Skip to content

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger legt Grundstein für neues Gaskraftwerk Irsching 6

Der bayerische Wirtschafts- und Energieminister Hubert Aiwanger hat heute den offiziellen Grundstein für das neue Gaskraftwerk Irsching 6 bei Ingolstadt gelegt. Das Kraftwerk mit 300 Megawatt Leistung wird von Uniper gebaut und später auch betrieben werden. Es wird ausschließlich als Sicherheitspuffer für die Stromversorgung dienen. Damit wird die Anlage nicht dem Markt zur Verfügung stehen, sondern nur in Notsituationen kurzfristig einspringen, wenn die Systemsicherheit gefährdet ist. Die Ausschreibung des Projekts erfolgte durch den Übertragungsnetzbetreiber TenneT, der die Anlage auch künftig bei Bedarf anfordern wird. Uniper erhielt Ende 2018 den Zuschlag für Bau und Betrieb. Die Inbetriebnahme von Block 6 ist für Oktober 2022 geplant.
Minister Aiwanger legte in Anwesenheit von Landrat Albert Gürtner (Kreis Pfaffenhofen) und Vohburgs Bürgermeister Martin Schmid sowie Vertretern der Unternehmen TenneT, Uniper und Ansaldo den symbolischen Grundstein.

Hubert Aiwanger, bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie„Mit dem Abschalten der Kernkraftwerke haben wir neue Herausforderungen zu meistern, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten. Dazu brauchen wir Irsching 6. Der neue Block ist unsere Versicherung gegen Stromausfälle. Von der Flexibilität der Gasturbinenanlage profitieren Wirtschaft und private Haushalte gleichermaßen. Ich bin sehr froh über die Inbetriebnahme im Herbst 2022 und wünsche allen Beteiligten viel Erfolg im weiteren Bauprozess.“ 

Tim Meyerjürgens, COO von TenneT: „Der Netzausbau ist entscheidend für das Gelingen der Energiewende in Bayern und Deutschland. Daran arbeiten wir mit Hochdruck. Bis das Energiewendenetz fertig gestellt ist, müssen wir die Herausforderungen durch das Abschalten von Kern- und Kohlekraftwerken und die schwankende Einspeisung von immer mehr erneuerbarem Strom meistern. Dabei hilft uns Irsching 6 als Sicherheitspuffer für die Stromversorgung.“ 

Uniper-Vorstand und COO, David Bryson: „Mit diesem Kraftwerk betritt Deutschland Neuland. Es ist das erste Großkraftwerk, das allein für die Stabilisierung des Netzes neu gebaut wird, ein „Airbag im Energiesystem“. Bisher wurden für diese Aufgabe nur Bestandskraftwerke in Anspruch genommen, nun also erstmals ein Neubau. Irsching 6 ist Zukunft. Hier wird ein modernes, höchst-flexibles Kraftwerk gebaut, das voll auf die Bedürfnisse des Netzbetreibers ausgerichtet ist. Mein Lob und Dank gilt der Projektleitung, aber auch den Genehmigungsbehörden, die den Prozess sehr konstruktiv begleitet und die Corona-bedingten Auswirkungen klein gehalten haben.“

Ende Mai ist die Gasturbine – das Herzstück des neuen Blocks – auf dem Kraftwerksgelände angekommen, kurz zuvor bereits der Generator und der Transformator. Als nächster Schritt wird die Montage dieser Komponenten erfolgen. Das Kraftwerk Irsching liegt nahe der Stadt Vohburg an der Donau im Ortsteil Irsching. Die erdgasbefeuerte Anlage besteht aus insgesamt fünf – bald sechs - voneinander unabhängigen Blöcken, von denen die zwei ältesten Blöcke Irsching 1 und 2 bereits stillgelegt sind. Die modernen und hocheffizienten Gas-und-Dampf-Anlagen Irsching 4 und 5 sind im letzten Herbst in den Strommarkt zurückgekehrt.

Ihre Ansprechpartner bei Rückfragen:

Uniper SE

Georg Oppermann
SVP External Communications & Sustainability
T +49 (0) 171-5639242
georg.oppermann(at)uniper.energy


TenneT

Ulrike Hörchens
Leiterin Unternehmenskommunikation Deutschland
T +49 (0) 921 50740 4045
ulrike.hoerchens(at)tennet.eu

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft,
Landesentwicklung und Energie

Aaron Gottardi
Leiter Digitale Kommunikation
T +49 (0) 89 2162-2362 | F +49 (0) 89 2162-3362
aaron.gottardi(at)stmwi.bayern.de

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf derzeitigen Annahmen und Prognosen der Geschäftsführungen von Uniper SE sowie weiteren Informationen basieren, die Uniper aktuell zur Verfügung stehen. Verschiedene bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren können zu wesentlichen Unterschieden zwischen den tatsächlichen Ergebnissen, der finanziellen Lage, Entwicklung oder dem Geschäftsergebnis des Unternehmens und den hier dargestellten Schätzungen führen. Uniper SE beabsichtigt nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder sie an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen und übernimmt keinerlei Haftung diesbezüglich.

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger legt Grundstein für neues Gaskraftwerk Irsching 6

  • 210728 Grundsteinlegung Irsching 6 1

    210728 Grundsteinlegung Irsching 6 1

  • 210728 Grundsteinlegung Irsching 6 3

    210728 Grundsteinlegung Irsching 6 3

  • 210728 Grundsteinlegung Irsching 6 4

    210728 Grundsteinlegung Irsching 6 4

  • 210728 Grundsteinlegung Irsching 6 6

    210728 Grundsteinlegung Irsching 6 6

Kontakt

Ulrike Hörchens

Ulrike Hörchens

Leiterin Unternehmenskommunikation Deutschland