Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

VNB TenneT-VNB

Übersicht über Marktprozesse zwischen BIKO TenneT und Marktrolle VNB

Bildung und Versand der Netzzeitreihen 

Der „verantwortliche VNB“ ist der VNB, der die Meldung an den BIKO gem. MaBiS  übernimmt. Die beiden VNB verständigen sich im Vorfeld einer Netzzeitreihenbildung, welcher VNB in dem Gesamtprozess „Austauschprozesse zu Netzzeitreihen“ die Aufgaben des verantwortlichen VNB übernimmt.

Es gibt immer nur einen verantwortlichen VNB, der weitere VNB ist dann automatisch der „benachbarte VNB“. In der Regel ist der jeweils vorgelagerte VNB verantwortlicher VNB. Handelt es sich um 2 benachbarte Netze auf gleicher Ebene, so wird der verantwortliche VNB im Vorfeld zwischen den beiden beteiligten VNB abgestimmt.

Aktivierung Netzzeitreihe beim BIKO
(VNB -> BIKO)

Die Anmeldung einer NZR erfolgt durch den verantwortlichen VNB per Stammdatenaustausch beim BIKO und dem benachbartem VNB (gem. Prozess „Austauschprozesse zu Netzzeitreihen“). Die Aktivierung ist spätestens vor dem Liefermonat durchzuführen.

Netzzeitreihen abstimmen
(VNB <=> VNB)

Alle VNB ermitteln bis spätestens zum 5. WT nach Ablauf des Liefermonats ihre Netzzeitreihen und stimmen diese (bis spätestens 8. WT) mit den über physikalische Übergabestellen verbundenen benachbarten VNB ab. (Die Abgrenzung der Bilanzierungsgebiete erfolgt über die installierten Übergabemessungen zwischen den Bilanzierungsgebieten der nachgelagerten/benachbarten VNB. Netzgebiete, die nicht messtechnisch abgrenzbar sind, können keine eigenständigen Bilanzierungsgebiete sein.) Die Netzzeitreihe ist die Übergabesumme zwischen Bilanzierungsgebieten, d.h. die Summendifferenz der Netzgangzeitreihen (NGZ) zwischen zwei Bilanzierungsgebieten.

Die NGZ bildet dabei die Messung/Zählung einer physikalischen Übergabestelle an einem Zählpunkt, bestehend aus zwei Zeitreihen für beide Energieflussrichtungen (NGE: Netzgangzeitreihe Export, NGI: Netzgangzeitreihe Import) ab.

Versand abgestimmter Netzzeitreihen
(VNB <=> BIKO)

Die abgestimmte NZR für die Bilanzierungsgebiete der VNB werden nur von dem verantwortlichen VNB bis spätestens zum 10. WT an den BIKO übermittelt.

Verwendeter Zeitreihentyp: NZR*

Die Summe aller Netzgangzeitreihen (NGI und NGE) zwischen zwei Bilanzierungsgebieten wird zu einer NZR zusammengefasst.

* Die NZR besteht in der Abwicklung aus zwei Richtungszeitreihen („Export aus“ und „Import in“ das Bilanzierungsgebiet des übermittelnden VNB), die den gleichen Zählpunkt haben und deren Richtung in der OBIS-Kennziffer kenntlich gemacht wird. Die Bildung der OBIS erfolgt dabei aus Sicht des verantwortlichen VNB. Die beiden Richtungen sind in einer Nachricht zu übermitteln.

Fragen hierzu richten Sie bitte an: vnb-edm(at)tennet.eu

Download

Please see the following presentation for further details about dynamic data exchange:
PKI Zertifikat Lieferant (2 KB, cer, 07.08.2018)

PKI Zertifikat Lieferant Download Download
PKI Zertifikat VNB (1 KB, cer, 07.08.2018)

PKI Zertifikat VNB Download Download
Präsentation (978 KB, pdf, 17.11.2016)

MaBiS-Prozesse

Präsentation Download Download