Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Ganderkesee–St. Hülfe

380-kV-Leitung zwischen den Umspannwerken Ganderkesee und St. Hülfe bei Diepholz

Aktuelles

Erneuter Bombenfund am Umspannwerk Ganderkesee - Weltkriegsmunition sicher geborgen

März 2021 - Bei Bauarbeiten am Umspannwerk Ganderkesee ist ein Baggerfahrer am Montag um ca.15 Uhr auf eine 30-Pfund-Phosphorbrandbombe, Typ INC 30lb, gestoßen. Die Baustelle wurde unverzüglich geräumt und gesperrt. Gleichzeitig wurde der Kampfmittelräumdienst Niedersachsen alarmiert. Die Experten sicherten die ca. 60 cm lange und 15 Kilogramm schwere Bombe vor Ort und transportierten sie in einer Spezial-Verpackung ab. 

Weiterlesen

Erweiterung des Umspannwerks Ganderkesee

April 2021 - Für die neue 380-kV-Leitung von Ganderkesee – St-Hülfe wird TenneT das Umspannwerk (UW) in Ganderkesee erweitern. Geplant sind 10 neue Schaltfelder. Neben der Einführung des 380-kV Kabels aus St. Hülfe werden ein neuer 380-kV/110-kV Transformator und zwei neue 380-kV Kompensationsspulen errichtet. Diese sichern die Netzstabilität und minimieren Übertragungsverluste.

Weiterlesen

Brutvogelkartierungen zum Schutz der Feldlerche

März 2021 - Um neue Lebensräume für Feldlerchen zu schaffen, wurden im Zuge des Baus der Leitung Ganderkesee – St. Hülfe Grünlandflächen extensiviert und innerhalb weitgehend ausgeräumter Ackerfluren Blühstreifen angelegt. Diese Maßnahmen sind bereits umgesetzt und werden mit einem Monitoring seit 2018 begleitet. Ziel ist es zu beobachten, wie sich der Bestand der Feldlerchen auf den Ausgleichsflächen entwickelt. 

Weiterlesen

Baustart auf dem Freileitungsabschnitt Mitte

März 2021 - Nach dem Erhalt des Planfeststellungsbeschlusses im Dezember des vergangenen Jahres konnten wir die Bauausführung zügig planen und den Bau beginnen. Mit der ersten Mastgründung haben wir am 29.3.2021 begonnen. Wie immer beim Freileitungsbau, werden wir nicht alle 20 Maste gleichzeitig bauen, sondern abschnittsweise vorgehen. Bereits in der vergangenen Woche haben wir in Rüssen mit dem Wegebau begonnen.

Weiterlesen

Oliver Smith ist neuer Bürgerreferent im Projekt

Januar 2021 - Mit Beginn dieses Jahres ist Oliver Smith der neue Bürgerreferent im Projekt Ganderkesee – St. Hülfe. Damit ist er erster Ansprechpartner von TenneT bei Anfragen rund um den Netzausbau in der Region. In seiner Rolle als Bürgerreferent wird Oliver Smith von nun an im Bremer Bürgerbüro, aber auch regelmäßig im Erdkabelinfozentrum von TenneT in Prinzhöfte anzutreffen sein. 

Weiterlesen

Freileitung Süd: Baustart

Februar 2020 - Die Bauarbeiten in der Samtgemeinde Barnstorf nehmen Fahrt auf. Einige Masten stehen bereits, zum Beispiel im Bereich der Bahnstrecke. Auf den 17 Kilometern des „Freileitungsabschnitts Süd“ werden nun die noch verbleibenden 34 Masten dieses Abschnitts gebaut.  

Weiterlesen

Freileitung Nord: Start der Beseilung

Februar 2020 - Der nächste Meilenstein ist erreicht: Im Bauabschnitt der „Freileitung Nord“ beginnt auf dem Gebiet der Samtgemeinde Harpstedt die Beseilung der Masten. 50 Masten gilt es auf den rund 20 Kilometern bis September zu beseilen, deren Bau vor gut einem Jahr begonnen hat. 

Weiterlesen

Durch die zunehmende Erzeugung und Einspeisung erneuerbarer Energien in Niedersachsen stößt das Stromnetz an seine Grenzen. Neue Höchstspannungsleitungen sollen den erzeugten Strom nutzbar machen und die Verbrauchszentren im Süden und Westen Deutschlands versorgen, wenn 2022 die Kernkraftwerke abgeschaltet werden. Damit ist TenneT einer der wichtigsten Akteure der Energiewende. TenneT baut eine neue 380-kV-Leitung zwischen den Umspannwerken Ganderkesee und St. Hülfe bei Diepholz. 2016 hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr (NLStBV) den Planfeststellungbeschluss für das Vorhaben erlassen. Die neue Leitung ist knapp 61 Kilometer lang. Etwa 13 Kilometer davon entfallen auf drei Erdkabelabschnitte.  

Der Bau ist in mehrere Abschnitte unterteilt. Während entlang des Trassenverlaufs in einigen Gemeinden Änderungen der Planunterlagen notwendig sind, hat in anderen Bereichen bereits die Bauausführung begonnen. Nicht zuletzt aufgrund seiner Teilerdverkabelungsoption gehört dieses Leitungsbauprojekt zu den anspruchsvollsten Vorhaben im derzeitigen Netzausbauprogramm. Sowohl genehmigungsrechtlich als auch technisch betritt TenneT mit diesem Projekt Neuland, weshalb sich die geplante Inbetriebnahme von bisher Mitte 2021 auf aktuell Anfang 2023 verschieben wird.

Download

Factsheet (13 MB, pdf, 19.06.2018)

Factsheet Download Download
Projektnewsletter (1 MB, pdf, 07.06.2018)

Ausgabe 11/2017

Projektnewsletter Download Download