Unsere Kernaufgaben

Unsere Kernaufgaben bestehen aus Übertragungsdienstleistungen, Systemdienstleistungen und der Förderung des europäischen Strommarktes. Sie ergeben sich aus unserem Auftrag als Netzbetreiber nach dem niederländischen 'Elektriciteitswet' (E-wet) and dem deutschen 'Energiewirtschaftsgesetz' (EnWG).

Unsere Kernaufgaben

Innovation

TenneT präsentiert Drehkreuz-Konzept für umfangreiches Windenergieprojekt in der Nordsee.

Weiterlesen
Unser Netz

TenneT betreibt das Hochspannungsnetz in den Niederlanden und in großen Teilen von Deutschland. TenneT überträgt Strom mit einer Spannung von 110.000 Volt (110 kV) und höher. Mit mehr als 22.000 Kilometern Hochspannungsleitungen, überqueren wir Grenzen und verbinden Länder.

Unser Netz

Dialogveranstaltungen

TenneT lädt vor Ort zum Dialog über unsere Netzausbau-Projekte ein.

Zu den Veranstaltungen
Strommarkt

Die Energiebranche wird durch eine rasante Entwicklung gekennzeichnet. Der Prozess der europäischen Marktintegration begann vor einigen Jahren. Ziel dieser Integration ist die Schaffung eines einheitlichen europäischen Marktes, der es den Marktparteien erlaubt, auf einfache und effiziente Weise über die Grenzen hinweg mit Gas und Strom zu handeln.

Strommarkt

Kennzahlen-App iOS

Die TenneT TSO GmbH veröffentlicht in dieser App gemäß den gesetzlichen Bestimmungen netzrelevante Daten in einer für das iPhone optimierten Darstellung. 

Mehr erfahren
Unternehmen

TenneT ist einer der führenden Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) für Strom in Europa mit Geschäftstätigkeiten in den Niederlanden und in Deutschland. Unsere Aufgabe ist es, die rund 41 Millionen Endverbraucher in unseren Märkten zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom aus unserem Hoch- und Höchstspannungsnetz zu versorgen. Unsere Anstrengungen zur Erfüllung der Erwartungen unserer Stakeholder stehen unter dem Motto ,,verantwortungsbewusst", ,,engagiert" und ,,vernetzt".

Unternehmen

Wir sind TenneT

Wir versorgen rund 41 Millionen Menschen zuverlässig und rund um die Uhr mit Strom.

Weiterlesen

SuedLink im Dialog

TenneT und TransnetBW setzen auf einen umfassenden Projektdialog

SuedLink - Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Hinweise:

Im Dialog zum Netzausbau

Miteinander reden anstatt übereinander – das ist die Dialogkultur rund um das Projekt SuedLink. Das Netzausbauvorhaben ist in all seinen Facetten ins Bewusstsein der Medien und der Öffentlichkeit gerückt. Und das zu einem sehr frühen Zeitpunkt, nämlich bevor ein konkreter Leitungsverlauf feststeht. Das ist gut so, denn nur wer die Fakten kennt und weiß, welche Beteiligungsmöglichkeiten es im notwendigen Entscheidungsprozess gibt, kann seine Chance zur Mitgestaltung ergreifen.

Als Übertragungsnetzbetreiber tragen TenneT und TransnetBW die Verantwortung für eine gesicherte Stromversorgung – jetzt und in Zukunft. Diesem Auftrag kommen beide Unternehmen im Austausch mit Politik und Gesellschaft nach. Dabei sehen wir das Gespräch mit Bürgern nicht als Pflicht, sondern Chance zur Mitgestaltung und für eine bessere Planung. Denn Informationsaustausch kann Planungsgrundlagen verbessern, Handlungsspielräume eröffnen und zu konsensfähigen Lösungen beitragen.  

Bürgerbeteiligung schafft Transparenz und Vertrauen

Der Dialog mit Bürgern, Verbänden und Politik wird deshalb selbstverständlich bei der Umsetzung von SuedLink als Erdkabel fortgesetzt. Dies ist an drei aufeinander folgenden Stellen des Planungsverfahrens möglich: bei Veröffentlichung des Netzentwicklungsplans, der von allen vier Übertragungsnetzbetreibern regelmäßig konsultiert wird, innerhalb der Bundesfachplanung und im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens. Darüber hinaus haben TenneT und TransnetBW die Bürger schon vor der Bundesfachplanung über mögliche Erdkabel-Korridore informiert und beteiligt. Die Ergebnisse der informellen Beteiligungsphase können Sie sich hier ansehen.

SuedLink ist ein Pilotprojekt von BESTGRID

Nicht nur Deutschland, sondern auch die übrigen EU-Mitgliedstaaten stehen vor der Aufgabe, das Stromnetz so zu modernisieren und auszubauen, dass der Übergang ins Zeitalter der erneuerbaren Energien  gelingt. Ein Schlüsselfaktor für die zügige Planung und Umsetzung der notwendigen Stromverbindungen ist eine frühe und umfassende Beteiligung der Öffentlichkeit. Hier setzt BESTGRID an – ein europäischer Zusammenschluss aus Nichtregierungsorganisationen, Wirtschaft und Wissenschaft. Gemeinsam werden neue Wege bei der Projektkommunikation und der Einbindung zivilgesellschaftlicher Akteure konzipiert und umgesetzt. SuedLink ist als Pilotprojekt aufgenommen worden. BESTGRID wird gefördert durch die Europäische Kommission.

Mehr Information erhalten Sie hier: www.bestgrid.eu

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Abonnieren Sie unseren

Newsletter

Weiterlesen

Besuchen Sie unsere

Veranstaltungen

Weiterlesen

SuedLink bewegt

Videotagebuch

Weiterlesen

TenneT und TransnetBW suchen den Dialog vor Ort!

Das SuedLink-Team steht der interessierten Öffentlichkeit und der Politik für Fragen zum Planungs- und Projektstand sowie für ein persönliches Gespräch gerne zur Verfügung:

Thomas Wagner

Team SuedLink, TenneT

+49 (0) 921 50740-5000

Michael Roth

Team SuedLink, TenneT

+49 (0) 921 50740-5000