Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Eigentum

Inanspruchnahme von Grundstücken für den Bau von Höchstspannungsleitungen

Bei jedem Grundstück, das durch den im Planfeststellungsverfahren festgelegten Trassenverlauf in Anspruch genommen werden muss, wird der Eigentümer für die rechtliche Sicherung der Inanspruchnahme (beschränkte persönliche Dienstbarkeit) entschädigt. Ein Grunderwerb durch TenneT erfolgt nicht. Die Grundstücke bleiben Eigentum der bisherigen Besitzer. TenneT versucht, im Rahmen der Verhandlungen einvernehmliche Lösungen zu erzielen, so dass die Beeinträchtigung auf ein Mindestmaß reduziert werden kann.

Die Entschädigungen für Überspannungen richten sich nach dem Verkehrswert der Fläche. Die Entschädigung für die Maststandorte erfolgt nach einer gutachterlich festgelegten Entschädigungstabelle. Eingangsgrößen für die Ermittlung des Entschädigungsbetrags sind der Hektarrohertrag der Fläche und das Erdaustrittsmaß des Mastes an der Erdoberkannte. Beide Entschädigungen werden einmalig entrichtet. Eine temporäre Nutzungseinschränkung oder auch ein Fruchtschaden, der im Zuge des Baus oder auch in der späteren Betriebsphase verursacht wird, bedingt eine Flurschadenentschädigung. Diese wird entweder einvernehmlich zwischen dem Geschädigten und der TenneT ermittelt und entschädigt, oder durch Hinzunahme eines vereidigten Sachverständigen für die Ermittlung von Flurschäden.

Während der Bauzeit lassen sich kurzzeitige Beeinträchtigungen auf Zufahrts- und Bauflächen nicht vermeiden. Selbstverständlich versuchen wir den Bau so zu gestalten, dass möglichst wenig zusätzliche Fläche benötigt und die landwirtschaftliche Nutzung so gering wie möglich beeinträchtigt wird.

Beschränkte persönliche Dienstbarkeit

Höchstspannungsleitungen auf Privatgrundstücken erfordern die Eintragung einer so genannten „beschränkten persönlichen Dienstbarkeit“ gemäß § 1090 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) ins Grundbuch. Die Dienstbarkeit berechtigt den Netzbetreiber langfristig zur Nutzung der Grundstücke zum Betrieb und zur Instandhaltung der Leitung. Die beschränkte persönliche Dienstbarkeit ist eine grundbuchrechtliche Eintragung, um das Grundstück für die Leitungsführung zu nutzen. Der jeweilige Eigentümer des Grundstückes verpflichtet sich, die Leitung sowie die zugehörigen Maste auf seinem Grundstück zu dulden und im Bereich des Schutzstreifens (siehe Abbildung) keine Maßnahmen vorzunehmen, die den Betrieb und den Bestand der Leitung gefährden.

Erwerb von Grundstücksflächen für die Errichtung oder zur Erweiterung von Umspannwerken

Für die Errichtung neuer oder zur Erweiterung bestehender Umspannwerke ist im Allgemeinen der Erwerb von Grundstücksflächen erforderlich. Die Kosten für die Beschaffung der Grundstücksflächen orientieren sich dabei an den ortsüblichen Preisen. Sollten zum Zeitpunkt des Grunderwerbs gültige Pachverträge bestehen, werden diese mit übernommen und in Abstimmung mit den Pächtern aufgelöst.