Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Marktkopplung

Nur mit einem einheitlichen Marktgebiet können wir eine zuverlässige Stromversorgung zu einem konkurrenzfähigen Preis garantieren. Zusammen mit anderen Übertragungsnetzbetreibern arbeiten wir daran, die Marktkopplung in Europa weiter voranzutreiben.

Marktkopplung

Stromübertragungsnetze ähneln Autobahnen und Eisenbahnschienen: Sie überqueren die Grenzen zu anderen Ländern. Nur mit einem einheitlichen Marktgebiet können wir eine zuverlässige Stromversorgung zu einem konkurrenzfähigen Preis garantieren. Deshalb brauchen wir einen integrierten Strommarkt in Europa. Zusammen mit anderen Übertragungsnetzbetreibern arbeiten wir daher daran, die Marktkopplung in Europa weiter voranzutreiben. 

Um diese Kooperationen zu erleichtern, arbeiten 42 Übertragungsnetzbetreiber aus 34 europäischen Ländern im Verband „European Network of Transmission System Operators for Electricity“ (ENTSO-E) zusammen. Gemeinsam werden hier unter anderem technische und marktbezogene Netzcodes entwickelt sowie der Systembetrieb und die Netzentwicklung koordiniert. Unser gemeinsames Ziel ist es, den europäischen Strommarkt stärker zu vereinheitlichen, eine nachhaltige Energieversorgung zu fördern und einen sicheren und zuverlässigen Betrieb des europäischen Stromübertragungsnetzes zu gewährleisten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Märkte zu koppeln:

Preiskopplung

bezeichnet ein Verfahren, bei dem ein einzelnes zentralisiertes System die Marktpreise und das Handelsvolumen anhand verfügbarer Informationen, z.B. der Menge der grenzüberschreitenden Kapazität sowie der Auftragsbücher aller Strombörsen und ÜNB der gekoppelten Region, errechnet.  Dies ist der Fall beim Trilateral Market Coupling (TLC) der niederländischen, belgischen und französischen Märkte, das seit 2006 existiert.

Tight Volume Coupling 

Dabei wird das zwischen Ländern oder Regionen gehandelte Volumen festgelegt, bevor die jeweiligen Strombörsen den Preis ermitteln. Die Bezeichnung „tight“ bedeutet, dass das Handelsvolumen auf Basis aller relevanten Informationen errechnet wird, also genauso wie im Preiskopplungssystem.

Loose Volume Coupling

Dabei wird das Volumen, das zwischen zwei Ländern oder Regionen gehandelt wird, errechnet. Die Preise werden anschließend separat ermittelt. Anders als beim Tight Volume Coupling werden für die Ermittlung des Handelsvolumens nicht alle relevanten Informationen verwendet, das Ergebnis ist in der Regel weniger exakt.

Empfohlen

TenneTs Rolle in der Strombranche

TenneT ist in den Niederlanden einziger Übertragungsnetzbetreiber (TSO). In Deutschland ist TenneT der größte von insgesamt vier Netzbetreibern.

Weiterlesen

Übertragungsdienstleistungen

TenneT transportiert Strom über das Netz vom Erzeuger zum Verbraucher.

Weiterlesen

Systemdienstleistungen

TenneT muss die Differenz zwischen Einspeisung und Verbrauch mit eigenen Energiereserven ausgleichen.

Weiterlesen