Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

Umfrage

Haben Sie einen Moment Zeit für eine Umfrage? 

Die Beantwortung einiger kurzer Fragen hilft uns, den Bereich             "E-Insights" besser auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen.

zur Umfrage
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Dörpen West-Niederrhein

380-kV-Leitung vom Umspannwerk Dörpen West in der Gemeinde Heede bis nach Wesel am Niederrhein.

Aktuelles

Juni 2018: Erste Leiterseile gezogen

Auf dem Freileitungsabschnitt zwischen Walchum und Dörpen stehen die ersten drei Maste, im Mai wurden hier die ersten Leiterseile gezogen.

Weiterlesen

Juni 2018: Die Tiefbauarbeiten beginnen

Für die Tiefbauarbeiten tragen Bagger die einzelnen Bodenschichten getrennt voneinander ab. Bagger ziehen den Boden Schicht für Schicht ab, bis die erforderliche Tiefe von ca. 1,80 m erreicht ist. Die Kabel werden dann später auf einer Tiefe von 1,60 m in den Boden eingebracht.

Weiterlesen

Mai 2018: Fundamente für die Kabelübergangsanlage in Segberg werden gesetzt

Auf der Fläche der Kabelübergangsanlage in Segberg werden derzeit die Fundamente für die Elektromontage und die Portale gesetzt. Ab August 2018 wird dann mit dem Stahlbau der Portale begonnen. Am Ende der Stahlbauarbeiten stellt das Portal mit einer Höhe von 27 m den Eingang der Kabelübergangsanlage dar.

Weiterlesen

Mai 2018: Eröffnung Erdkabelinfozentrum

Premiere in Niedersachsen: Das erste Erdkabel-Infozentrum dieser Art steht an der Erdkabeltrasse des Leitungsbauprojekts Dörpen/West – Niederrhein im Emsland. Erfahren Sie hier alles rund um Inhalte und Besuche

April 2018: Bauvorbereitende Maßnahmen für den Erdkabelabschnitt sind gestartet

Bevor die Arbeiten für den Tiefbau beginnen, sind bauvorbereitende Baumaßnahmen notwendig. Hierzu zählt neben der Untersuchung des Bodens auf Kampfmittel auch die archäologische Untersuchung.

Weiterlesen

April 2018: Informationsaustausch mit Eigentümern

Die Meusteger Gespräche sind ein Format, dass TenneT bereits seit einigen Jahren mit den Eigentümern vor Ort durchführt. In geselliger Atmosphäre kommen das TenneT-Projektteam und die Eigentümer von Grundstücken über die die Leitung verläuft zusammen und tauschen sich über die Planung aus. Hier können offene Fragen direkt angesprochen werden und Vieles unmittelbar geklärt werden.

März 2018: Erste Mastgründung im Freileitungsabschnitt

Im Freileitungsabschnitt erfolgte der Baubeginn im Dezember 2017. Der Bau erfolgt abschnittsweise. Im Gemeindegebiet Walchum, Heede und Sustrum sind die Gründungsarbeiten vieler Maststandorte abgeschlossen, und voraussichtlich Ende März wird in Walchum bereits mit der Maststockung begonnen. 

Weiterlesen

März 2018: Baubericht Nr. 1

Die ersten Bauaktivitäten der 380-kV Freileitung Dörpen / West-Niederrhein haben zum Jahresbeginn 2018 begonnen. In Kürze wird auch die Bauvorbereitung des Erdkabels im Bereich Haren starten. Damit Sie als Eigentümer, Bewirtschafter, Anwohner und Emsländer  erfahren, was Aktuelles und Interessantes auf den Baustellen passiert, haben wir uns überlegt, Sie von nun an regelmäßig mit einem Baubericht zu informieren. Hier geht es zum Baubericht Nr. 1

Januar 2018: Bürgergespräche vor Ort

Im Januar 2018 hat TenneT auf einem Infomarkt in Lathen allen interessierten Anwohnern, Pächtern und Bürgern die aktuellen Planungen für die Leitung Dörpen/West Niederrhein vorgestellt. Jorit Tamminga, als Projektleiter für den Bau der Freileitung zuständig, unsere Referentin für Bürgerbeteiligung, Inga Wilken, und weitere Experten aus den Bereichen Technik und Umwelt haben vielen interessierten Besuchern Rede und Antwort gestanden.

