Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen
News News German project

TenneT bringt die Energiewende voran: Erweiterungsumbau am Umspannwerk Mecklar symbolisch in Betrieb genommen

Downloads & Kontakt
  • Moderne Anlage in Osthessen sorgt für zukunftssichere Stromversorgung und erleichtert Stromübertragung im Herzen Deutschlands
  • Gasisolierte Schaltanlage mit geringem Platzbedarf fertiggestellt
  • Nach Abschluss der Arbeiten symbolische Inbetriebnahme mit Staats- sekretär Jens Deutschendorf und TenneT-COO Tim Meyerjürgens

Ludwigsau/Bayreuth. Staatssekretär Jens Deutschendorf (Hessisches Wirtschafts- und Energieministerium) und  TenneT Geschäftsführer Tim Meyerjürgens nahmen am Donnerstag, den 28. November, im Beisein von Vertretern aus Politik, Verwaltung und Medien das Umspannwerk Mecklar im nordhessischen Ludwigsau symbolisch in Betrieb. Die Gäste konnten sich selbst ein Bild von dem Modernisierungsumbau machen, der nun nach fünf Jahren abgeschlossen ist.

„Das Umspannwerk ist ein wichtiger Knotenpunkt in unserem Netz, der die Versorgungssicherheit Hessens maßgeblich stärkt und die weitere Integration Erneuerbarer Energien unterstützt“, so Tim Meyerjürgens, Geschäftsführer der TenneT TSO GmbH. „Aufgrund der sehr guten Zusammenarbeit mit den Behörden und der Kommunalverwaltung konnten wir das Projekt im geplanten Zeit- und Kostenrahmen realisieren. Dafür möchten wir uns bei allen Beteiligten herzlich bedanken“ führte Meyerjürgens im Rahmen der symbolischen Inbetriebnahme fort.

Staatssekretär Jens Deutschendorf bezeichnete die Modernisierung des Umspannwerks als wichtigen Schritt bei der Energiewende in Hessen: „Hessen will seinen Energiebedarf im Jahr 2050 zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien decken und dabei ein attraktiver Wirtschaftsstandort bleiben. Dafür müssen wir alle Windkraftpotenziale an Land und vor den Küsten ausschöpfen und zügig unsere Übertragungsnetze ausbauen. Die Hessische Landesregierung wird die Netzbetreiber dabei weiterhin mit allem Engagement unterstützen.“

Das Umspannwerk Mecklar (Landkreis Hersfeld-Rotenburg) liegt geografisch in der Mitte Deutschlands und damit im Herzen des deutschen Übertragungsnetzes. Dadurch ist die Anlage ein wichtiger Knotenpunkt für die Stromversorgung Hessens sowie für die Nord-Süd- und Ost-West-Übertragung elektrischer Energie. Aufgrund der Platzverhältnisse plante TenneT von Anfang an eine sogenannte Gasisolierte Schaltanlage, die deutlich platzsparender zu realisieren war. Die Anlage bildet nun den Startpunkt für die Verbindungen Mecklar-Dipperz (Fulda), Mecklar- Vieselbach (Erfurt) und den Endpunkt der Leitungen Borken-Mecklar sowie der im Bau befindlichen rund 230 Kilometer langen Höchstspannungsleitung von Wahle in Südniedersachsen nach Mecklar. Zusätzlich wurden zwei neue Kompensationsspulen errichtet, die aufgrund der erfolgreichen Einspeisung durch Erneuerbare Energien benötigt werden. Dank dieser Spulen kann das Umspannwerk innerhalb von Sekunden auf Spanungsschwankungen im Übertragungsnetz reagieren und trägt damit zur Versorgungssicherheit und zu einer noch besseren Integration von Grünstrom bei.

Insgesamt wurde der Netzknoten um 13 Schaltfelder, eine Sammelschiene sowie Quer- und Längskupplungen erweitert. Damit werden auch die Kurzschlussfestigkeit und die Stromtragfähigkeit dieses Umspannwerks erhöht. TenneT investierte in den letzten fünf Jahren rund 40 Millionen Euro am Standort Mecklar. Über die bauausführenden Firmen wurde ein Teil der Aufträge auch an lokale Firmen vergeben. Exemplarisch steht hierfür die Firma Beisheim aus Bebra, die für die umfangreichen Erdarbeiten verantwortlich war. 


Die Leitung Wahle-Mecklar: Bedarf und Verfahrensstand

Mit einer Spannung von 380.000 Volt wird die geplante Höchstspannungsleitung die Umspannwerke in Wahle in Niedersachsen mit Mecklar in Nordhessen verbinden. Knotenpunkte sind dabei die Umspannwerke an den Endpunkten der Leitung sowie in Lamspringe und Hardegsen. Dort wird die Energie in die Regionen verteilt oder bei Bedarf aus den Regionen abtransportiert. Die rund 230 Kilometer lange Leitung erhöht außerdem die Übertragungskapazität für Windenergie in der Nord-Süd-Achse und gewährleistet auch in Zukunft die Versorgungssicherheit und Netzstabilität in Niedersachsen und Nordhessen. Der vordringliche Bedarf für diese Leitung wurde 2009 im Energieleitungsausbaugesetz (EnLAG) festgestellt.

Das Gesamtprojekt Wahle-Mecklar wurde in vier Einzelverfahren beantragt. Bisher erhielt TenneT Planfeststellungsbeschlüsse und damit Baurecht für die Abschnitte A, B und D der Wahle-Mecklar-Leitung. Die Inbetriebnahme der gesamten Höchstspannungsleitung Wahle-Mecklar strebt TenneT bis Ende 2024 an.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.wahle-mecklar.de verfügbar.

Über TenneT
TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber in Europa. Mit rund 23.000 Kilometern Hoch- und Höchstspannungsleitungen in den Niederlanden und Deutschland bieten wir eine zuverlässige und sichere Stromversorgung für 41 Millionen Endverbraucher. Wir erzielen mit rund 4.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 4,2 Mrd. Euro. Gleichzeitig sind wir einer der größten Investoren in nationale und grenzübergreifende Übertragungsnetze an Land und auf See, die die nordwesteuropäischen Strommärkte verbinden und die Energiewende ermöglichen. Als verantwortungsbewusstes, engagiertes und vernetztes Unternehmen handeln wir dabei mit Blick auf die Bedürfnisse der Gesellschaft.
Taking power further

Möchten Sie mehr erfahren?

Markus Lieberknecht

Pressesprecher - Region Süd, Netzausbau onshore Süd, SuedOstLink, Wahle-Mecklar, Umspannwerke und Bauprojekte im Bestandsnetz

0049 (0)921 50740-4098
markus.lieberknecht@tennet.eu