Skip to content
Servicegruppe Gruppenbild

Die TenneT-Servicegruppe GFO-G-XT-NO1 – für den stabilen Netzbetrieb im Einsatz

Von Brunsbüttel bis Heide-West – die TenneT-Servicegruppe kümmert sich um die Inspektion, Wartung und Instandhaltung aller Leitungsabschnitte der Westküstenleitung, die schon in Betrieb sind.

2016 ging der erste Abschnitt der Westküstenleitung (Brunsbüttel bis Süderdonn) in Betrieb, 2019 folgte Abschnitt zwei (Süderdonn bis Heide/West). Seitdem fließt über die Leitung und die Umspannwerke in Brunsbüttel, Süderdonn und Heide stetig grüner Strom von Schleswig-Holstein in die verbrauchsstarken Regionen Deutschlands. Damit das auch so bleibt, sind weiterhin TenneT-Mitarbeitende vor Ort. Die Servicegruppe kümmert sich um die Inspektion, sowie Instandhaltung und Wartung der Stromleitung und gewährleistet so einen möglichst stabilen Netzbetrieb. 

Unsere Servicegruppe in Schleswig-Holstein besteht aus 10 Mitarbeitenden – alle sind geschulte Freileitungsmonteure. Sie kontrollieren und warten die Leitung, beheben mögliche Schäden und beugen so Stromausfällen vor. Falls doch mal ein Problem auftritt, sind unsere Fachkräfte sofort zur Stelle und suchen eine Lösung. Die Servicegruppe kümmert sich aber nicht ausschließlich um die Leitung – unsere Mitarbeitenden sind auch Ansprechpartner für Flächeneigentümer und Anwohnende. 

Regelmäßig kontrolliert die Servicegruppe die gesamte Stromleitung auch aus der Luft. Dazu fliegt das Team die Trasse alle zwei Jahre mit dem Hubschrauber ab. Im darauffolgenden Jahr laufen die „Servicegruppler“ die 23 Kilometer lange Strecke entlang der Leitung zu Fuß ab. Dabei begutachten sie die Masten und Leiterseile und dokumentieren mögliche Schäden und Verschleißspuren. Zudem überprüfen sie die Wuchshöhen der Pflanzen in Leitungsnähe und veranlassen gegebenenfalls einen Rückschnitt. 

Die kleineren Reparaturen und Instandhaltungsmaßnahmen übernehmen unsere Mitarbeitenden selbst. Falls nötig, steigen sie dafür auch in die Masten. Sollte die Servicegruppe größeres Gerät benötigen, stimmt sie sich selbstverständlich mit dem jeweiligen Flächeneigentümer und dem Pächter über die Zuwegung und die Arbeitsfläche ab. Dazu werden dann gegebenenfalls  Entschädigungen für mögliche Flurschäden vereinbart. Größere Maßnahmen begleitet die Servicegruppe als Ansprechperson/Anlagenverantwortliche Person, für alle Beteiligten.

Um die Umspannwerke in Schleswig-Holstein kümmern sich die Kollegen der anderen Servicegruppen der GFO-G-Organisation. Seit den Inbetriebnahmen sind die Umspannwerke normalerweise nicht besetzt. Sie werden rund um die Uhr aus der Ferne von den zentralen Schaltstellen in Niedersachsen und Bayern überwacht. Die Mitarbeitenden der Servicegruppen hier in Schleswig-Holstein stehen aber 24/7 in Bereitschaft, um bei kleinen oder größeren Notfällen jederzeit eingreifen zu können und um bei Bedarf die Anlagen vor Ort manuell zu steuern.

Standort der Servicegruppen in SH

  • am Umspannwerk Audorf: Straße Schaltstation, 24783 Osterrönfeld 
  • am Umspannwerk Lübeck: Straß Bargerbrück 2, 23617 Stockelsdorf

An jedem Masten der TenneT ist ein Warnschild angebracht, auf der unter anderem die Nummer des Masten und die Telefonnummer der Hauptschaltleitung in Lehrte zu erreichen ist (Tel. 0800 5889570). 

Kontakt

Peter Hilffert

Peter Hilffert

Pressereferent - Onshore für Schleswig-Holstein und Niedersachsen