Skip to content
Onshore project NL station Tilburg masten en windmolens

Meilenstein zur Modernisierung: TenneT bietet zum Ersatzneubau Pirach-Pleinting Infoveranstaltungen an

Letzte Aktualisierung

9.8.2022

Meilenstein zur Modernisierung: TenneT bietet zum Ersatzneubau Pirach-Pleinting Infoveranstaltungen an

Der in Bayern beheimatete Übertragungsnetzbetreiber TenneT modernisiert und verstärkt im Auftrag von Bundestag und Bundesrat die jahrzehntealte Versorgungsleitung zwischen dem Vilshofener Umspannwerk Pleinting und dem Umspannwerk Pirach im Landkreis Altötting. Nach Vorstellung der möglichen Korridore im Juni 2021 befindet sich das Leitungsbauvorhaben im Planungsabschnitt 1 (Pirach nach Tann) kurz vor Eröffnung des Raumordnungsverfahrens. Es ist TenneT daher ein wichtiges Anliegen, vor Ort über den aktuellen Planungsstand bei diesem Teilabschnitt zu informieren und einen persönlichen Dialog zu ermöglichen. Im Rahmen zweier Infomärkte stehen das Projektteam von TenneT sowie Umweltplaner für einen persönlichen Austausch am 29. September in Marktl und am 30. September in Mehring jeweils von 15.00 Uhr bis 19.30 Uhr zur Verfügung. Anhand zahlreicher Informationsmaterialien erläutern die Projektverantwortlichen die aktuellen Planungen und stehen allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort. Eine durchgehende Anwesenheit ist nicht erforderlich. Die Veranstaltungen sind so konzipiert, dass alle Interessierten zu den jeweils persönlich passenden Zeiten kommen können. 

Hintergrund
TenneT realisiert im gesetzlichen Auftrag den Ersatzneubau zwischen dem Vilshofener Umspannwerk Pleinting und dem Umspannwerk Pirach im Landkreis Altötting. Aktuell prüft die zuständige Behörde – die Regierung von Oberbayern – die Vollständigkeit der im Rahmen des Raumordnungsverfahrens eingereichten Unterlagen für den ersten Abschnitt von Pirach nach Tann. Nach Abschluss dieser Vollständigkeitsprüfung und Vorlage der entsprechend überarbeiteten Unterlagen wird das Raumordnungsverfahren von offizieller Seite eröffnet. Im Rahmen des durchzuführenden Beteiligungsverfahrens werden die Unterlagen in den Kommunen für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zur öffentlichen Einsicht und für Stellungnahmen an die eigene Kommune ausgelegt. Ein Zeitraum für die Auslage der Unterlagen steht noch nicht fest. Diesen bestimmt die zuständige Raumordnungsbehörde. Für den zweiten Abschnitt zwischen St. Peter und Pleinting werden die Unterlagen voraussichtlich in der zweiten Herbsthälfte eingereicht. Dementsprechend werden die Infoveranstaltungen für diesen Abschnitt in einigen Wochen folgen. 

Corona-konform im persönlichen Gespräch: Hinweise zu den Veranstaltungen
Das direkte Gespräch in den Gemeinden vor Ort ist für TenneT unverzichtbarer Bestandteil während der gesamten Trassenplanung. Das Projektteam von TenneT freut sich daher auf Besucherinnen und Besucher der Infomärkte an folgenden Veranstaltungsorten:

  • Infomarkt in Marktl
    Bürgersaal
    Marktplatz 2
    84533 Marktl am Inn
    Mittwoch, 29.09.2021 von 15 Uhr bis 19:30 Uhr  
  • Infomarkt in Mehring
    Mehrzweckhalle
    Scheiblbergstr 6
    84561 Mehring
    Donnerstag, 30.09.2021 von 15 Uhr bis 19:30 Uhr

Gesundheit und Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger sowie der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben für TenneT höchste Priorität. Um angesichts der Corona-Pandemie sichere Veranstaltungen zu ermöglichen, gelten jeweils folgende Bestimmungen: 

  • 3G-Regel: Zutritt zu den Infomärkten von TenneT erhalten ausschließlich Personen, die entweder geimpft, genesen oder getestet sind. TenneT prüft vor Einlass, ob die entsprechenden Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind. TenneT bittet darum, bereits getestet zur Veranstaltung zu erscheinen, da keine eigenen Tests angeboten werden können. Antigen-Schnelltests dürfen dabei maximal 24 Stunden, PCR-Tests 48 Stunden alt sein. Zur Nachverfolgbarkeit ist TenneT gesetzlich verpflichtet, persönliche Daten vor Ort aufzunehmen. 
  • Mund-Nasen-Bedeckung: Während des gesamten Aufenthalts ist das Tragen einer FFp2-Maske verpflichtend.  
  • Abstand halten: In den Veranstaltungsräumen gilt ein Mindestabstand von 1,5 Metern. TenneT steuert die Besucherzahl so, dass stets ausreichend Platz zur Verfügung steht. Wartezeiten vor dem Eingang sind daher nicht auszuschließen. 

Unabhängig von den geplanten Informationsveranstaltungen ist auch weiterhin der digitale Informationsmarkt im Internet unter http://infomarkt.tennet.eu/pirach-pleinting geschaltet. Anschauliche Videos, Grafiken und Erläuterungen zu Themen wie Energiewende, Verfahrensstand und den aktuellen Trassenvarianten bieten Antworten auf relevante Fragen zum Leitungsbauvorhaben. Zusätzlich können Fragen per Mail (markus.lieberknecht(at)tennet.eu) und Telefon (0921-50740-5889) an TenneT gerichtet werden.

Kontakt

Markus Lieberknecht

Markus Lieberknecht

Pressereferent - Onshore für Bayern, Hessen, Thüringen und Nordrhein-Westfalen, Maßnahmen in Umspannwerken und im Bestandsnetz