Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit um 23.500 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Offshore 2030

Bis 2030 steigt die ursprünglich geplante Leistung von 15 Gigawatt Offshore-Windenergie auf 20 GW.

zu Offshore 2030
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
E-Insights

Unsere Vision ist es, einer der transparentesten Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) Europas zu sein und damit einen Wert für die Gesellschaft zu schaffen. In der Rubrik Energy Insights stellen wir Daten, Informationen und wertvolle Einblicke rund um das Thema Energie zur Verfügung.

E-Insights

E-Insights

Hier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um TenneT.

Weiterlesen
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 42 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen.

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 42 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen
News News

Meilenstein für den Innovationsstandort Salzgitter: Vorbereitung des Planfeststellungsverfahrens für wichtige Stromleitung startet

Downloads & Kontakt
  • Industrieleitung Salzgitter soll Werksstandorten der Salzgitter AG und der Volkswagen AG ab 2025 zusätzliche Übertragungskapazitäten erneuerbarer Energien bereitstellen
  • Salzgitter AG plant, mit Hilfe grünen Stroms eigenen CO2-Ausstoß bei der Stahlerzeugung schrittweise um 95 Prozent zu reduzieren
  • Leitungsbauprojekt leistet aktiven Beitrag für die grüne Stahl- und Batterieproduktion von morgen 

Bayreuth, Salzgitter, 08.06.2021. Planungssicherheit für die Industrieleitung Salzgitter und damit auch für die Zukunftsprojekte in der Region: Der Übertragungsnetzbetreiber TenneT beginnt in den kommenden Wochen mit der Vorbereitung des Planfeststellungsverfahrens für die Industrieleitung Salzgitter. Die zuständige Untere Landesplanungsbehörde, der Regionalverband Braunschweig, hat in ihrer Landesplanerischen Stellungnahme mitgeteilt, dass die Vorbereitung der Planfeststellung ohne vorheriges Raumordnungsverfahren beginnen kann.  Die Belange der Raumordnung und des Raumes sind damit nicht aufgehoben, sondern werden in das Planfeststellungsverfahren integriert. Hierfür hat die Landesplanungsbehörde Maßgaben festgelegt, die im weiteren Verfahren berücksichtigt werden müssen.

Die Entscheidung der Landesbehörde ist für die Zukunft des Industriestandortes von großer Bedeutung. Ab 2025 soll die 380-kV-Stromleitung für die Werksstandorte der Salzgitter AG und der Volkswagen AG zusätzliche Übertragungskapazitäten für erneuerbaren Strom bereitstellen. Auf dem Weg zu einer grüneren und damit zukunftssicheren Industrie planen die Salzgitter AG und die Volkswagen AG ihre Produktionen umzustellen. Hierdurch erhöht sich bei beiden Unternehmen der Strombedarf, der nur durch einen neuen, leistungsfähigen 380-kV-Netzanschluss gedeckt werden kann. Als zuständiger Übertragungsnetzbetreiber stellt TenneT diesen Netzanschluss bereit.

TenneT-Geschäftsführer Tim Meyerjürgens sagt: „Mit der Industrieleitung Salzgitter ebnet TenneT der Dekarbonisierung eines der größten Industriestandorte Niedersachsens den Weg. Nach Fertigstellung des Anschlusses wird die Leitung grünen Strom für die grüne Industrie von morgen liefern. Die Leitung ist von enormer Bedeutung: Für die Sicherheit der Energieversorgung der Wirtschaft in der gesamten Region, den Innovationsstandort Salzgitter und die vielen damit verbundenen Arbeitsplätze.“

Für die Salzgitter AG ist der Ausbau des Höchstspannungsnetzes ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Transformation der Produktion und der damit verbundenen Reduzierung des CO2-Ausstoßes. Mit der Umstellung der Stahlherstellung auf grünen Wasserstoff, der mithilfe von erneuerbarer Energie erzeugt wird, will das Unternehmen den Einsatz von klimaschädlichem Kohlenstoff deutlich vermindern. „Die schrittweise Dekarbonisierung ist das Ziel von SALCOS – SAlzgitter Low CO2-Steelmaking. Hierfür benötigen wir grünen Strom für die Erzeugung von Wasserstoff und die neu zu errichtenden Elektro-Schmelzöfen. So können wir unsere CO2-Emissionen um bis zu 95 % reduzieren. Die Industrieleitung Salzgitter stellt die zwingend bis 2025 erforderlichen Übertragungskapazitäten für erneuerbare Energien bereit. SALCOS ist ein zentrales Element für die Zukunftsfähigkeit des Stahlstandorts Salzgitter“, betont Ulrich Grethe, Geschäftsbereichsleiter Flachstahl der Salzgitter AG.

