Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore Ausblick 2050

Bereits bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore Ausblick 2050
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen
News News

TenneT und Universität Bayreuth streben Kooperationsmöglichkeiten an

Downloads & Kontakt
  • TenneT und Universität Bayreuth unterzeichnen Absichtserklärung zur Formalisierung der laufenden und Intensivierung der künftigen Zusammenarbeit
  • Der Letter of Intent (LOI) unterstreicht die gemeinsame Bestrebung, durch Wissensaustausch, gemeinsame Forschungs- und Entwicklungsprojekte und Talentförderung den Standort Bayreuth zu stärken
  • Potenziale, Chancen und Nutzen sehen beide Parteien in der Entwicklung und Erforschung neuer Energietechnologien

Mit der Unterzeichnung eines gemeinsamen Letter of Intent (LOI) haben am 12. Oktober 2021  Frau Dr. Nicole Kaiser, Kanzlerin der Universität Bayreuth, sowie der Übertragungsnetzbetreiber TenneT, vertreten durch Herrn Dr. Ingo Schmidt, Direktor Regulatory Affairs, ihre angestrebte Kooperation in verschiedenen Bereichen bekräftigt. Beide Parteien sehen Bayreuth und die Region Oberfranken als wichtige Wirkungsstätte für Innovationsfähigkeit und als "Energiecluster". Sie möchten die Potenziale von Wissenschaft und Wirtschaft noch stärker ausschöpfen.

Für TenneT als Deutschlands größten Übertragungsnetzbetreiber ist die Innovation von Systemen, Dienstleistungen und Technologien entscheidend, damit TenneT die Herausforderungen der Energiewende bewältigt. Mit zahlreichen Projekten im Bereich Digitalisierung, intelligentes Einspeisemanagement oder Batteriespeicher setzt TenneT alles daran, auch künftig ein hohes Maß an Versorgungssicherheit zu gewährleisten und einen integrierten und nachhaltigen nordwesteuropäischen Strommarkt zu fördern. Um die Energiewende und die Klimaschutzziele der Bundesrepublik Deutschland bis 2045 zu erreichen, müssen Technologien wie Batteriespeicher oder Elektrolyse weiter vorangetrieben werden.

Durch die engere Zusammenarbeit zwischen Universität und Übertragungsnetzbetreiber erhofft sich TenneT, den Fachkräftebedarf in der Region zu sichern. Insbesondere für junge Absolventen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten bei TenneT an – ob im Bereich Digitalisierung oder auch bei der Planung von Netzausbauprojekten – das Betätigungsfeld bei einem der größten Arbeitgeber Bayreuths ist breit gefächert. TenneT hat heute insgesamt mehr als 6.000 Mitarbeiter, davon knapp die Hälfte in Deutschland. Trotz Corona konnte TenneT in 2020/21 ein Wachstum der Belegschaft von 30 Prozent umsetzen. Im vergangenen Jahr konnte TenneT zahlreichen jungen Leuten interessante Aufgabenfelder und Entwicklungsperspektiven bieten. Rund 13 Prozent der neu eingestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren unter 26 Jahre alt.

In diesem Zusammenhang setzt TenneT künftig auch auf den verstärkten Wissenstransfer mit der Universität Bayreuth. Zahlreiche Studienfächer an der Universität Bayreuth stehen in direktem oder indirektem Bezug zum Tätigkeitsbereich eines Übertragungsnetzbetreibers. Neben den klassischen Fächern Betriebswirtschaftslehre, Jura, Physik, Mathematik und Angewandte Informatik bietet die Universität Bayreuth auch Fächer wie Energietechnik, Elektrotechnik und Informationssystemtechnik, Digitalisierung & Entrepreneurship, Environmental Geography, Geoökologie- und Umweltnaturwissenschaften, oder Global Change Ecology an. Allein rund 330 Studierende zählte die Universität Bayreuth im Sommersemester 2021 in den Studiengängen Bachelor Engineering Science, Bachelor Umwelt- und Ressourcentechnologie und Master Energietechnik. Hochrelevant für TenneT ist zudem das Bayerische Zentrum für Batterietechnik (BayBatt), eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Bayreuth.

Für 2022 ist beispielsweise geplant, dass das BayBatt TenneT bei der Integration von Großbatteriespeichern im Netz – sogenannten Netzboostern – wissenschaftlich berät. In einem nächsten Schritt werden die Universität Bayreuth und TenneT daher die Möglichkeit weiterer Gemeinschaftsprojekte ausloten.

Share this:

Möchten Sie mehr erfahren?

Ina-Isabelle Haffke

Pressesprecherin - Energiepolitik und Industriestrategie Süddeutschland, Netzentwicklungsplan, Netzausbau Onshore