Skip to content
Onshore Project NL Rilland Zandvliet

Integration und Kopplung der europäischen Strommärkte

TenneT kooperiert auf europäischer Ebene in der Schaffung eines europäischen Binnenmarktes für Strom durch die Kopplung der Strommärkte.

Integration und Kopplung der europäischen Strommärkte

Die nächsten drei Unterabschnitte sollen unter „Unsere Kernaufgaben > Marktkopplung“ hinzugefügt werden. Das heißt, dass die jetzigen Seiten „Marktkopplung“ und „Geschichte der Marktkopplung“ durch diese neue Seite ersetzt werden sollen.

Die Integration der europäischen Strommärkte umfasst die Harmonisierung der Marktregeln und die Nutzung der verfügbaren Übertragungskapazitäten im Rahmen der Marktkopplung (engl. Market Coupling). Ziel ist die Schaffung eines einheitlichen Binnenmarkts für Strom, um grenzüberschreitenden Stromhandel und Wettbewerb zu fördern. Der großräumige Ausgleich lokaler Erzeugungs- und Nachfrageunterschiede ist für das Gelingen der Energiewende in Europa unerlässlich.

Marktintegration zur Unterstützung der Energiewende

Ein zunehmender Teil unser Stromerzeugung erfolgt mittels Photovoltaik und aus Windkraft. Die Verfügbarkeit von Wind- und Solarenergie sowie Wasserkraft ist in Europa lokal sehr unterschiedlich. Die Stromerzeugung ist teilweise weit von den Verbrauchszentren entfernt und der Strom muss über längere Distanzen übertragen werden als früher. Da Wind und Sonne nicht immer verfügbar und nicht perfekt vorhersehbar sind, ist die Erzeugung unbeständiger geworden. Erzeuger müssen Änderungen in der prognostizierten Erzeugung kurzfristig an den Strommärkten ausgleichen.

Die Netze der europäischen Übertragungsnetzbetreiber wurden ursprünglich miteinander verbunden, um sich bei Ausfällen gegenseitig helfen zu können. Heute dienen die Verbindungsleitungen dem europäischen Stromhandel. Neben dem Ausbau der Übertragungsnetze erfordert der europäische Stromhandel eine effiziente Allokation der verfügbaren Übertragungskapazitäten.

Kooperationen zur Integration der europäischen Strommärkte

TenneT entwickelt im Verband Europäischer Übertragungsnetzbetreiber (European Network of Transmission System Operators for Electricity; ENTSO-E) und in den Kapazitätsberechnungsregionen (Capacity Calculation Region, kurz: CCR) Marktregeln und Verfahren zur Nutzung der Übertragungskapazitäten (https://www.entsoe.eu/network_codes/) zur Integration der europäischen Strommärkte. Darüber hinaus kooperiert TenneT mit den europäischen Übertragungsnetzbetreibern und Strombörsen auf regionaler und europäischer Ebene bei der Kopplung der europäischen Strommärkte.

Außerdem engagiert sich TenneT in der Weiterentwicklung und öffentlichen Diskussion des Marktdesigns, um gesellschaftliche Ziele wie den europäischen Wettbewerb zu fördern, eine nachhaltige Energieversorgung zu schaffen und einen sicheren und zuverlässigen Betrieb des europäischen Stromübertragungsnetzes zu gewährleisten.

Kopplung der europäischen Strommärkte

Die Kopplung der europäischen Strommärkte (engl. Market Coupling) verbindet die Allokation der Übertragungskapazität mit dem börslichen Stromhandel. Die Übertragungskapazität wird genutzt, um Angebot und Nachfrage an den Strombörsen in unterschiedlichen Marktgebieten (s.g. Gebotszonen) zusammenzubringen.

Während Stromhändler die erforderlichen Übertragungskapazitäten für grenzüberschreitende Geschäfte früher separat beschaffen mussten, erfolgt die Allokation der Übertragungskapazität heute zusammen mit dem Geschäft an der Strombörse. Dieses Verfahren wird auch als implizite Allokation bezeichnet, weil die Allokation der Übertragungskapazität im Stromhandel beinhaltet ist.

Die Marktkopplung ist eine effiziente Methode zur Allokation und Nutzung von Übertragungskapazitäten und fördert den Handel zwischen den europäischen Strommärkten. Der grenzüberschreitende Handel hilft lokale Unterschiede der Erzeugungs- und Nachfragestruktur auszugleichen und die Integration erneuerbarer Energien zu verbessern (Bspw. überschüssigen Windstrom nach Norwegen zu exportieren und bei Flaute norwegische Wasserkraft zu importieren).

Schematische Darstellung Marktkopplung - Strommärkte Übertragungskapazitäten Market Coupling