Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Ausbilanzierung eines Bilanzierungsgebietes

Ausbilanzierung und Restmengenzuordnung im Form von Differenzzeitreihen und Deltazeitreihen

Der VNB hat das Bilanzierungsgebiet vollständig auszubilanzieren (=Einspeisung - =Ausspeisung) und dabei sich ergebende Restmengen unter Verwendung des DBA-Zeitreihentyps einem Bilanzkreis zuzuweisen. Die Verwaltung und Ausbilanzierung eines Bilanzierungsgebietes ist in der Präsentation„Bilanzierungsgebietsverwaltung und Ausbilanzierung der Regelzone”ausführlich erläutert. Dabei gilt für die richtige Bilanzkreisbuchung sowie die OBIS-Bildung das in den nachfolgenden Folien Beschriebene: Interpretation des Zeitreihentyps DBA-DZR

Die Restmengen in Bilanzierungsgebieten werden vom VNB und BIKO ermittelt:

Der VNB verwendet den Zeitreihentyp DBA.

Der Zeitreihentyp „DBA“ ist die Differenzzeitreihe des VNBs. Die DBA wird vom VNB mittels Stammdatenaustausch beim BIKO aktiviert und mit Bewegungsdaten gefüllt. Auch diese Zeitreihen unterliegen den allgemeinen Datenaustauschfristen und somit auch dem Prüfprozess der BKVs. Besonderheiten in der Kommunikation finden Sie unter dem Punkt „Stammdatenaustausch“ bzw. „Bewegungsdatenaustausch“.

Der BIKO verwendet den Zeitreihentyp DZR.

Der Zeitreihentyp „DZR“ ist die Deltazeitreihe des VNBs. Die DZR wird vom BIKO beim VNB, sowie bei dem zugordneten BKV, welcher für den Bilanzkreis verantwortlich ist, per Stammdatenaustausch aktiviert. Die Zuordnung erfolgt auf Antrag des VNBs. Hierzu ist ein vom VNB und BKV unterschriebenes Formular dem BIKO vorzulegen:

Formular: Anmeldung einer Bilanzkreiszuordnung zur Aufnahme von Deltaenergiemengen
Formular: Abmeldung einer Bilanzkreiszuordnung zur Aufnahme von Deltaenergiemengen

Bitte unterschrieben per Mail an biko-edm(at)tennet.euoder an folgende Faxnummer: 0921-50740-2420

NEU mit MaBiS 2.0 ab 01.04.2014 (MaBiS V2.0 Kapitel 4.4):

Bitte beachten Sie den mit MaBiS 2.0 eingeführten An- und Abmeldeprozess sowie Eskalationsprozess für die Zuordnung eines Bilanzkreises zur Aufnahme von Deltaenergiemengen. Demnach ist eine DZR-Zuordnung spätestens 20 WT vor Liefermonat dem BIKO vorzulegen.Rückwirkende Änderungen werden nicht vorgenommen. Bei nicht rechtzeitiger Vorlage einer gültigen DZR-Zuordnung wird die BNetzA gem. Prozess informiert.

Downloads

Anmeldung einer Bilanzkreiszuordnung (40 KB, doc, 10.07.2016)

zur Aufnahme von Deltaenergiemengen

Anmeldung einer Bilanzkreiszuordnung Download Download
Abmeldung einer Bilanzkreiszuordnung (40 KB, doc, 10.07.2016)

zur Aufnahme von Deltaenergiemengen

Abmeldung einer Bilanzkreiszuordnung Download Download
Präsentation (551 KB, pdf, 10.07.2016)

Bilanzierungsgebietsverwaltung und Ausbilanzierung der Regelzone

Präsentation Download Download