Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

Korridorverlauf

TenneT reicht im Antrag nach § 6 NABEG einen Vorschlagskorridor sowie mögliche Alternativen in das Genehmigungsverfahren ein

Antragsdokument Abschnitt A

Zum Antragsdokument Abschnitt A

 

 

Entwicklung des Vorschlagskorridors und möglicher Korridoralternativen

Die von TenneT beauftragten Umweltplanungsbüros haben in einem ersten Schritt ein Netz aus möglichen Erdkabelkorridoren zwischen den beiden Netzverknüpfungspunkten entwickelt, die wir ab September 2016 im Rahmen verschiedener Veranstaltungen der Öffentlichkeit vorstellten. Im Zuge der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung haben wir so zahlreiche Hinweise erhalten, die zur Optimierung der Korridorsegmente führten. In den vergangenen Monaten haben wir die Korridorsegmente umfassend analysiert, geprüft und verglichen. Aus diesen Ergebnissen haben wir einen Vorschlagskorridor und ernsthaft in Betracht kommende Alternativen abgeleitet. Diese stellen wir im März und April 2017 der Öffentlichkeit vor und reichen sie bei der Bundesnetzagentur im Antrag nach § 6 NABEG (Netzausbaubeschleunigungsgesetz) ein.

Es ist gesetzlich vorgegeben, dass TenneT im Rahmen der Antragsstellung  einen Vorschlagskorridor  und ernsthaft in Betracht kommende Alternativen benennt. Der Vorschlagskorridor stellt keine Vorfestlegung dar. Im Rahmen des Bundesfachplanungsverfahrens werden der Vorschlagskorridor und alle Alternativen gleichrangig behandelt. Erst die im Verfahren durchgeführten vertiefenden Analysen und Detailuntersuchungen vor Ort führen zu einer abschließenden Bewertung. Die Analysen können durchaus zu einer anderen Bewertungsrangfolge der einzelnen Korridorverläufe führen. Die endgültige Entscheidung über den 1.000 Meter breiten Korridorverlauf erfolgt nach Abschluss der Bundesfachplanung durch die Bundesnetzagentur, der Ende 2018 erwartet wird. Innerhalb dieses Korridors entwickelt TenneT im anschließenden Planfeststellungsverfahren dann den geeignetsten grundstücksscharfen Verlauf der Kabelleitung.  

Detaillierte Informationen, wie wir den Vorschlagskorridor abgeleitet  haben, finden Sie hier

Kartenmaterial – Der Vorschlagskorridor und die ernsthaft in Betracht kommenden Alternativen

Vergleichsergebniskarte

Die Karte stellt die Ergebnisse der vorgezogenen kleinräumigen Korridorsegmentvergleiche sowie der großräumigeren Strangvergleiche dar. Die grün dargestellten Linien werden beim Vergleich und der anschließenden Bewertung gegenüber den anderen Korridoren präferiert.

Die dritte und rechts aufgeführte Streifenkarte zeigt dann den Vorschlagskorridor, der sich aus der Summe der bevorzugten Korridorverläufe zusammensetzt.

Gleichrangig werden alle ernsthaft in Betracht kommenden Alternativen ins Verfahren eingebracht. In der Bundesfachplanung werden alle Korridore eingereicht und vertiefend bezüglich ihrer Eignung für SuedOstLink geprüft. Die Bundesnetzagentur trifft dann die Entscheidung über den endgültigen Korridorverlauf. 

Karte zum Download
Korridorverlauf (277 KB, zip, 08.03.2017)

als SHAPE-Datei

Korridorverlauf Download Download
Korridorverlauf (440 KB, zip, 13.03.2017)

als KMZ-Dateien

Korridorverlauf Download Download
Allgemeinverständliche Zusammenfassung des Antrags (3 MB, pdf, 07.03.2017)

In der Allgemeinverständlichen Zusammenfassung (AVZ) sind die wesentlichen Bestandteile des Antrags enthalten und erläutert.

Allgemeinverständliche Zusammenfassung des Antrags Download Download

Übersichtskarte der räumlichen Änderungen im Netz nach Abschluss der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung

Die Karte zeigt das angepasste Erdkabelkorridornetz für Bayern nach der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung. Zur räumlichen Orientierung ist das Netz in sogenannte Erdkabelkorridorsegmente aufgeteilt. Dargestellt durch grüne Linien sind zum einen durch die Öffentlichkeitsbeteiligung erhaltene neue Trassenkorridorsegmente und zum anderen aufgrund von Hinweisen geänderte Verläufe existierender Korridorsegmente. Rote Linien stellen im Vergleich dazu die bisherigen Verläufe der alten Trassenkorridorsegmente dar.  Lila markierte Segmente sind TKS Vorschläge aus der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung, die nach einer Grobprüfung nicht weiterverfolgt werden. 

