Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen
News News

TenneT bietet Dialog mit Bürgern parallel zur Offenlage der Planungsunterlagen für 5. Abschnitt der Westküstenleitung an

Downloads & Kontakt
  • Am 09. Februar 2021 startet die Auslage der Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren im Abschnitt zwischen Klixbüll und dänischer Grenze
  •  Verschiedene Angebote zur persönlichen, telefonischen und virtuellen Information für betroffene Bürger

Am 09. Februar 2021 wird das Planfeststellungsverfahren der von TenneT in Schleswig-Holstein geplanten 380-kV-Westküstenleitung vom Umspannwerk Klixbüll/Süd (bei Niebüll) bis zur Bundesgrenze nach Dänemark durch die öffentliche Auslage der Planfeststellungsunterlagen eröffnet. Dazu wurden Ende September 2020 die Planunterlagen an das für das Genehmigungsverfahren zuständige Amt für Planfeststellung Energie (AfPE) gesandt. Sie werden  in den betroffenen Gemeinden bis zum 08. März 2021 öffentlich ausgelegt. Bis zum 08. April 2021 können dann alle Bürgerinnen und Bürger Hinweise oder Einwände schriftlich beim Amt für Planfeststellung Energie (AfPE) oder in den auslegenden Ämtern abgeben.

Die Offenlage der Planunterlagen findet wegen der aktuellen Coronasituation gemäß dem Planungssicherstellungsgesetz in digitaler Form statt. Unter folgendem Link sind die vollständigen Unterlagen für jedermann hier im Internet einsehbar:

 

Eine physische Einsichtnahme in den Ämtern wird – als zusätzliches Informationsangebot – trotzdem möglich sein. Dazu bedarf es in der Regel der vorherigen telefonischen Anmeldung in den jeweiligen Ämtern.

Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT realisiert als Vorhabenträger das Energiewende-Netzausbauprojekt Westküstenleitung im Auftrag der Bundesregierung. Parallel zur Offenlage der Planfeststellungsunterlagen für den fünften Bauabschnitt geben wir betroffenen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich mit uns zu den Planunterlagen auszutauschen. Dazu bieten wir verschiedene Informationsformate unter Berücksichtigung der geltenden Corona-Pandemie-Regelungen und -Vorgaben an.

Um Sie und uns zu schützen, sind Telefongespräche über das TenneT-Bürgertelefon unter der Anschlussnummer 0431-78028154 mit unseren Projektmitarbeitern möglich. Zudem können Interessierte die vollständigen Planunterlagen sowie weitere hilfreiche Informationen zum geplanten fünften Abschnitt der Westküstenleitung und zum Beteiligungsverfahren in einem virtuellen Infomarkt ab 16.02.2021 einsehen.

Wir laden die Betroffenen aus der Region ein, sich mit uns telefonisch, per E-Mail westkueste(at)tennet.eu  oder auch per Video-Chat zu den Planungsunterlagen auszutauschen.

Umfassender Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern

Im Abschnitt fünf wurde das Bürger-Dialogverfahren bereits im März 2018 begonnen. Gemeinsam mit dem Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) sowie der Deutschen Umwelthilfe und dem Kreis Nordfriesland hat sich TenneT fortlaufend beim Konzept zur frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung abgestimmt. Bevor es zur jetzigen Antragseinreichung kam, fanden in diesem umfassenden informellen Bürgerdialog mehr als 30 Veranstaltungen mit über 700 Teilnehmern statt. Allein 13 Veranstaltungen fanden nach der digitalen Ergebniskonferenz im Juni 2020 statt, bei der sich rund 400 Teilnehmer eingewählt hatten. Bereits dabei wurde der Vorschlagskorridor für den fünften Abschnitt mit seiner charakteristischen Bündelung mit der Bundesstraße 5 und unter Umgehung von Siedlungsriegeln  bekanntgegeben. Zahlreiche Hinweise und Anregungen seitens der Bürgerinnen und Bürger sind seither von TenneT vor der  Antragsabgabe mit in die Planungen aufgenommen worden und damit Teil der Planfeststellungsunterlagen geworden.

Daten und Fakten zu den einzelnen Projektabschnitten

Der Abschnitt 1 (Brunsbüttel – Süderdonn, rund 14 Kilometer) ist seit Dezember 2016 in Betrieb. Der Rückbau der ehemals vorhandenen 110-kV-Leitung ist in dem Bereich abgeschlossen.

Der Abschnitt 2 (Süderdonn – Heide, knapp 23 Kilometer) ist seit September 2019 in Betrieb. Auf fast der kompletten Leitungsstrecke (20,4 km) wird die bestehende 110-kV-Leitung der SH Netz AG auf den neuen Masten in Abschnitt 2 mitgenommen. Die  Masten der bisherigen 110-kV-Leitung sind demontiert worden. 

Mit dem Bau des Abschnitts 3 (Heide – Husum, knapp 46 Kilometer) wurde im September 2018 begonnen, die Inbetriebnahme ist für Q3/ 2021 geplant.

Die Fertigstellung des Abschnitts 4 (Husum – Klixbüll, rund 38 Kilometer) wird voraussichtlich in Q3/2022 erfolgen. Baustart für diesen Abschnitt war im Mai 2020.

Im Abschnitt 5 wird auf einer Länge von etwa 15 Kilometern die Errichtung von 37 Masten geplant. Der Baubeginn soll im Jahr 2022 erfolgen. Dieser Abschnitt führt vom Umspannwerk Klixbüll/Süd bis zur Grenze nach Dänemark. Ab dort wird die Leitung vom dänischen Übertragungsnetzbetreiber Energinet weitergeführt.

Die Gesamt-Inbetriebnahme des Interkonnektors Westküstenleitung ist im Jahr 2023 geplant.

Die etwa 137 Kilometer lange Westküstenleitung ist ein europäisches Vorrangprojekt (Project of Common Interest, PCI).  PCI-Projekte dienen dazu, die energie- und klimapolitischen Ziele in Europa zu erreichen und sind wichtige Bausteine der Energieunion der Europäischen Union (EU). Vorhaben, die in diese Liste aufgenommen wurden, sind aus energiepolitischer Sicht der EU erforderlich und haben einen besonderen Vorrangstatus.

Share this:

Möchten Sie mehr erfahren?

Mathias Fischer

Pressesprecher Unternehmenskommunikation Deutschland, Netzausbau offshore/onshore, Energiepolitik