Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Life-Saving Rules

TenneT wendet sechs Life-Saving Rules an. Diese sechs Regeln sollen tödliche Unfälle verhindern und lehnen sich an die Regeln in der petrochemischen Industrie und an die eigene Analyse unserer ‚High Risk‘-Zwischenfälle an. Wir möchten nicht, dass eigene Mitarbeiter und Mitarbeiter von (Unter-)Lieferanten ihr Leben für TenneT riskieren. Diese sechs Regeln geben ihnen das Recht, ‚Nein‘ zu sagen und die Arbeit in einer Situation einzustellen, die von einer Regel beschrieben wird.

Die 6 Life-Saving Rules

TenneT ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen: Der Umfang und die Zahl unserer Projekte, die Größe unserer Belegschaft und die Zahl der Lieferanten und (Unter) Auftragnehmer, mit denen wir zusammenarbeiten, hat stark zugenommen. Das heißt aber auch, dass das Risiko von Unfällen zunimmt. Bedauerlicherweise haben sich vor ein paar Jahren – und noch auch kürzlich – tödliche Unfälle bei TenneT ereignet. Wir müssen jede Anstrengung unternehmen, um dies zu verhindern.

Die 6 Life-Saving Rules

  • Vermeiden Sie das Runterfallen von Werkzeug und Ausrüstung
  • Halten Sie sich an die Grundregeln für elektrische Arbeiten
  • Arbeiten Sie mit einer gültigen Arbeits-Genehmigung, wenn diese vorgeschrieben ist
  • Ergreifen Sie bei Höhenarbeiten Maßnahmen gegen Absturz
  • Arbeiten Sie mit einer gültigen Arbeitserlaubnis, wenn diese vorgeschrieben ist
  • Benutzen Sie persönliche Schutzausrüstung, wenn dies erforderlich ist

Life-Saving Rules und die FAIR-Methode

Das LSR-System hat international bei der Verhinderung tödlicher Unfälle seinen Wert in der Praxis bewiesen. Insbesondere in der petrochemischen Industrie. Diese Regeln wurden von den internationalen Normen abgeleitet, die für die Öl- und Gasindustrie gelten. Die LSR basieren auf Analysen risikoreicher Zwischenfälle (High-Risk Incidents, HRI), die sich in den vergangenen Jahren bei TenneT ereignet haben. Es ist wichtig, zu verstehen, dass es sich nicht um neue Regeln handelt. Die LSR sind bestehende Regeln, die nun einen speziellen Status erhalten haben, weil sie bei der Verhinderung von tödlichen Unfällen sehr wichtig sind.

Die FAIR-Methode (Flowchart Analysis of Investigation Results/Flussdiagramm Analyse Untersuchungsergebnisse) wurde entwickelt, um dafür zu sorgen, dass jeder sich an die Regeln hält. Wenn gegen eine LSR verstoßen wird, können wir die FAIR-Methode benutzen, um zu beurteilen, welche Maßnahmen getroffen werden müssen. Bei der FAIR-Methode geht es also nicht darum, unerwünschtes Verhalten zu bestrafen, sondern darum, Einblick in die Gründe dieses Verhaltens und in den Kontext zu gewinnen, in dem es gezeigt wird. Diese Methode gibt TenneT die Möglichkeit, aus Zwischenfällen zu lernen und die Safety Performance zu verbessern.

e-magazine

Download

Empfohlen

Unsere Safety-Zielsetzungen

TenneT hat für den Einkaufsprozess Vorschriften festgelegt. Sie finden sie zum Download auf dieser Seite:

Weiterlesen

Safety Culture Ladder

Die Verwendung der ‚Safety Culture Ladder’ (SCL) ist eine Methode, um das Sicherheitsbewusstsein und die Sicherheitskultur zu fördern. Die ,Safety Culture Ladder' ist ein wichtiges Kriterium in dem Auswahl verfahren wie auch beschrieben in dem ,Safety by Contractor Management' Programm.

Weiterlesen

Safety ambitions

Safety hat bei TenneT oberste Priorität. Wir machen uns jeden Tag aufs Neue die Risiken bewusst, die unsere Tätigkeiten mit sich bringen. Weil die Gefahren groß sind, streben wir beim Thema Safety mit „zero harm“ ein ehrgeiziges Ziel an: die komplette Vermeidung von Arbeitsunfällen.

Weiterlesen