Karte zum Download

Erdkabel-Korridor-Netz

Maßstab 1:200.000   

Die topografische Karte zeigt das im Herbst 2016 entwickelte Erdkabel-Korridor-Netz für ganz Bayern. Dieses Netz wurde ab September 2016 mit der Öffentlichkeit diskutiert und Hinweise zu den Vorschlägen entgegen genommen.Zur räumlichen Orientierung ist das Netz in sogenannte Erdkabel-Korridorsegmente aufgeteilt, die die einzelnen Korridorabschnitte zwischen zwei Schnittstellen beziffern. Dargestellt durch die grauen Linien sind erste Vorschläge möglicher Erdkabel-Korridor-Verläufe, die jeweils 1.000 Meter breit sind, innerhalb derer zukünftig die Erdkabelleitung verlaufen könnte. Zusätzlich zeigt die Karte zur Orientierung die Varianten des Ostbayernrings aus dem Raumordnungsverfahren.

Karte zum Download

Korridornetz Bayern

Die topografische Karte zeigt das Erdkabel-Korridor-Netz für ganz Bayern wie es bei der Bundesnetzagentur im Rahmen des § 6 Antrags auf Bundesfachplanung eingereicht wurde. Es stellt das veränderte Erdkabel-Korridor-Netz nach Berücksichtigung aller Hinweise aus der frühen Öffentlichkeitsbeteiligung und nach Bewertung der einzelnen Korridorsegmente dar. Die Karte zeigt somit das Antragsnetz – den Vorschlagskorridor und alle ernsthaft in Betracht kommenden Alternativen, wie sie nun der BNetzA vorliegen.

Karte zum Download

Streifenkarte vorgezogene Vergleiche

Die Karte zeigt  die vorgezogenen Vergleiche der Korridorsegmente. Verglichen werden je nach Segment zwei, drei oder sogar vier verschiedene alternative Korridorverläufe. Der erste Streifen zeigt andere lineare Infrastruktur als Bündelungsoptionen. Dem zweiten Streifen entnehmen Sie die Raumwiderstände. Der dritte Streifen zeigt Hemmnisse wie beispielsweise Querungen von Straßen, Gewässer o.ä. mit der Bewertung der Realisierbarkeit.

Landkreis Hof Blatt 12 (14 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Hof Blatt 12 Download Download
Landkreis Hof Blatt 13 (12 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Hof Blatt 13 Download Download
Landkreis Wunsiedel Blatt 13 (12 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Wunsiedel Blatt 13 Download Download
Landkreis Wunsiedel Blatt 15 (11 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Wunsiedel Blatt 15 Download Download
Landkreis Tirschenreuth Blatt 13 (11 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Tirschenreuth Blatt 13 Download Download
Landkreis Neustadt/WN Blatt 15 (11 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Neustadt/WN Blatt 15 Download Download
Landkreis Neustadt/WN Blatt 16 (12 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Neustadt/WN Blatt 16 Download Download
Landkreis Schwandorf / Amberg-Sulzbach Blatt 17 (11 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Schwandorf / Amberg-Sulzbach Blatt 17 Download Download
Landkreis Schwandorf/Regensburg Blatt 19 (12 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Schwandorf/Regensburg Blatt 19 Download Download
Landkreis Schwandorf (17 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Schwandorf Download Download
Landkreis Schwandorf Blatt 18 (13 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Schwandorf Blatt 18 Download Download
Landkreis Regensburg (17 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Regensburg Download Download
Landkreis Regensburg Blatt 18 (13 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Regensburg Blatt 18 Download Download
Landkreis Regensburg / Landshut Blatt 22 (11 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Regensburg / Landshut Blatt 22 Download Download
Landkreis Landshut Blatt 20 (11 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Landshut Blatt 20 Download Download
Landkreis Landshut (17 MB, pdf, 02.03.2017)

Landkreis Landshut Download Download

Streifenkarte je Strangvergleich

Der Streifenkarte liegen ebenfalls Bündelungsoptionen, Raumwiderstände sowie Hindernisse zu Grunde. Verglichen werden nun großräumigere Korridorverläufe, die sich von Koppelpunkt zu Koppelpunkt erstrecken. 

