Skip to content
Isar-Altheim Infomarkt-Szene

Einladung zu unseren Infomärkten

Am 24. und 25. Oktober 2022 zwischen 15:00 und 19:00 Uhr in der Turnhalle des Tagungszentrums Landshut, Bürgermeister-Zeiler-Straße 1 in Landshut

Am 24. und 25. Oktober laden wir, das Projektteam Isar-Altheim, herzlich zu zwei Infomärkten in Landshut ein. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich über den aktuellen Stand des Projekts zu informieren. Vorgestellt werden die Vorzugskorridore für beide Planungsabschnitte sowie die Grobtrassierung im Abschnitt 1 (Altheim-Isar). Die Infomärkte finden in der Turnhalle des Tagungszentrums Landshut, Bürgermeister-Zeiler-Straße 1 in Landshut, statt und können an beiden Tagen zwischen 15 und 19 Uhr ohne Anmeldung besucht werden.

 

Planung nachvollziehen, Technik verstehen, Hinweise einbringen

An Infoinseln können Sie sich aus erster Hand über den aktuellen Stand der Planungen informieren und mehr über die Hintergründe des Projekts und die technischen Details der Leitungsplanung erfahren. Wir freuen uns außerdem, wenn Sie uns Ihre Hinweise mitgeben, die in die weiteren Planungen einfließen können. Nutzen Sie dafür bei den Infomärkten das Online-Kartenportal unserer Planer und diskutieren Sie Ihre Ideen zur Planung mit unseren Fachleuten. Die öffentlichen Infomärkte haben kein festes Programm. Wir sind während der gesamten Öffnungszeiten für Sie vor Ort. Auch Experten unserer Partnerfirmen, zum Beispiel Umweltplaner und Techniker, freuen sich auf den direkten Austausch mit Ihnen. Anhand von Karten, Modellen, Plakaten und Infomaterial geben wir einen Einblick in die Planungsarbeit und beantworten Ihre Fragen.

 

Welcher Korridor ist vorteilhaft?

Wir haben für beide Abschnitte verschiedene Korridor-Varianten miteinander verglichen und stellen bei den Infomärkten das Ergebnis vor: Für jeden Abschnitt gibt es einen Korridor, der vorteilhaft ist und in dem der Leitungsverlauf weiter ausgeplant werden soll. Im Abschnitt 1 des Vorhabens (Altheim-Isar) sind die Planungen sogar schon einen Schritt weiter und ein Entwurf des Trassenverlauf ist erarbeitet. Bei den Infomärkten zeigen wir die Vorzugskorridore und die Grobtrassierung im Abschnitt 1 und erklären, wie das Ergebnis des Variantenvergleichs zustande kommt. Außerdem erfahren Sie, in welchen Bereichen eine Teil-Erdverkabelung möglich ist. Gerne nehmen wir auch Hinweise zur Trassierung von den Bürgerinnen und Bürgern aus der Region auf, um sie in die Planungen einzubeziehen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch bei den Infomärkten und auf den persönlichen Austausch mit Ihnen!

Isar-Altheim Anzeige Infomärkte