Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen
News

Modernisierung Umspannwerk Mechlenreuth bei Münchberg im Landkreis Hof: Ankunft des neuen Transformators per Schienen-Schwertransport am 11. Oktober 2018

Downloads & Kontakt
  • Am 11. Oktober 2018 liefert um ca. 09:00 Uhr morgens ein Schienen-Schwertransport den neuen Transformator für das Umspannwerk Mechlenreuth
  • Für den Trafotransport muss die B289 von 08. Oktober 2018 bis längstens 19. Oktober 2018 zwischen Kreisverkehr HO 18 und Einmündung Eidenberg gesperrt werden
  • Der Direktkuppeltransformator geht ab April 2019 in Betrieb und verbindet das TenneT-Netz mit dem 110-kV Netz der Bayernwerk Netz GmbH

Das TenneT-Umspannwerk Mechlenreuth in Münchberg ist ein zentraler Dreh- und Angelpunkt für die Energieversorgung in Oberfranken. In Mechlenreuth wird derzeit der bestehende und künftig der neue Ostbayernring mit der unterlagerten 110 Kilovolt Spannungsebene der Bayernwerk Netz GmbH verbunden. Der Umbau des Umspannwerks Mechlenreuth zur Einbindung des neuen Ostbayernrings hat im Frühjahr 2018 begonnen und geht mit großen Schritten voran. Am 11. Oktober 2018 liefert die erfahrene Speditionsfirma Daher den neuen 300 MVA Direktkuppeltransformator per Schienen-Schwertransport vom Siemens Transformatorenwerk Nürnberg nach Mechlenreuth.

Für den Schwertransport per Schiene wird das alte Anschlussgleis an das Umspannwerk Münchberg reaktiviert. Damit die unter der Straße liegenden Schienen frei gelegt werden können, muss die B289 von 08. Oktober 2018 bis längstens 19. Oktober 2018 zwischen dem Kreisverkehr HO 18 und der Einmündung Eibenberg gesperrt werden. Der Verkehr wird über die Sparnecker Straße, Friedrich-Ebert-Straße, Wilhelmstraße, Kirchenlamitzer Straße und Eibenberg wieder zurück zur B289 umgeleitet. Nach mehrtägigen Nachtfahrten und einer Reisestrecke von insgesamt rund 250 Kilometer erreicht der Schienen-Schwertransport über Nürnberg, Schwandorf und Hof das Umspannwerk Mechlenreuth am 11. Oktober 2018 voraussichtlich gegen 09:00 Uhr morgens. Im Anschluss wird die Bundesstraße wieder hergestellt und schnellstmöglich wieder frei gegeben.

Der Direktkuppeltransformator wiegt beim Transport 254 Tonnen. Für einen reibungslosen und sicheren Transport per Schiene wird der Transformator zwischen zwei 12-achsige Wagenhälften, einem sogenannten Tragschnabelwagen eingebunden. Der komplette Transportwaggon des Transformators besitzt somit 24 Achsen, um das Gewicht auf eine möglichst große Fläche zu verteilen. I

m Zusammenhang mit dem Umbau des Ostbayernrings wird seit Frühjahr 2018 das bestehende Umspannwerk Mechlenreuth im laufenden Betrieb erneuert und erweitert. Neben dem Neubau der Leitung wird auch das Umspannwerk Mechlenreuth von einem 220-kV und einem 380-kV-System auf zwei 380-kV-Systeme umgestellt. Das Umspannwerk kann – wie der Ostbayernring – nicht über einen längeren Zeitraum abgeschaltet werden, damit die Stromversorgung in der Region gewährleistet bleibt. Alle bestehenden Anlagenkomponenten werden daher in mehreren Bauabschnitten jeweils demontiert, neu errichtet und wieder in Betrieb genommen. Der Umbau der Mechlenreuther Anlage soll 2023 abgeschlossen sein.

Das Umspannwerk wird um etwa 6.500 m² vergrößert, um die Anlage zukünftig um einige Schaltfelder funktional zu erweitern. Ein Teil der Schaltfelder dient dazu, die elektrische Energie durch die daran angeschlossenen Transformatoren in eine andere Spannungsebene umzuwandeln. Einer der beiden großen Transformatoren im Umspannwerk Mechlenreuth wird aufgrund seines Lebensdauerendes nun durch ein neues Gerät ersetzt. Der andere Transformator wird wiederverwendet und zieht innerhalb der Anlage an eine andere Stelle.

Möchten Sie mehr erfahren?

Markus Lieberknecht

Pressereferent - Netzausbau onshore Süd, SuedOstLink, Bauprojekte im Bestandsnetz, Umspannwerke

0049 (0)921 50740-4098
markus.lieberknecht@tennet.eu