Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen
News Market

TenneT überträgt im Jahr 2016 rund 10,8 Terawattstunden Windenergie aus der Nordsee an Land / Steigerung um 47 Prozent gegenüber Vorjahr – Offshore in der Erfolgsspur angekommen

  • Nordsee-Wind trägt bereits zu 13,9 Prozent an der Gesamt-Windstromerzeugung in Deutschland bei
  • Maximalwert der Einspeisungsleistung der Offshore-Windparks in der Nordsee        erreicht im November 3.480 Megawatt

Die vom Übertragungsnetzbetreiber TenneT aus der Nordsee übertragene Windenergie erreichte im Jahr 2016 mit 10,83 Terawattstunden*) einen neuen Spitzenwert. Damit könnten  die Einwohner von zusammengerechnet Berlin, Hamburg und Bremen mit Strom versorgt  werden. Das Ergebnis übertrifft den Vorjahreswert (7,35 Terawattstunden) um 47 Prozent, also beinahe die Hälfte mehr als im Jahr 2015.

Lex Hartman, Mitglied der TenneT-Geschäftsführung, sagte: „Offshore ist damit eindeutig in der Erfolgsspur angekommen – und hat weiter gute Perspektiven, denn das künftige Ausschreibungsmodell für Offshore-Windparks soll dazu beitragen, die Stromkosten zu senken und Offshore-Strom wettbewerbsfähig zu machen.“

Auch im Verhältnis zur gesamten deutschen Windstromerzeugung im Jahr  2016 von 78,16 Terawattstunden*) hat die offshore erzeugte Windenergie deutlich zugelegt.  Allein der von TenneT aus der Nordsee übertragene Windstrom hat 2016 bereits 13,9 Prozent der gesamten deutschen Windstromerzeugung ausgemacht. Im Vorjahr lag dieser Anteil noch bei 9,6 Prozent.

Insgesamt hat TenneT inzwischen neun Anbindungssysteme mit zusammen 5.221 Megawatt Kapazität zur Übertragung von Offshore-Windenergie am Netz. „Damit haben wir das Off-shore-Ausbauziel der Bundesregierung von mindestens 6.500 Megawatt bis 2020 bereits zu mehr als 80 Prozent realisiert. Das bedeutet, die Zeit, in der es nicht genügend Anbindungs-kapazität in der Nordsee gab, um Windenergie von See an Land zu übertragen, ist damit endgültig passé“, sagte Hartman. Drei weitere Anbindungssysteme wird TenneT bis Ende 2019 fertigstellen, sodass dann 7.132 Megawatt an Übertragungskapazität in der Nordsee zur Verfügung stehen werden. Bis 2025 sind noch einmal vier Anbindungen geplant, wodurch die Übertragungskapazität in der Nordsee bis dahin auf über 10.000 Megawatt steigen wird.

Der Erfolg beim Ausbau der Erneuerbaren Energien vergrößert zunehmend die Herausfor-derungen an das Transportnetz. „Der Offshore-Windstrom geht ins Leere, wenn der Ausbau des Stromnetzes an Land nicht Schritt hält mit dem Ausbau der Erneuerbaren“, sagte Hartman. Der Gesetzgeber habe jetzt mit der vorübergehenden Drosselung beim Offshore-Ausbau in der Nordsee darauf reagiert, dass die Prozesse an Land eine Menge Zeit veranschlagen. Es reiche eben nicht, einfach nur in immer mehr erneuerbare Erzeugung zu investieren, ohne gleichzeitig dafür zu sorgen, dass der auf See erzeugte Strom auch dahin kommt, wo er gebraucht wird.

Dies sei umso wichtiger, als Deutschland bei Energiemix und CO2-Reduktion große Ziele verfolge und den Anteil der Erneuerbaren von derzeit rund 33 Prozent auf bis zu 60 Prozent im Jahr 2035 steigern möchte – und sogar auf 80 Prozent bis 2050. „Das zeigt, welche gewaltigen Herausforderungen noch vor uns liegen und wie wichtig bei diesen Themen ein auf allen Ebenen gut abgestimmtes Handeln in Deutschland, wie auch in Europa ist“, betonte Hartman. 
„TenneT geht auch hier mit innovativen Lösungsvorschlägen voran“, sagte Hartman. „Über eine künstlich errichtete Energie-Insel mit Infrastrukturanlagen mitten in der Nordsee, die umgeben ist von leistungsstarken Windparks und als Anschluss-Verteilkreuz funktioniert, könnten sich die Anrainerländer stromtechnisch mit Interkonnektoren verbinden und ein Offshore-Netz aufbauen, das die Versorgung mit großen Mengen Windstroms sicherstellen und ganz neue Perspektiven für den nordwest-europäischen Strommarkt eröffnen würde“, so Hartman.    

Weitere Daten

Der Maximalwert der Einspeisungsleistung der Offshore-Windparks in der Nordsee wurde am 02. November 2016 mit 3.480 Megawatt erzielt. Der Kapazitätsausbau der Offshore-Windparks in der Nordsee erreichte 3.787 Megawatt per 31.12.2016.
Die Windenergieanlagen in der Ostsee (nicht TenneT-Netzgebiet) haben 1,26 Terawatt-stunden*) im Jahr 2016 erzeugt, sodass der gesamte Offshore-Ertrag Deutschlands bei    12,09 Terawattstunden*) lag.

*) Finanziell geförderte Strommengen nach EEG, ohne sonstige Direktvermarktung; für 2016 als vorläufiger Ist-Wert.

TenneT

TenneT ist ein führender europäischer Übertragungsnetzbetreiber und hauptsächlich in den Niederlanden und Deutschland tätig. Mit mehr als 22.000 Kilometern Hoch- und Höchstspannungsleitungen bieten wir 41 Millio-nen Endverbrauchern rund um die Uhr eine zuverlässige und sichere Stromversorgung. TenneT entwickelt mit über 3.000 Mitarbeitern als verantwortungsbewusster Vorreiter den nordwesteuropäischen Energiemarkt weiter und integriert im Rahmen der nachhaltigen Energieversorgung vermehrt erneuerbare Energien.
Taking power further

Share this:

Möchten Sie mehr erfahren?

Mathias Fischer

Pressesprecher - Region Nord, Netzausbau offshore sowie onshore Nord, NordLink, Unternehmen

0049 0921 50740-4044

mathias.fischer@tennet.eu