Strangvergleich Bereich Hof bis Schwandorf (24 MB, pdf, 02.03.2017)

Strangvergleich Bereich Hof bis Schwandorf Download Download
Strangvergleich Bereich Schwandorf bis Isar (23 MB, pdf, 02.03.2017)

Strangvergleich Bereich Schwandorf bis Isar Download Download
Vergleichstabelle mit den Bewertungskriterien (790 KB, pdf, 08.03.2017)

Die Tabelle beinhaltet alle Kriterien, die wir dem Vergleich und der anschließenden Bewertung zu Grunde legen. Bündelungsmöglichkeiten, Raumwiderstände sowie Hindernisse werden hier im Detail dargestellt.

Vergleichstabelle mit den Bewertungskriterien Download Download

Weitere Downloads

Der strukturierte Untersuchungsraum

Maßstab 1:400.000 / Stand 29.09.2016

Wie finden wir den bestmöglichen Trassenverlauf für SuedOstLink? Die Karte stellt das erste Ergebnis der Analyse der Gutachter dar, den strukturierten Untersuchungsraum. Basierend auf der vorangegangenen Analyse eignet sich dieser Raum für die nun folgende Suche nach möglichen Erdkabel-Korridoren. In diesem Raum werden im nächsten Schritt verschiedene Alternativen für Erdkabel-Korridore entwickelt.    

BLAUE LINIE: Sie kennzeichnet die fachplanerische Abgrenzung des strukturierten Untersuchungsraums. Dazu wurde neben dem Ergebnis der GIS-gestützten Widerstands-Entfernungs-Analyse auch eine Einzelfallprüfung der am Rand liegenden Flächen mit sehr hohem Raumwiderstand (RWK I* und RWK I) durchgeführt. Zudem wurde untersucht, ob sich großräumige Bündelungsoptionen aufdrängen, die ggf. zu einer Verschiebung der Grenzen des strukturierten Untersuchungsraums führen. In Bereichen, in denen sich ein erhöhter technischer Aufwand abzeichnet (insbesondere bei der Querung großer Fließgewässer), wurde geprüft, ob ausreichend Querungsstellen möglich sind. Im Bereich der Donau kam es so beispielsweise zu einer deutlichen Aufweitung des strukturierten Untersuchungsraums.

Karte zum Download
Widerstands-Kriterien (29 KB, pdf, 27.09.2016)

für §6 Antrag Erdkabel

Widerstands-Kriterien Download Download

Spezifische Karten für alle Landkreise entlang der Luftlinie

Landkreis Hof

Entwurf Erdkabel-Korridornetz (9 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab 1:100.000 Die topografische Karte ist ein Ausschnitt der Karte des Erdkabel-Korridor-Netzes für gesamt Bayern. Sie bildet das entwickelte Erdkabel-Korridor-Netz für den Landkreis ab. Zur räumlichen Orientierung ist das Netz in Segmente aufgeteilt, die die einzelnen Korridorabschnitte zwischen zwei Knotenpunkten beziffern.

Entwurf Erdkabel-Korridornetz Download Download
Widerstandskarte (15 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab: 1:100.000 Die Karte zeigt gesamthaft alle Raumwiderstände, die die Gutachter im Landkreis bei der Suche nach möglichen Erdkabel-Korridoren ermittelt und untersucht haben. Die Karte stellt die kombinierten Raumwiderstände bezogen auf den Landkreis Hof dar. Berücksichtigt wurden sowohl die Raumwiderstandskriterien (Umwelt- und Raumkriterien) als auch die bautechnischen Kriterien.

Widerstandskarte Download Download

Landkreis Bayreuth

Entwurf Erdkabel-Korridornetz (14 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab 1:100.000 Die topografische Karte ist ein Ausschnitt der Karte des Erdkabel-Korridor-Netzes für gesamt Bayern. Sie bildet das entwickelte Erdkabel-Korridor-Netz für den Landkreis ab. Zur räumlichen Orientierung ist das Netz in Segmente aufgeteilt, die die einzelnen Korridorabschnitte zwischen zwei Knotenpunkten beziffern.

Entwurf Erdkabel-Korridornetz Download Download
Widerstandskarte (15 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab: 1:100.000 Die Karte zeigt gesamthaft alle Raumwiderstände, die die Gutachter im Landkreis bei der Suche nach möglichen Erdkabel-Korridoren ermittelt und untersucht haben. Die Karte stellt die kombinierten Raumwiderstände bezogen auf den Landkreis Hof dar. Berücksichtigt wurden sowohl die Raumwiderstandskriterien (Umwelt- und Raumkriterien) als auch die bautechnischen Kriterien.