Dezember 2017: Veröffentlichung neuer Newsletter

Unser neuer Newsletter ist da! Mit dem Erlass des Planfeststellungsbeschlusses geht das Projekt in die Bauphase über. Dafür sind verschiedene Arbeiten notwendig. Diese werden in unseren Newsletter erläutert. Schauen Sie mal rein: Newsletter Ausgabe 12/2017

Dezember 2017: Baubeginn

Am 06. Dezember haben Martin Bäumer MdL, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und energiepolitischer Sprecher der CDU, Gundela Nostiz, Referatsleiterin Energienetze im Niedersächsischen Umweltministerium, der Landrat für das Emsland, Reinhard Winter, und Lex Hartman, Mitglied der TenneT-Geschäftsführung, auf der Mastbaustelle zwischen den Ortschaften Dersum und Walchum (Emsland) den ersten Spatenstich zum Bau des Netzausbauprojektes Dörpen/West – Niederrhein ausgeführt.

August 2017: Der Planfeststellungsbeschluss ist da!

Die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat den Planfeststellungsbeschluss für die Höchstspannungsleitung (380 Kilovolt) zwischen Dörpen West und Meppen erlassen. Mit diesem Beschluss wurde dem Übertragungsnetzbetreiber TenneT als Bauträger die offizielle Baugenehmigung erteilt. Das Netzausbauprojekt erreicht damit nach zügigen Raumordnungs- und Planfeststellungsverfahren einen weiteren Meilenstein. 

Mit dem ersten Spatenstich im Dezember 2017 hat TenneT offiziell mit dem Bau der insgesamt 165 Kilometer langen 380-kV-Leitung vom Umspannwerk Dörpen West in der Gemeinde Heede nach Wesel am Niederrhein begonnen. Die Leitung führt durch die Gemeinden Dersum und Walchum (Samtgemeinde Dörpen) sowie durch Sustrum, Niederlangen und Oberlangen (Samtgemeinde Lathen). Danach verläuft die Trasse über das Gebiet der Stadt Haren und endet nördlich der Kreisstadt Meppen. Dort wird die Leitung an den nordrheinwestfälischen Übertragungsnetzbetreiber Amprion übergeben.

Tennet ist insgesamt für einen 31,1 km langen Abschnitt verantwortlich. Die ersten 21 Kilometer werden als Freileitung realisiert, daran schließt sich auf einer Länge von 3,1 Kilometern ein Erdkabel an. Dieser Kabelabschnitt befindet sich auf Harener Stadtgebiet zwischen Dankern und Segberg. Die folgenden sieben Kilometer bis zur Übergabe an den Übertragungsnetzbetreiber Amprion werden wiederum als Freileitung geplant.

Damit baut TenneT die erste Erdkabelstrecke auf Höchstspannungsebene als Teilabschnitt einer Drehstromleitung. Das Projekt Dörpen/West – Niederrhein ist eines von vier vom Energieleitungsbaugesetz (EnLAG) vorgesehenen Pilotvorhaben, bei denen ein Erdkabel auf Höchstspannungsebene erprobt wird. 

Meilensteine Dörpen/West - Niederrhein

  • Beginn der Planung: 2012
  • Einreichen der Planungsunterlagen: 2014
  • Planfeststellungsbeschluss: 2017
  • Erster Spatenstich/Baubeginn: 6. Dezember 2017
  • Voraussichtliche Fertigstellung: Sommer 2019 
Baubericht Nr. 1 (5 MB, pdf, 18.05.2018)

Stand 01/2018

Baubericht Nr. 1 Download Download
Projektnewsletter (2 MB, pdf, 18.05.2018)

Stand 12/2017

Projektnewsletter Download Download