Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

BGU-Ankündigungen

Ankündigung von Baugrunduntersuchungen (BGU) und Vorarbeiten

Im Frühjahr 2016 hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr den Planfeststellungbeschluss erlassen und die Unterlagen mit genauem Trassenverlauf und Begründung zur Einsicht für die Öffentlichkeit ausgelegt. Mehrere Träger öffentlicher Belange und von der Planung berührte Eigentümer haben Rechtsmittel gegen den Beschluss eingelegt. Das zuständige Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat Anfang April 2017 sein Urteil gesprochen: Alle Klagen wurden abgewiesen.  

In seiner mündlichen Urteilsbegründung sagte das Gericht: „Der angegriffene Planfeststellungsbeschluss steht mit geltendem Naturschutzrecht im Einklang.“ Darüber hinaus sei er „mit den Vorgaben des Energieleitungsausbaugesetzes sowie mit geltendem Raumordnungsrecht vereinbar. Abwägungsfehler liegen nicht vor.“ 

Damit hat das Projekt Ganderkesee - St. Hülfe Planungssicherheit. Nun gilt es, mit den bauvorbereitenden Maßnahmen fortzufahren und erste Maßnahmen auszuschreiben. Vor allem soll der Dialog mit den Landeigentümern fortgesetzt werden, damit die noch offenen Vereinbarungen konstruktiv zum Abschluss kommen können – noch in diesem Jahr soll der erste Mast errichtet werden.  

Samtgemeinde Harpstedt

zu den Planunterlagen

Ihr Kontakt zum Projekt

Andreas Jaeger

+49 (0)441 9694 2795