Skip to content
DolWin-kappa Sailout (1)

Sail-Out erfolgt: TenneTs 900-MW-Offshore-Plattform DolWin kappa verlässt Werft in Cádiz

Letzte Aktualisierung

22.8.2022

Project

  • Nach nur drei Jahren Bauzeit befindet sich die Offshore-Konverterstation auf dem Weg in Richtung Nordsee.
  • DolWin kappa ist Teil des Netzanschlusssystems DolWin6, das 2023 in Betrieb genommen werden soll.
  • Die 900 MW starke Verbindung wird rein rechnerisch über eine Million Haushalte mit grünem Windstrom aus der deutschen Nordsee versorgen. 

Mit der Gleichstromverbindung DolWin6 wird TenneT künftig noch mehr grünen Windstrom sicher von der deutschen Nordsee an Land bringen. Auf dem Weg dorthin hat Europas führender Offshore-Übertragungsnetzbetreiber nun den nächsten wichtigen Meilenstein genommen: die Verschiffung (Sail-Out) der 900-MW-Offshore-Plattform DolWin kappa erfolgte am 05. August 2022 aus der Werft von Dragados Offshore in Cádiz, Spanien. Nach nur drei Jahren Bauzeit befindet sich die Plattform jetzt an Bord der Transportbarge Iron Lady und ist auf dem Weg in den Hafen von Rotterdam, Niederlande. Dort wird sie auf das weltweit größte Arbeitsschiff, die Pioneering Spirit, umgeladen und anschließend an den Installationsort verschifft. Das Netzanschlusssystem soll 2023 in Betrieb gehen und erneuerbare Energie für über eine Millionen Haushalte liefern. 

„TenneT nimmt seinen Auftrag ernst und bringt den Netzausbau in der Nordsee Schritt für Schritt weiter voran. Mit dem erfolgreichen Sail-Out der Offshore-Plattform DolWin kappa haben wir den nächsten wichtigen Schritt gemacht. DolWin6 ist bereits die 13. Offshore-Netzanbindung in unserem deutschen Portfolio und wird die dringend nötige europäische Energieunabhängigkeit ab 2023 weiter stärken“, sagte TenneTs COO Tim Meyerjürgens anlässlich der Ausfahrt der Plattform. „Dass wir diesen Meilenstein fristgerecht erreichen, haben wir auch unseren Partnern zu verdanken: Meine Kolleginnen und Kollegen haben in engster Zusammenarbeit mit unseren Auftragnehmern Siemens Energy sowie Dragados Offshore trotz der enorm herausfordernden Pandemie nur drei Jahre für den Bau der Plattform gebraucht. Eine herausragende Leistung und Beleg für starke, verlässliche Partner“, so Meyerjürgens weiter. 

Die Plattform besteht aus einer Gründungsstrukur (Jacket) und einer Oberkonstruktion (Topside). Kombiniert haben beide eine Gesamthöhe von ca. 82 Metern, die Plattform wird somit circa 53 Meter über der Wasseroberfläche aus der Nordsee herausragen. Hinzu kommt eine Brücke, die DolWin kappa zukünftig mit der bereits 2016 in Betrieb genommenen DolWin beta (Netzanschlusssystem DolWin2) verbinden wird, um die bereits bestehende Infrastruktur der Mutterplattform effizient zu nutzen. Darüber hinaus konnte durch ein insgesamt optimiertes Design der Plattform die Größe von DolWin kappa erheblich reduziert werden. „Der durchdachte Bau der Offshore-Plattform schont wichtige Ressourcen und reduziert zugleich Umwelteinwirkungen auf ein Minimum. Das macht deutlich: Bei der Planung und Umsetzung unserer Netzanschlüsse steht der Schutz von Umwelt und Natur an oberster Stelle“, sagte Tim Meyerjürgens. 

In Rotterdam angekommen, wird die Plattform auf das größte Arbeitsschiff der Welt umgeladen. Die Pioneering Spirit ist 382 Meter lang und wird sämtliche Plattformkomponenten (Jacket, Topside, Pfähle und Brücke) zu ihrem finalen Bestimmungsort in der deutschen Nordsee bringen. Dort erfolgt dann die Installation der DolWin kappa direkt vom Arbeitsschiff aus. Nach erfolgreicher Inbetriebnahme in 2023 wird auf der Plattform der von Windparks auf See erzeugte Drehstrom in Gleichstrom umgewandelt und mit einem rund 45 Kilometer langen Seekabel bis zum Festland nach Hilgenriedersiel transportiert. Vom Anlandungspunkt in Hilgenriedersiel wird der Strom über ein ebenfalls rund 45 Kilometer langes Erdkabel bis nach Emden übertragen. Hier hat TenneT die landseitig vorgesehene Konverterstation Emden/Ost sowie das Umspannwerk errichtet, um den Gleichstrom wieder in Drehstrom umzuwandeln und auf richtiger Spannungsebene in das Höchstspannungsnetz einzuspeisen. 

  • 20220805 DolWin-kappa Sailout 01

    20220805 DolWin-kappa Sailout 01

  • DolWin-kappa Sailout 02

    DolWin-kappa Sailout 02

  • DolWin-kappa Sailout 03

    DolWin-kappa Sailout 03

  • DolWin-kappa Sailout 04

    DolWin-kappa Sailout 04

Facts and figures on DolWin6

  • 90 Kilometer lange Verbindung in Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungstechnik (HGÜ) mit einer maximalen Übertragungsleistung von 900 Megawatt
  • 45 Kilometer Landkabel, 45 Kilometer Seekabel
  • Netzverknüpfungspunkt: Emden/Ost 
Diagram of the offshore grid connection project DolWin6

Kontakt

Tim Dampmann

Tim Dampmann

Pressereferent - Projektkommunikation Offshore für DolWin6, 2GW Program, BalWin1, BalWin2, BalWin3, HelWin, SylWin und AC-Anbindungen