Skip to content
Wir bauen der Fledermaus ein nest afbeeldung

Bürgerreferentin vor Ort: Beschilderung von CEF-Flächen

Dort haben wir für alle gut sichtbar Schilder aufgestellt, um zu erklären, was genau hier passiert. Denn Sie kennen das bestimmt: Man fährt durch die Landschaft und fragt sich, wieso genau dieses Feld ganz anders aussieht? Oder man fragt sich, was dort eigentlich passiert?  

An einigen Punkten entlang des Projekts Stade - Landesbergen können Sie nun nachlesen, warum zum Beispiel Rechtecke in die Wiese gemäht werden oder warum da plötzlich ein kleiner Tümpel ist.

Für uns war es zudem die Möglichkeit herauszufinden, ob wir mit einer App zur Erkennung von Vogelstimmen - oder mit etwas Geduld und dem geschultem Auge unserer Expertin - einige der bedrohten Tierarten auf den eigens für sie angelegten Flächen finden. Zu nennen wäre da z.B. der Kiebitz oder die Feldlerche. Auch wenn die Flächen speziell angelegt werden, nicht nur diese Tiere fühlen sich dort wohl. Rehe, Hasen, Maulwürfe und zahlreiche andere Vögel, wie zum Beispiel die Schafstelze, konnten wir ebenfalls entdecken. Und manche sogar fotografieren.

Neben Natur, frischer Luft und Sonnenschein konnte ich aber auch endlich wieder in Ruhe mit einigen der Eigentümern ins Gespräch kommen. Etwas, das leider in den vergangen zwei Jahren etwas zu kurz gekommen ist. Natürlich halten wir uns weiterhin an die AHA-Regeln - aber dank strahlendem Sonnenschein war es kein Problem, sich draußen mit Abstand zu treffen.

Bisher haben wir Schilder zu Kiebitz, Feldlerche und Fledermaus aufgestellt oder aufstellen lassen. Es werden aber noch einige folgen!

Ich freue mich schon darauf, dann wieder zusammen mit meinem Vorschlaghammer, dem Akkubohrer und der Kollegin rauszufahren – vielleicht auch in Ihre Nähe.

  • .

    with bird bord (2)

  • .

    With bird bord

  • .

    Selfie with bird bords

Kontakt

Jennifer Bannick

Jennifer Bannick

Referentin für Bürgerbeteiligung | Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen
Renate Gaus

Renate Gaus

Referentin für Bürgerbeteiligung | Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen