Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen
News

TenneT optimiert bestehende Anlagen: 560 Tonnen Spezialtransport liefert Trafo von Glückstadt nach Kummerfeld

  • Ersatzneubau des Umspannwerks Kummerfeld sorgt für sicheren Netzbetrieb in Schleswig-Holstein bei steigender Grünstromeinspeisung
  • Umbau ist wichtige Maßnahme im Rahmen des Ersatzneubaus der Verbindung Kassö in Dänemark nach Dollern in Niedersachsen
  • Herzstück des erneuerten Umspannwerks – ein 260 Tonnen Trafo – wird am 10. und 11. April 2016 per Straßentransport vom Hafen Glückstadt antransportiert

Mit seinen windreichen Küstenregionen nimmt Schleswig-Holstein einen besonderen Stellenwert beim Umbau der Energieversorgung in Deutschland ein. Die Stromproduktion aus Windenergie-anlagen und anderen erneuerbaren Energiequellen ist schon seit längerer Zeit eine große Erfolgsgeschichte in Schleswig-Holstein und der Ausbau soll auch zukünftig weiter gehen. Für eine optimale Nutzung und einen kostengünstigen Abtransport des dezentral erzeugten Stroms sind neue Transportleitungen und der Ausbau bestehender Umspannwerke sowie älterer Leitungen notwendig. Das Umspannwerk Kummerfeld des Übertragungsnetzbetreibers TenneT ist einer der wichtigen Netzknoten für die regionale Stromversorgung und den sicheren Stromtransport erneuerbarer Energien nach Süden. Mit der Anlieferung des 260 Tonnen schweren Trafos wird am 10. und 11. April das zentrale Element des rundum erneuerten Umspannwerks an seinen Bestimmungsort geliefert.

Der 260 Tonnen schwere Transformator wurde zunächst per Schiff vom Hersteller GE Grid (vormals Alstom) in Mönchengladbach zum Hafen in Glückstadt transportiert und dort zwischengelagert. Am 10. April beginnt dann gegen 17:00 Uhr die Abfahrt per Straßenschwerlasttransport zum 37 Kilometer entfernten Umspannwerk Kummerfeld. Der Transportzug hat dabei eine Länge von rund 78 Meter und ein Gesamtgewicht von 560 Tonnen. Unter Berücksichtigung der Zug- und Schubmaschinen ist dieses Gewicht auf insgesamt 36 Achsen verteilt und ermöglicht damit auch die Befahrung von engen Kurven oder Kreisverkehren. Um die Brücke Langhalsener Wetter in Glückstadt, die Brücke am Hauptkanal zwischen Neuendorf und Elmshorn sowie die Krückauer Brücke in Elsmhorn queren zu können, wird der Trafo dort jeweils auf einen selbstfahrenden Tieflader umgesetzt. Dadurch lässt sich das Gesamtgewicht für die Brückenquerungen minimieren. Am 11. April soll der Trafo gegen 5:30 Uhr sein Ziel, das TenneT Umspannwerk in Kummerfeld, erreichen. Aufgrund des Nachtransports kann TenneT die Beeinträchtigung des Straßenverkehrs minimieren und den Transport ohne dauerhafte Straßensperrungen durchführen. Mit der Fundamentsetzung im Umspannwerk ist der Transport im Laufe des 12. Aprils abgeschlossen.

Mit einem Betriebsgewicht von 418 Tonnen – der Transport wird ohne Anbauteile und Isolieröl durchgeführt – und einer Leistung von 300 Megavoltampere (MVA), dient der Trafo zur Spannungsübersetzung von 380 Kilovolt auf 110 Kilovolt und somit zur Verknüpfung des Höchstspannungsnetzes mit dem Hochspannungsnetz. Dies ist vergleichbar mit einer Autobahnabfahrt, die Bundes- und Landesstraßen mit einer Autobahn verbindet. Rein rechnerisch können mit einem 300 MVA Trafo rund 450.000 Haushalte mit Strom versorgt werden.

Der Ersatzneubau des 1974 errichteten Umspannwerks ist eine wichtige Maßnahme im Rahmen des Ersatzneubaus der 220 Kilovolt (kV) Verbindung Kassö in Dänemark nach Dollern in Niedersachsen. In einigen Bereichen bereits geschehen, soll die Leitung und alle angrenzenden Umspannwerke zukünftig durchgehend mit einer Spannung von 380 kV betrieben werden. Im Umspannwerk Kummerfeld werden daher die 220-kV-Schaltanlage durch eine 380-kV-Anlage ersetzt und um den neuen Direktkuppeltransformator erweitert.

TenneT geht mit diesen Ersatzneubauprojekten konsequent nach dem NOVA-Prinzip vor. NOVA bedeutet: Netzoptimierung vor Verstärkung vor Ausbau. Das heißt, vorhandene Umspannwerke und Leitungen werden zuerst optimiert und ausgebaut, um den Neubau von Leitungen und Netzknoten zu reduzieren.