Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen
News

TenneT startet Bau der neuen Stromleitung von Wilhelmshaven nach Conneforde

Downloads & Kontakt
  • Spatenstich für fünftes niedersächsisches Netzausbauprojekt innerhalb eines Jahres
  • TenneT realisiert dabei rund 5,3 Kilometer als Erdkabel 

Den symbolischen ersten Spatenstich zum Bau des Netzausbauprojektes Wilhelmshaven – Conneforde (Landkreis Ammerland) haben heute gemeinsam TenneT-Projektleiterin Dr. Maren Bergmann sowie Rolf Neuhaus, zuständiger Fachbereichsleiter beim Landkreis Friesland, und Wilhelmshavens Bürgermeister Andreas Wagner ausgeführt. „Dies ist bereits das fünfte Netzausbauprojekt in Niedersachsen, für das wir innerhalb eines Jahres  den offiziellen Baustart ausführen können“, sagte TenneT-Geschäftsführer Lex Hartman, „und das ist gleichermaßen wichtig für den Anschluss von Strom aus den windreichen Küstenregionen Niedersachsens wie auch für dessen Abtransport in Richtung der verbrauchsstarken Räume im Süden und Westen Deutschlands.“ Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT baut die Leitung nach den Vorgaben aus dem Planfest-stellungsbeschluss, den die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Juni 2018 erteilt hat. Nach Fertigstellung der Leitung wird die elektrische Energie über das neu zu bauende Umspannwerk Fedderwarden (Wilhelmshaven) zum Umspannwerk Conneforde im Landkreis Ammerland  transportiert. Geplant ist, dass Leitung und Umspannwerk im Jahr 2020 in Betrieb gehen. Die neue Leitung wird rund 30 Kilometer lang werden und 60 Freileitungsmasten umfassen. Auf rund 5,3 Kilometer Länge wird die Leitung in zwei Teilabschnitten als Kabel unter der Erde verlegt. Dafür wird TenneT vier Kabelübergangsanlagen herstellen.Mit umfangreicher Bürgerbeteiligung war es gelungen, die Belange der Menschen vor Ort in die Planungen einzubinden. Zahlreiche Hinweise konnten in die Planung einfließen. Dazu gehörten Anwohnergespräche und Informationsveranstaltungen. TenneT hat in drei Jahren neun Informationsmärkte entlang der Trasse veranstaltet und zahlreiche Einzelgespräche geführt. Dies geschah, um Transparenz in der Planung zu schaffen und Bürger sowie Träger öffentlicher Belange wesentlich stärker zu beteiligen als es das formelle Beteiligungsverfahren vorgeschrieben hätte. „Es ist unser zentrales Anliegen, unsere Projekte so gut wie möglich in Einklang mit Land und Leuten zu bringen, während wir eine sichere Energieversorgung im Sinne der Stromverbraucher realisieren“, so Hartman. HintergrundDie 380-kV-Leitung ist eines der deutschen Pilotprojekte für die Teilerdverkabelung im Drehstrombereich und ist im Bundesbedarfsplan ausgewiesen. Zwischen den Umspannwerken Fedderwarden und Conneforde umfasst die rund 30 Kilometer lange Trasse zwei Erdkabelbereiche. Diese verlaufen zwischen den Kabelübergangsanlagen Sanderrahm und Vorwerk in Sande sowie zwischen Bockhorn und Osterforde.  

Möchten Sie mehr erfahren?

Mathias Fischer

Pressesprecher - Region Nord, Netzausbau offshore sowie onshore Nord, NordLink, Unternehmen

0049 (0)921 50740-4044
mathias.fischer@tennet.eu