Widerstandskarte Download Download

Landkreis Wunsiedel

Entwurf Erdkabel-Korridornetz (13 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab 1:100.000 Die topografische Karte ist ein Ausschnitt der Karte des Erdkabel-Korridor-Netzes für gesamt Bayern. Sie bildet das entwickelte Erdkabel-Korridor-Netz für den Landkreis ab. Zur räumlichen Orientierung ist das Netz in Segmente aufgeteilt, die die einzelnen Korridorabschnitte zwischen zwei Knotenpunkten beziffern.

Entwurf Erdkabel-Korridornetz Download Download
Widerstandskarte (14 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab: 1:100.000 Die Karte zeigt gesamthaft alle Raumwiderstände, die die Gutachter im Landkreis bei der Suche nach möglichen Erdkabel-Korridoren ermittelt und untersucht haben. Die Karte stellt die kombinierten Raumwiderstände bezogen auf den Landkreis dar. Berücksichtigt wurden sowohl die Raumwiderstandskriterien (Umwelt- und Raumkriterien) als auch die bautechnischen Kriterien.

Widerstandskarte Download Download

Landkreis Tirschenreuth

Entwurf Erdkabel-Korridornetz (11 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab 1:100.000 Die topografische Karte ist ein Ausschnitt der Karte des Erdkabel-Korridor-Netzes für gesamt Bayern. Sie bildet das entwickelte Erdkabel-Korridor-Netz für den Landkreis ab. Zur räumlichen Orientierung ist das Netz in Segmente aufgeteilt, die die einzelnen Korridorabschnitte zwischen zwei Knotenpunkten beziffern.

Entwurf Erdkabel-Korridornetz Download Download
Widerstandskarte (12 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab: 1:100.000 Die Karte zeigt gesamthaft alle Raumwiderstände, die die Gutachter im Landkreis bei der Suche nach möglichen Erdkabel-Korridoren ermittelt und untersucht haben. Die Karte stellt die kombinierten Raumwiderstände bezogen auf den Landkreis dar. Berücksichtigt wurden sowohl die Raumwiderstandskriterien (Umwelt- und Raumkriterien) als auch die bautechnischen Kriterien.

Widerstandskarte Download Download

Landkreis Neustadt an der Waldnaab

Entwurf Erdkabel-Korridornetz (13 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab 1:100.000 Die topografische Karte ist ein Ausschnitt der Karte des Erdkabel-Korridor-Netzes für gesamt Bayern. Sie bildet das entwickelte Erdkabel-Korridor-Netz für den Landkreis ab. Zur räumlichen Orientierung ist das Netz in Segmente aufgeteilt, die die einzelnen Korridorabschnitte zwischen zwei Knotenpunkten beziffern.

Entwurf Erdkabel-Korridornetz Download Download
Widerstandskarte (14 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab: 1:100.000 Die Karte zeigt gesamthaft alle Raumwiderstände, die die Gutachter im Landkreis bei der Suche nach möglichen Erdkabel-Korridoren ermittelt und untersucht haben. Die Karte stellt die kombinierten Raumwiderstände bezogen auf den Landkreis dar. Berücksichtigt wurden sowohl die Raumwiderstandskriterien (Umwelt- und Raumkriterien) als auch die bautechnischen Kriterien.

Widerstandskarte Download Download

Landkreise Schwandorf/ Amberg-Sulzbach

Entwurf Erdkabel-Korridornetz (14 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab 1:100.000 Die topografische Karte ist ein Ausschnitt der Karte des Erdkabel-Korridor-Netzes für gesamt Bayern. Sie bildet das entwickelte Erdkabel-Korridor-Netz für den Landkreis ab. Zur räumlichen Orientierung ist das Netz in Segmente aufgeteilt, die die einzelnen Korridorabschnitte zwischen zwei Knotenpunkten beziffern.

Entwurf Erdkabel-Korridornetz Download Download
Widerstandskarte (14 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab: 1:100.000 Die Karte zeigt gesamthaft alle Raumwiderstände, die die Gutachter im Landkreis bei der Suche nach möglichen Erdkabel-Korridoren ermittelt und untersucht haben. Die Karte stellt die kombinierten Raumwiderstände bezogen auf den Landkreis dar. Berücksichtigt wurden sowohl die Raumwiderstandskriterien (Umwelt- und Raumkriterien) als auch die bautechnischen Kriterien.