Ende Mai hat der Regionalverband Braunschweig entschieden, dass für den Bau der Industrieleitung die Durchführung eines Raumordnungsverfahrens nicht erforderlich ist. Der Regionalverband begründet seine Entscheidung mit den bereits umfangreich vorliegenden Daten über Raumwiderstände in der Region. Außerdem sei das Vorhaben für das Erreichen der raumordnerischen Klimaschutzziele wichtig und müsse zügig vorangetrieben werden. Für den nächsten Schritt im Genehmigungsverfahren sind alle genehmigungsrechtlichen Auflagen, u.a. zu Umweltstandards, bindend und werden Gegenstand des Planfeststellungsverfahrens sein.

TenneT plant, die Planfeststellungsunterlagen im dritten Quartal 2022 bei der zuständigen Genehmigungsbehörde in Hannover, der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, einzureichen. Wann genau das Planfeststellungsverfahren für die Industrieleitung Salzgitter eröffnet wird, entscheidet die Planfeststellungsbehörde. Im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens haben Bürgerinnen und Bürger in der Region die Möglichkeit, sich am Genehmigungsverfahren für die Leitung zu beteiligen. Darüber hinaus wird TenneT den bereits begonnenen Dialog mit der Öffentlichkeit fortsetzen, Gesprächsangebote machen und transparent zu allen weiteren Verfahrensschritten und Projektmeilensteinen informieren. Die Inbetriebnahme der Leitung ist für Ende 2025 geplant.

 

Ansprechpartner

TenneT TSO GmbH

Mathias Fischer, Pressesprecher, T +49 (921) 50740 – 4044, M +49 (151) 27657832

E mathias.fischer(at)tennet.eu

 

Salzgitter AG

Bernhard Kleinermann, Konzernpressesprecher, T +49 (5341) 21 2300

E kleinermann.b(at)salzgitter-ag.de

 

TenneT

TenneT ist ein führender europäischer Netzbetreiber. Wir setzen uns für eine sichere und zuverlässige Stromversorgung ein – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Wir gestalten die Energiewende mit – für eine nachhaltige, zuverlässige und bezahlbare Energiezukunft. Als erster grenzüberschreitender Übertragungsnetzbetreiber planen, bauen und betreiben wir ein fast 24.000 km langes Hoch- und Höchstspannungsnetz in den Niederlanden und großen Teilen Deutschlands und ermöglichen mit unseren 16 Interkonnektoren zu Nachbarländern den europäischen Energiemarkt. Mit einem Umsatz von 4,5 Mrd. Euro und einer Bilanzsumme von 27 Mrd. Euro sind wir einer der größten Investoren in nationale und internationale Stromnetze, an Land und auf See. Jeden Tag geben unsere 5.700 Mitarbeiter ihr Bestes und sorgen im Sinne unserer Kernwerte Verantwortung, Mut und Vernetzung dafür, dass sich mehr als 42 Millionen Endverbraucher auf eine stabile Stromversorgung verlassen können.

Lighting the way ahead together.

 

 

Salzgitter AG

Die Gesellschaften des Salzgitter-Konzerns stehen seit mehr als 150 Jahren für innovative und nachhaltige Erzeugung von Stahl und Technologieprodukten. Die Kernkompetenzen liegen in der Herstellung von Walzstahl- und Röhrenerzeugnissen sowie deren Weiterverarbeitung und dem globalen Handel mit diesen Produkten. Zudem ist der Konzern im Sondermaschinen- und Anlagenbau tätig.

Zugehörige Dateien

Share this:

Möchten Sie mehr erfahren?

Mathias Fischer

Pressesprecher Unternehmenskommunikation Deutschland, Netzausbau offshore/onshore, Energiepolitik