden und kann nicht mit dem geplanten Rückbau des Ostbayernrings im Jahr 2023/2024 kombiniert werden.

Rückbauarbeiten an der Bestandsleitung Ostbayernring

Beginn der ökologischen Baubegleitung für den Ostbayernring

14. Mai 2020, Ina-Isabelle Haffke - Bau, Umwelt

Beim Ostbayernring ist es nun so weit: Sowohl für den Abschnitt A von Etzenricht bis Schwandorf als auch für den Abschnitt C von Redwitz bis Mechlenreuth hat TenneT die Aufträge für die ökologische Baubegleitung vergeben, die im Rahmen des Genehmigungsverfahrens eine wichtige Rolle spielen. Unsere Experten beginnen in Kürze, die geplanten Bau- und Montageflächen vor Ort zu besichtigen, um konkrete Schutzvorkehrungen festzulegen.

Beginn der ökologischen Baubegleitung für den Ostbayernring

Kooperation zwischen Bayerischer KulturLandStiftung und TenneT

08. Mai 2020, Ina-Isabelle Haffke - Neues zum Ostbayernring, Infomaterial, Umwelt

Die Bayerischer KulturLandStiftung ist eine Stiftung des Landesbauernverbands in Bayern und engagiert sich innerhalb und für Naturschutzprojekte mit der Land- und Forstwirtschaft. Für den Ostbayernring sucht TenneT in Zusammenarbeit mit der Bayerischen KulturLandStiftung Kooperationspartner in der Landwirtschaft, welche artenschutzrechtliche Maßnahmen für die Feldlerche umsetzen können. Lesen Sie unser Informationsblatt.

Kooperation zwischen Bayerischer KulturLandStiftung und TenneT

Erneuerbare, Dezentralität oder Netzausbau? Sowohl als auch!

30. April 2020, Ina-Isabelle Haffke - Neues aus der Fachwelt und Wissenschaft

Die Neuausrichtung der deutschen Energie- und Klimapolitik führt zu einer deutlichen Reduktion der Kraftwerksleistung in Deutschland und stellt die bayerische Wirtschaft vor große Herausforderungen. Dies gilt nicht nur in Bezug auf die Versorgungssicherheit, sondern auch mit Blick auf weiter steigende Strompreise. Die neue ifo-Studie „Szenarien für die bayerische Stromversorgung bis 2040“ im Auftrag der IHK für München und Oberbayern beleuchtet vor diesem Hintergrund, wie eine bezahlbare, sichere und umweltverträgliche Energieversorgung für die bayerischen Betriebe gewährleistet werden kann.

Erneuerbare, Dezentralität oder Netzausbau? Sowohl als auch!

Julia Müller, Genehmigungsplanerin

23. April 2020, Ina-Isabelle Haffke - Team, Umwelt

Heute stellen wir Ihnen unsere Kollegin Julia Müller vor. Vielleicht kennen Sie Julia Müller bereits von einem unserer Informationsmärkte oder vom Telefon? Denn Julia Müller koordiniert als Genehmigungsplanerin seit 2018 alle umweltfachlichen Belange für den Ostbayernring. Sie ist Ansprechpartnerin, wenn es z.B. um Kompensationsmaßnahmen geht. Wir haben Julia Müller gefragt, was sie beruflich und privat beschäftigt.

Julia Müller, Genehmigungsplanerin

Angepasste Leitungsführung im Stadtgebiet Schwandorf

16. April 2020, Ina-Isabelle Haffke - Neues zum Ostbayernring, Genehmigungsverfahren

Im Rahmen des laufenden Planfeststellungsverfahren für den Ostbayernring hat TenneT im Stadtgebiet Schwandorf eine kleinräumige Optimierung zur Leitungseinführung in das Umspannwerk Naab entwickelt. Diese Planungsalternative reicht TenneT voraussichtlich im Laufe dieses Jahres als Deckblattänderung in das Verwaltungsverfahren ein.

Angepasste Leitungsführung im Stadtgebiet Schwandorf

Flächensuche für den Artenschutz

02. April 2020, Ina-Isabelle Haffke - Neues zum Ostbayernring, Umwelt

Die Planung und Genehmigung der 380-kV-Freileitung Ostbayernring schreiten weiter voran. Alle Planungsabschnitte befinden sich im Planfeststellungsverfahren, sodass die vorgesehenen naturschutz- und umweltfachlichen Maßnahmen eine immer wichtigere Rolle spielen. Wir kartieren ab Frühjahr 2020 Flächen für den Artenschutz und sind weiterhin auf der Suche nach geeigneten Waldgrundstücken. Melden Sie sich bei Interesse daher gerne bei uns und lesen Sie mehr über die gebotenen Möglichkeiten.

Flächensuche für den Artenschutz

Archiv

2019 (41)

Dezember (3) November (4) Oktober (4) September (4) August (3) Juli (3) Juni (2) Mai (4) April (4) März (5) Februar (3) Januar (2)

2018 (43)

Dezember (2) November (2) Oktober (6) September (3) August (5) Juli (4) Juni (4) Mai (4) April (4) März (4) Februar (2) Januar (3)

Blog Abonnement

Benachrichtigung bei neuen Blog-Artikeln erhalten

Blog Ostbayernring: RSS-Feed

RSS-Feed abonnieren

Blogroll

Unsere Leseempfehlungen:

Ansprechpartner

Ina-Isabelle Haffke

Bürgerreferentin

+49 (0)921 50740-4070