Widerstandskarte Download Download

Landkreis Regensburg

Entwurf Erdkabel-Korridornetz (13 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab 1:100.000 Die topografische Karte ist ein Ausschnitt der Karte des Erdkabel-Korridor-Netzes für gesamt Bayern. Sie bildet das entwickelte Erdkabel-Korridor-Netz für den Landkreis ab. Zur räumlichen Orientierung ist das Netz in Segmente aufgeteilt, die die einzelnen Korridorabschnitte zwischen zwei Knotenpunkten beziffern.

Entwurf Erdkabel-Korridornetz Download Download
Widerstandskarte (14 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab: 1:100.000 Die Karte zeigt gesamthaft alle Raumwiderstände, die die Gutachter im Landkreis bei der Suche nach möglichen Erdkabel-Korridoren ermittelt und untersucht haben. Die Karte stellt die kombinierten Raumwiderstände bezogen auf den Landkreis dar. Berücksichtigt wurden sowohl die Raumwiderstandskriterien (Umwelt- und Raumkriterien) als auch die bautechnischen Kriterien.

Widerstandskarte Download Download

Landkreis Landshut

Entwurf Erdkabel-Korridornetz (11 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab 1:100.000 Die topografische Karte ist ein Ausschnitt der Karte des Erdkabel-Korridor-Netzes für gesamt Bayern. Sie bildet das entwickelte Erdkabel-Korridor-Netz für den Landkreis ab. Zur räumlichen Orientierung ist das Netz in Segmente aufgeteilt, die die einzelnen Korridorabschnitte zwischen zwei Knotenpunkten beziffern.

Entwurf Erdkabel-Korridornetz Download Download
Widerstandskarte (13 MB, pdf, 03.03.2017)

Maßstab: 1:100.000 Die Karte zeigt gesamthaft alle Raumwiderstände, die die Gutachter im Landkreis bei der Suche nach möglichen Erdkabel-Korridoren ermittelt und untersucht haben. Die Karte stellt die kombinierten Raumwiderstände bezogen auf den Landkreis dar. Berücksichtigt wurden sowohl die Raumwiderstandskriterien (Umwelt- und Raumkriterien) als auch die bautechnischen Kriterien.

Widerstandskarte Download Download

Konverterstandortkarten

Erste Vorschläge möglicher Konverterstandorte

Übersichtskarte

Maßstab 1:25.000 / Stand Oktober 2016

Topografische Karte in bunt mit Konverterstandortvorschlägen:
Dargestellt sind die Vorschläge für Konverterstandorte zur räumlichen Orientierung.

Karte zum Download

Weißflächenkarte

Maßstab 1:25.000 / Stand: Oktober 2016    

 

Die Karte stellt farblich folgende Kriterienarten dar:

  • Ausschlusskriterien (diese stehen i. d. R. einer Konverterstandort-Verortung entgegen, hohes projektspezifisches Konfliktpotenzial)z. B. Siedlungsflächen, Gewässer; Naturschutzgebiete, Vorranggebiete aus der Raumordnung
  • Rückstellungskriterien (i.d.R. führt die Errichtung eines Konverters bei diesen zu Konflikten; mittleres projektspezifisches Konfliktpotenzial)z. B. Landschaftsschutzgebiete, Vorbehaltsgebiete aus der Raumordnung, Abstand zu Siedlungsflächen bis 250 m
  • Vorsorgeabstand>250-500 m zu Siedlungsflächen
Karte zum Download

Empfindliche Gebiete – Raumnutzung

Maßstab 1:25.000 / Stand: Oktober 2016       

Die Karten stellen die einzelnen Kriterien der Ausschluss- und Rückstellungskriterien dar. Aufgrund der Übersichtlichkeit sind die Kriterien aufgeteilt. In der Karte "Raumnutzung" werden neben den Siedlungsflächen und sonstigen bestehenden Nutzungen auch die Belange der Raumordnung sowie die Bündelungsoptionen dargestellt, bei letzteren handelt es sich um bestehende Infrastrukturen wie Straßen, Freileitungen oder Pipelines.   

Karte zum Download

Empfindliche Gebiete - Umwelt

Maßstab 1:25.000 / Stand Oktober 2016

Die Karten stellen die einzelnen Kriterien der Ausschluss- und Rückstellungskriterien dar. Aufgrund der Übersichtlichkeit sind die Kriterien aufgeteilt. In der Karte "Umwelt" werden die der den Ausschluss- und Rückstellungskriterien zugeordneten naturschutzfachlichen Schutzgebiete und weitere empfindliche Bereiche wie Gewässer und Waldflächen dargestellt.

Karte zum Download